Musik-Quiz Heardle: Das Wordle für Musikfans

Wörter mit fünf Buch­staben in möglichst weni­gen Ver­suchen zu errat­en, die App Wor­dle garantiert für viele die tägliche Por­tion Rät­selspaß. Jet­zt kommt das Wor­dle für Musik­fans: Hear­dle. Das an Wor­dle angelehnte Musik-Quiz sorgt für Abwech­slung und dürfte nicht nur Musik-Begeis­terte erfreuen.

Das es eine Verbindung zwis­chen dem Wörter­rate­spiel Wor­dle und Hear­dle gibt, zeigen direkt die ähn­lich klin­gen­den Namen. Doch in Hear­dle geht es nicht um das Errat­en von Wörtern. Im Wor­dle für Musik­fans spie­len Songs die Haup­trol­le. Deine Auf­gabe: Erkenne das gespielte Lied in möglichst kurz­er Zeit. Wird die App der näch­ste Hype unter den Quiz-Apps und wie funk­tion­iert das Musik-Quiz?

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Wie funktioniert Heardle?

Deinen Lieblingssong erkennst Du prob­lem­los schon am Klang der ersten Note. Genau nach diesem Prinzip funk­tion­iert Hear­dle. Denn hier errätst Du nicht Wörter, son­dern Künstler:in und Songti­tel. In der ersten Runde ste­ht Dir die erste Sekunde des zu erra­ten­den Songs zur Ver­fü­gung. Was beim Lieblingssong noch ein­fach klingt, wird beim Musik-Quiz Hear­dle schon schwieriger. Die eine Sekunde kannst Du aber beliebig oft anhören und fleißig rät­seln. Wenn Du eine Ver­mu­tung hast, kannst Du diese in der Suche ein­tra­gen. Ins­ge­samt hast Du, genau wie beim Rät­selspaß Wor­dle, sechs Ver­suche.

Eine Sekunde ist Dir zu schwierig und Du kommst nicht auf den Titel? Mit jed­er falschen Eingabe ver­längert sich die Abspielzeit und erle­ichtert das Rät­seln. Du kannst das Abspie­len auch direkt über „Skip“ ver­längern und dadurch die max­i­mal 16 Sekun­den vom Titel anhören. Für jedes „Skip‘‘ wird Dir jedoch ein­er der sechs Ver­suche abge­zo­gen. Das Ziel des Spiels ist es, das Musikrät­sel mit möglichst weni­gen Ver­suchen lösen.

Wer steckt hinter Heardle?

Die Entwickler:innen von Hear­dle haben sich noch nicht in der Öffentlichkeit zu erken­nen gegeben. Auf der Spiel­seite offen­baren sie lediglich, dass das Musik-Quiz Hear­dle für eine kleine Fre­un­des­gruppe entwick­elt wurde. Und dann über­raschend über Nacht Mil­lio­nen von Spieler:innen begeis­terte. Denn wie bei Wor­dle zeigen die Musik­fans ihre Ergeb­nisse auf Twit­ter, wodurch die Rät­se­lapp täglich weit­ere Men­schen erre­icht.

Wo und wie kann ich das Musik-Quiz Heardle spielen?

Eine App benötigst Du für Hear­dle nicht, denn das Musik-Rät­sel ist ein browser­basiertes Quiz. Das bedeutet, dass Du ohne Instal­la­tion direkt über Deinen Brows­er heardle.app aufrufen und spie­len kannst. Dein Ergeb­nis kannst Du anschließend ein­fach kopieren und mit Freund:innen oder in den sozialen Medi­en teilen.

Für die Prokrasti­na­tion oder Abendbeschäf­ti­gung ist die Musik­vari­ante allerd­ings – genau­so wie die beliebte Vor­lage Wor­dle – nicht geeignet. Denn auch bei Hear­dle ste­ht Dir täglich nur ein einziges Musik-Rät­sel zur Ver­fü­gung, sodass Sucht- und Zeit­fak­tor sich für dieses Spiel in Gren­zen hal­ten. Jeden Tag um 0 Uhr erwartet Dich dann wieder ein neuer Song zum Errat­en in dem Onlinequiz Hear­dle.

Wirst Du das Wor­dle für Musik­fans aus­pro­bieren oder kon­ntest Du schon die ersten Songs errat­en? Hin­ter­lass uns Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren