Ein BMW iX steht vor dem Vodafone-Tower in Düsseldorf.

The Future is Exciting: esports-Innovationen für das bessere Live-Streaming-Erlebnis

Videospiele machen Spaß. Dass sie auch beim Zuguck­en Men­schen­massen begeis­tern, ist allerd­ings ein jün­geres Phänomen. esports füllen mit­tler­weile ganze Sta­di­en und stoßen gle­ichzeit­ig Inno­va­tio­nen für das Live-Stream­ing-Erleb­nis an. In der Rei­he #The­Fu­tureI­sEx­cit­ing zeigen wir Dir aufre­gende, dig­i­tale Trends und nehmen Dich mit auf die Reise in eine dig­i­tale Zukun­ft. Ready?

Ende 2017 bestätigte Thomas Bach, der Vor­sitzende des Inter­na­tionalen Olymp­is­chen Komi­tees (IOK), der South Chi­na Morn­ing Post, dass esports in naher Zukun­ft sog­ar in die Liste der olymp­is­chen Diszi­plinen aufgenom­men wer­den kön­nte – voraus­ge­set­zt die Spiele seien mit den olymp­is­chen Werten vere­in­bar, also frei von Gewalt, Mord und Explo­sio­nen.

Boomender esports-Markt als Türöffner zu Olympia

Am 15. Jan­u­ar 2018 dann durften fünf esportler des beliebten Strate­giespiels League of Leg­ends die olymp­is­che Fack­el im Rah­men der Olymp­is­chen Win­ter­spiele in Pyeongchang tra­gen. Bere­its 2022 sollen zu den Asien­spie­len in Hangzhou erst­mals auch virtuelle Spiele in das olymp­is­che Pro­gramm mit aufgenom­men wer­den. Dieser Mei­n­ung­sum­schwung entspringt der Erken­nt­nis, dass der esports-Markt und seine Fange­meinde boomen. Für Michael Sep­so, CEO der Major League of Gam­ing (MLG), ist das keine Über­raschung.

Adrenalin pur: esports-Fangemeinde fiebert mit Profi-Gamern

Wer Videospiele noch immer für bloßen Zeitvertreib hält, hat einen unüberse­hbaren Trend ver­passt. Die US-amerikanis­che Major League of Gam­ing ist mit­tler­weile zum welt­größten esports-Wet­tbe­werb gewach­sen und zählt über 10 Mil­lio­nen reg­istri­erte Nutzer rund um den Globus. Woher kommt diese Fasz­i­na­tion? Der MLG-Chef sieht klare Par­al­le­len zu klas­sis­chen Sportarten: Wer kick­en kann, ist längst kein Top-Fußballer. Und wer „Call of Duty“ zockt, hat noch lange nicht das Zeug zum Profi-Gamer. Somit sind Ner­venkitzel und Empathie für Lieblings-Teams und -Spiel­er auch bei esports-Turnieren garantiert. Zugle­ich stößt der Trend Inno­va­tio­nen bei der Spieleen­twick­lung und Live-Über­tra­gung an.

Live ist live? Innovationen für das esports-Erlebnis

Wenn Stu­dios neue Spiele entwick­eln, kommt es nicht mehr nur darauf an, ein span­nen­des Spiel­er­leb­nis zu schaf­fen, son­dern auch den esports-Zuschauern Unter­hal­tung zu bieten. Wer im Sta­dion oder der Are­na mit­fiebert, kann die Span­nung, den Schweiß und das Adren­a­lin der Spiel­er qua­si riechen. Wer das esports-Turnier vor dem heimis­chen Fernse­her oder auf dem Smart­phone ver­fol­gt, hat hinge­gen den Vorteil, mehr Infor­ma­tio­nen und einen besseren Überblick über das Spielfeld, die Ran­glis­ten und Teams abrufen zu kön­nen. Um die Vorteile bei­der Vari­anten zu verknüpfen, möchte MLG ein inter­ak­tives Stream­ing-Erleb­nis schaf­fen.

Die nächste Generation des esports-Streamings

Mit der Tech­nolo­gie namens EVE (Enhanced View­ing Expe­ri­ence) set­zt MLG auf eine neue Form des esports-Stream­ings. Bei der Videoüber­tra­gung eines Games wer­den jede Menge Dat­en gener­iert, die in Echtzeit aus­gew­ertet wer­den kön­nen. Algo­rith­men erken­nen dann zum Beispiel einen spek­takulären Spielzug und gle­ichen ihn automa­tisch mit ein­er Daten­his­to­rie ab. So erfährst Du als Zuschauer unmit­tel­bar, ob und wie sich ein Spiel­er verbessert hat. Mit diesen Live-Infos und inter­ak­tiv­en Fea­tures wie Echtzeit-Umfra­gen soll die EVE-Tech­nolo­gie das Stream­ing-Erleb­nis bei esports-Events bere­ich­ern und kün­ftig noch mehr Fans in den Bann ziehen.

Dass esports mehr ist als ein kurzweiliges Phänomen, ste­ht für Michael Sep­so längst fest: „esports sind all­ge­gen­wär­tig und daher ein her­vor­ra­gen­der Wer­bekanal.“ Vielle­icht ist es also nur eine Frage der Zeit, bis diese Erken­nt­nis auch das Olymp­is­che Komi­tee überzeugt.

Noch mehr span­nende Inno­va­tio­nen rund um Deine aufre­gende Zukun­ft find­est Du hier auf fea­tured und auf Youtube in unser­er Playlist „The Future Is Excit­ing“.

Was hältst Du von der Idee, esports bei den Olymp­is­chen Spie­len aufzunehmen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren