YouTube zeigt jetzt auch Filme
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

YouTube testet Gratis-Filme mit Werbeunterbrechungen

Zu den bekan­nten Größen im Film-Stream­ing-Dschun­gel zählt das Video­por­tal YouTube noch nicht – das soll sich in Zukun­ft ändern. Googles Tochter hat sich die Rechte an aus­gewählten Fil­men gesichert und zeigt diese dem­nächst kosten­los, allerd­ings mit Wer­be­un­ter­brechung.

YouTube zeigt ältere Blockbuster kostenlos

Das bis­lang nur in den USA ges­tartete Pro­jekt zeigt anfangs 100 Spielfilme kosten­frei und mit Wer­bung. Dazu gehören unter anderem die „Ter­mi­na­tor“- oder „Rocky“-Reihe, „Natür­lich Blond“ oder die Komödie „Der Zoowärter“ mit Kevin James. Gän­zlich neue Filme bekom­men die US-Amerikan­er dabei also vor­erst nicht zu sehen. Die Idee der Filmemach­er dahin­ter ist, dass sie ihre alten Filme kosten­frei anbi­eten, durch Wer­bung ein wenig Geld dazu­ver­di­enen und zeit­gle­ich für ihre neusten Pro­duk­tio­nen wer­ben. In Deutsch­land kannst Du lei­der noch nicht auf den Dienst zugreifen, da er auf­grund von Geoblock­ing (zumin­d­est ohne VPN-Umweg) nicht erre­ich­bar ist.

Die Wer­be­un­ter­brechun­gen wer­den bei dem Pilot­pro­jekt in ähn­lichen Inter­vallen erfol­gen, wie derzeit bei anderen Clips auf der Video­plat­tform – also in kurzen Spots und Pop-Ups. Laut Rohit Dhawan, dem Direk­tor für Pro­duk­t­man­age­ment bei YouTube, ist das Ange­bot eine Chance für Ver­brauch­er und Wer­be­treibende. Let­zt­ge­nan­nte kön­nten beispiel­sweise Filme „spon­sern“. Zusam­menge­fasst sind sie in der Kat­e­gorie „Free to Watch“.

Video: YouTube / Movieclips Classic Trailers

Kommt der Dienst auch nach Deutschland?

Experten zufolge ist wom­öglich nur die Test­phase des Pilot­pro­jek­ts lokal beschränkt, was bedeuten würde, dass die kosten­losen Spielfilme irgend­wann auch in Deutsch­land ver­füg­bar sein kön­nten. Sich­er ist das aber nicht. Was aktuell noch ein nettes kleines Zusatzange­bot ist, kön­nte in den kom­menden Jahren weg­weisend für YouTube und die gesamte Fil­min­dus­trie sein.

Was glaub­st Du, kommt der neue Dienst von YouTube auch nach Deutsch­land? Erzäh­le uns Deine Mei­n­ung in der Kom­men­tarspalte.

Titelbild: Eigenkreation: Picture Alliance / ZUMA Press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren