© 2020 Bethesda Softworks LLC, a ZeniMax Media company. Trademarks belong to their respective owners. All Rights Reserved.
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Will it run Doom? Auf diesen kuriosen Geräten läuft das Kultspiel

Wenn es ein Dis­play und ein biss­chen Rechen­leis­tung hat, dann läuft darauf auch Doom. Nach diesem Mot­to ver­suchen Fans des Ego-Shoot­er-Klas­sik­ers „Doom“ das Game auf immer mehr kuriosen Geräten zum Laufen zu brin­gen. Darunter Taschen­rech­n­er, Fahrkarte­nen­twert­er und sog­ar Schwanger­schaft­stests. Als wür­den sie sich bei jedem Gerät fra­gen: „Will it run Doom?“

Der Ego-Shoot­er „Doom“ kam im Jahr 1993 als eines der ersten Games mit 3D-Grafik auf den Markt. Aus dem damals berühmt-berüchtigten und indizierten Titel ist inzwis­chen ein Klas­sik­er gewor­den. Bere­its seit dem Jahr 1997 ist der Quell­code des Spiels öffentlich zugänglich und seit­dem gibt es immer wieder Bastler, die es auf jedes nur erden­kliche Gerät über­tra­gen. Wir zeigen Dir die kurios­es­ten Appa­rate und Maschi­nen, auf denen Du „Doom“ zock­en kannst.

Zocken beim Joggen: Doom auf dem Laufband

Nur nicht aus dem Rhyth­mus kom­men: Wenn Du Dein Work­out auf diesem Lauf­band startest, bekommst Du keine Train­ings­dat­en serviert, son­dern den Shoot­er-Klas­sik­er.

Doom on a Nor­dic­Track tread­mill from itruns­doom

Noch abge­fahren­er wäre es nur, wenn Du Dich durch Laufen auf dem Lauf­band im Game bewe­gen kön­ntest, oder?

Doom auf dem Taschenrechner: Gilt das schon als schummeln?

Auch wenn das Gerät mal nicht die Rechen­leis­tung aufweist, die es für das Orig­i­nal­spiel braucht, stoppt das die Tüftler nicht. Dann wird das Spiel eben so soweit angepasst, dass es selb­st auf einem Taschen­rech­n­er läuft.

The Nspire CX 2-T runs Doom! from itruns­doom

Nokia N95: Will it run Doom?

Es ist zwar nicht das leg­endäre, gefühlt unka­put­tbare Nokia 3311, doch das Nokia N95 aus dem Jahr 2007 schafft eben­falls etwas Beson­deres: Hier­auf kannst Du „Domm“ zock­en. Kaum zu glauben, dass das inzwis­chen über 13 Jahre alte Mobil­tele­fon auch mit „Doom“ schein­bar keine Prob­leme hat:

Bored in quar­an­tine? Doom port for the Nokia n95 from itruns­doom

Mit externer Tastatur: Doom auf einem Schwangerschaftstest

Noch kurios­er ist dieses Beispiel: Ein find­i­ger Doom-Fan hat es tat­säch­lich geschafft, das Game auf einen Schwanger­schaft­stest zu über­tra­gen. Mit ein­er exter­nen Tas­tatur lässt es sich auf dem winzi­gen Dis­play spie­len. Mit diesem Ergeb­nis dürften wohl alle mehr als zufrieden sein.

Zocken auf dem Fahrkartenentwerter

Stell Dir vor, Du steigst mit Deinem Tick­et in die Tram ein, steuerst den Fahrkarte­nen­twert­er an und siehst auf dem Bild­schirm „Doom“ laufen. So kön­nte es Fahrgästen in Aus­tralien gehen, denn auf den Entwert­ern ist Win­dows CE instal­liert - da war es nur eine Frage der Zeit, bis jemand „Doom“ auch darauf zum Laufen gebracht hat.

Got Doom work­ing on a tick­et val­ida­tor (myki) from itruns­doom

Du bist Doom-Fan? Ob „Doom Eter­nal“ an alte Erfolge anknüpft, liest Du in unser­er Doom-Eter­nal-Spielekri­tik.

Will it run Doom? Küchenmaschinen-Edition

Wie nerdig kön­nen eigentlich Gourmets sein? Wir möcht­en uns da nicht genau fes­tle­gen, aber es gibt tat­säch­lich eine Küchen­mas­chine, die nicht nur bei der Zubere­itung von Speisen behil­flich ist, son­dern dem Koch eben eine Runde „Doom“ ermöglicht. Wie das gehen soll? Siehst Du hier:

[OC] Made a Ther­momix clone run Doom with a friend from itruns­doom

Noch geeigneter für den Ego-Shoot­er erweist sich ein Kühlschrank mit einge­bautem Dis­play. Darauf lässt sich das Spiel in aktueller Grafik, mit einem X-Box Con­troller spie­len.

Überall zocken mit dem Vodafone Gaming-Pass

Mit dem Voda­fone Gam­ing-Pass spielst Du vielle­icht nicht auf exo­tis­chen Hard­ware-Plat­tfor­men und Geräten, wie die „Will-it-run-Doom“-Community, dafür aber ohne Dein Tarif-Daten­vol­u­men zu ver­brauchen. Mit dem Voda­fone Gam­ing-Pass spielst Du über­all.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Bei solch engagierten Bastlern gibt es wom­öglich kaum noch Geräte, auf denen „Doom“ noch nicht zum Laufen gebracht wurde. Zumin­d­est, solange es einen Bild­schirm und ein wenig Rechen­leis­tung hat. Wir sind beein­druckt und fra­gen uns, was der „Will-it-run-Doom“-Community als näch­stes Gerät in den Sinn kommt.

Hast Du weit­ere kuriose Beispiele für Geräte, auf denen „Doom“ läuft? Zeig sie uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren