Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Whistleblower, künstliche Intelligenz und die digitale Zukunft des Journalismus: Das sind die Themen der Republica 2018

Wenn Anfang Mai an drei Tagen neun Kat­e­gorien (Tracks) mit 16 Top­ics wahrschein­lich über 10.000 Besuch­er anlock­en, dann ste­ht die Repub­li­ca 18 an. Die Dig­italkon­ferenz find­et mit­tler­weile zum zwölften Mal in Berlin statt, dies­mal unter dem Mot­to „POP“.

Span­nende Diskus­sio­nen und Pan­els zu den unter­schiedlich­sten Dig­i­tal-The­men ste­hen auch in diesem Jahr auf der Agen­da. Whistle­blow­erin Chelsea Man­ning wird als Star­gast erwartet. Was wird auf der Repub­li­ca 18 wichtig? Hier bekommst Du einen Vorgeschmack.

Worum geht es bei der Republica?

Bere­its seit 2007 ver­anstal­ten die Betreiber der Blogs Spree­blick und netzpolitik.org ein­mal im Jahr die Repub­li­ca in Berlin. Die Kon­ferenz dreht sich um soziale Medi­en, Blogs und natür­lich aktuelle The­men der dig­i­tal­en Gesellschaft. Promi­nente Gäste sind Blog­ger, Wis­senschaftler, Jour­nal­is­ten, Poli­tik­er, Kün­stler und Net­za­k­tivis­ten, die die Debat­ten voran­birn­gen. Das lockt von Jahr zu Jahr immer mehr Besuch­er an. Während im ersten Jahr noch rund 700 Men­schen teil­nah­men, lauscht­en 2017 laut re-publica.com bere­its über 9.000 Inter­essierte den mit­tler­weile 1.000 Red­nern und 500 Stun­den Pro­gramm. Dieses Jahr kön­nte die magis­che Zahl von 10.000 Besuch­ern zum ersten Mal gek­nackt wer­den. Ob das tat­säch­lich gelingt, wis­sen wir erst hin­ter­her. Sich­er ist jedoch, dass auch 2018 wieder ein span­nen­des Pro­gramm auf alle Besuch­er wartet.

Chelsea Manning auf der Republica 18

Chelsea Man­ning „leak­te“ im Jahr 2010 Hun­dert­tausende geheime Doku­mente der US-Regierung über die Plat­tform Wik­ileaks und machte die Welt damit auf Missstände aufmerk­sam. Für die Whistle­blow­erin hat­te das Kon­se­quen­zen, denn sie wurde wenige Monate später ver­haftet und ver­brachte sieben Jahre im Gefäng­nis. Im Mai 2017 wurde Chelsea Man­ning freige­lassen. Auf der Repub­li­ca 18 wird Man­ning über ihr neues Leben als freier Men­sch sprechen, aber auch über unkon­trol­lier­bare Staats­macht, die Auswirkun­gen von kün­stlich­er Intel­li­genz, Machine Learn­ing und die Ver­ant­wor­tung, die Entwick­ler und Poli­tik dabei tra­gen.

Direkt im Anschluss: Der F-LANE III Demo Day

Nur eine Vier­tel­stunde nach Chelsea Man­nings Auftritt find­et der F-LANE III Demo Day statt. F-LANE ist der Start-up Accel­er­a­tor des Voda­fone Insti­tute for Soci­ety and Com­mu­ni­ca­tions. Dadurch sollen Start-ups gefördert wer­den, die mit ihren Tech­nolo­gie-Pro­jek­ten zur Stärkung von Mäd­chen und Frauen beitra­gen. Im Rah­men des Repub­li­ca-Top­ics „Fe:male Dig­i­tal Foot­print“ pitchen die Start-ups Mam­abird, Fin­Marie, Doc­to­ry, Free_D und Breast­IT als Abschluss ihres sieben­wöchi­gen Accel­er­a­tor-Pro­gramms. Die Pro­jek­te kön­nten dabei kaum unter­schiedlich­er sein. Die Spanne reicht von Brustkrebs-Screen­ing über Finanz-Invest­ment und medi­zinis­ch­er Ver­sorgung durch Drohnen bis zu 3D-Druck und ein­er Such­mas­chine für Gesund­heit­sein­rich­tun­gen. Doch alle haben eins gemein­sam: Sie unter­stützen Frauen und tra­gen dazu bei, die Geschlechterk­luft zu über­winden.. Los geht es am 2. Mai um 13:30 Uhr auf Stage 3 der Repub­li­ca.

Die großen Themen der #rp18

Viele The­men der über 600 Ses­sions zeigen ganz klar in Rich­tung Giga­bit-Gesellschaft und wie der Weg dor­thin ver­läuft oder ver­laufen sollte. Ran­ga Yogesh­war nimmt kün­stliche Intel­li­genz (KI) unter die Lupe und stellt die Frage: „Men­sch und Mas­chine – wer pro­gram­miert wen?

Das Top­ic Smart Cities hält unter anderem Diskus­sio­nen über selb­st­fahrende Autos, smarte Stadt­teile und die Land­wirtschaft der Zukun­ft bere­it. The­men, die für die 5G-City abso­lut rel­e­vant sein wer­den.

Ein ganze Kat­e­gorie beschäftigt sich mit Medi­en und Jour­nal­is­mus in der dig­i­tal­en Zukun­ft. Wie lassen sich Fake News erken­nen? Durch Social Media und Kom­men­tarspal­ten bekom­men Jour­nal­is­ten per­ma­nent Feed­back zu ihrer Berichter­stat­tung. Wie sollen sie damit umge­hen? Das disku­tieren Georg Res­tle, Dun­ja Hay­ali, Kai Gnif­fke und Silke Burmester.

Du möcht­est Dir ein umfassendes Bild machen? Schau Dir alle Kat­e­gorien und Top­ics der Repub­li­ca 18 in der Über­sicht an.

Netzfest: Die kostenlose Open-Air-Abschlussparty

Zum Abschluss der Repub­li­ca 18 wird es erst­mals ein dig­i­tales Volks­fest geben. Das soge­nan­nte Net­zfest find­et am 05. Mai von 10 bis 21 Uhr im Park am Gleis­dreieck statt und richtet sich nicht nur an die Besuch­er der Repub­li­ca 18, son­dern an alle Men­schen, die sich für dig­i­tale The­men inter­essieren. Mit Live-Musik, Work­shops, Mit­mach­sta­tio­nen und span­nen­den Vorträ­gen zu Dig­i­tal-The­men soll Spaß für die ganze Fam­i­lie garantiert sein. Der Ein­tritt zum Net­zfest ist frei.

Prop­pen­volles Pro­gramm, span­nende The­men und starke Speak­er steigern die Vor­freude auf die Repub­li­ca 18. Worauf freust Du Dich dabei am meis­ten? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren