Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

Virtuelle Realität statt großer Leinwand: In diesem Kino bist Du der Hauptdarsteller

Wir haben der Sam­sung Gear VR bere­its Poten­zial bescheinigt. Das erste VR Cin­e­ma nutzt die Vir­tu­al Real­i­ty Brille eben­falls und stellt das herkömm­liche Kino damit auf den Kopf. Da gibt es Helikopter­flüge, Hor­ror und andere kine­ma­tis­che Ele­mente und Du bist immer mit­ten­drin. Nach ein­er erfol­gre­ichen Europa-Tour will Dich „The VR Cin­e­ma“ nun auch in Deutsch­land begrüßen.

Das Pop­corn raschelt, Deine Begleitung kneift Dir ins Bein, wenn es zu gruselig wird, und in der let­zten Rei­he kannst Du, wenn es ganz leise ist, das Rat­tern des Pro­jek­tors hören. Vor Dir knutscht ger­ade ein Pärchen herum und dem Laut­flüster­er hin­ter Dir möcht­est Du sein Smart­phone eigentlich dor­thin steck­en, wo die Dis­play­hel­ligkeit egal sein kann – unter­lässt dies jedoch aus rechtlichen Grün­den. „Das hat es früher nicht gegeben“, meck­ert da eine ältere Dame ger­ade und hat Recht: Das hat es nicht gegeben.

Das Kino unter­liegt einem ständi­gen Wan­del und Du bist ver­mut­lich die Gen­er­a­tion, die das am stärk­sten erlebt. Du bist groß gewor­den mit dem Rat­tern eines Pro­jek­tors, hegst im Heimki­no die VHS-Schatztruhe, knibbelst die DVDs vor­sichtig aus ihrer Hülle und traust Dich die Blu-Rays kaum noch anz­u­fassen, weshalb Du Dich schlussendlich für die Video-on-Demand-Lösung entschei­dest – vielle­icht sog­ar mit 3D-Fernse­her in 4K.

Exciting Movie

4D – Kino mit Rundumblick

Zugegeben: Im Laufe der Zeit hat die Fil­min­dus­trie ver­sucht, nach der Etablierung der drit­ten Dimen­sion, zu klären, was dann eigentlich die vierte Dimen­sion ist. Sich durch­schüt­teln lassen? Vielle­icht. Geruch­ski­no? Das funk­tion­iert nach wie vor eher so mit­tel bis „lassen wir mal“. Einen anderen, teil­weise inter­ak­tiv­en, Ansatz ver­fol­gt das nieder­ländis­che Unternehmen samhoud_media mit dem ersten „VR Cin­e­ma“, also einem Vir­tu­al Real­i­ty Kino, in Ams­ter­dam.

Du set­zt Dich auf einen Drehstuhl. Dann bekommst Du die VR-Brille auf den Kopf. In Deinen Ohren sor­gen Sennheis­er-HD-201-Kopfhör­er für einen authen­tis­chen Raumk­lang. Der nun fol­gende Film kann kaum etwas vor Dir ver­steck­en. Plöt­zliche Jump­scares von rechts oder links? Nicht, wenn Du es nicht zulässt. Drehst Du Deinen Kopf nach links, schaust Du auch in der kine­ma­tis­chen Szener­ie nach links. Im diesem Video bekommst Du einen Ein­druck davon, wie so ein VR Cin­e­ma aussieht.

 

Einen Ausflug wert

Nach der Eröff­nung von The VR Cin­e­ma in Ams­ter­dam tourte das Team durch Europa, um andere Men­schen ins Kino 3.0 einzuführen. Faz­it dieser erfol­gre­ichen Tour durch Berlin, Lon­don, Barcelona und Paris: Auch wenn einige VR-Kinogänger nach langer Nutzung über leichte Beschw­er­den wie Kopf­schmerzen oder Übelkeit klagten, ist zum Beispiel in Deutsch­land ein Ableger des VR-Kinos geplant. Das Port­fo­lio umfasst bish­er Kurz­filme und Clips aus den Bere­ichen Hor­ror, Doku und ein­drucksvollen Erleb­nis­sen wie dem Hub­schrauber­flug über die Sky­line New Yorks. 360°-Kinofilme in Langspielfilm­länge wirst Du in näch­ster Zeit noch nicht erleben, aber einen Run­dum­blick ist die Tech­nik schon wert.

Du träumst jet­zt schon von ein­er Natur­doku mit 360°-Ansicht – oder ist 3D schon zu viel für Dich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren