Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
:

Video-Feed für App: Facebook als möglicher Youtube-Konkurrent?

Automa­tisch star­tende Video­clips im News-Feed waren der Anfang – jet­zt testet Face­book einen kom­plett eige­nen Video-Feed, der für eine mit­telschwere Rev­o­lu­tion im Social Web sor­gen kön­nte. Denn erk­lärtes Ziel der Ver­ant­wortlichen des Zucker­berg-Imperi­ums ist es, den bish­eri­gen Fast-Monop­o­lis­ten Youtube noch stärk­er anzu­greifen. Prof­i­tieren kön­ntest am Ende Du als Nutzer.

Testlauf bei Nutzern der iOS-App

Videos sind aus den sozialen Net­zw­erken über­haupt nicht mehr wegzu­denken. Immer häu­figer wer­den sie von Nutzern direkt bei Face­book hochge­laden, anstatt nur einen Youtube-Link zu teilen. Und genau diese Entwick­lung möchte das Unternehmen nun gerne noch weit­er ankurbeln. So wer­den zeit­nah die meis­ten Nutzer der iOS-App das Vergnü­gen haben, die neueste Inno­va­tion aus dem Hause Face­book zu testen. Dabei han­delt es sich um einen speziellen Video-Feed, der über den mit­tleren der fünf Reit­er am unteren Ende der App-Anzeige aufgerufen wer­den kann. Soll­test Du kein iPhone besitzen, wirst Du Dich noch ein wenig gedulden müssen. Doch in Kürze soll das Fea­ture auch bei der Web-Ver­sion und in eini­gen Monat­en auch bei der Android-App getestet wer­den.

Komposition_02b

Bildquelle: Facebook Newsroom 

So funktioniert der Video-Feed

Wenn Du den Video-Feed über den entsprechen­den Reit­er aufgerufen hast, baut sich eine Seite auf, die mit dem bekan­nten News-Feed ver­gle­ich­bar ist. Der Unter­schied ist jedoch, dass Du die Video­clips mit Wis­chbe­we­gun­gen zur Seite aus­suchen kannst. Präsen­tiert bekom­men sollst Du hier zum Beispiel Videos von Deinen Fre­un­den oder solche Clips, die Seit­en geteilt haben, die Du mit „Gefällt mir“ markiert hast. Auch ähn­liche Beiträge zu bere­its von Dir ange­se­hen Videos sollen angezeigt wer­den. Darüber hin­aus soll es einen But­ton geben, mit dem Du für Dich inter­es­sante Clips in ein­er Liste abspe­ich­ern kannst, um sie Dir später anzuschauen. Erin­nert doch ziem­lich an Youtube, oder?

Nur auf Facebook hochgeladene Videos zählen

Selb­stver­ständlich expandiert Face­book nicht nur aus pur­er Näch­sten­liebe zum Nutzer in diese Rich­tung. Das Ziel des Social-Media-Gigan­ten scheint klar: näm­lich Youtube ern­sthaft Konkur­renz zu machen. Face­book set­zt bei seinem Video-Feed vor allem auf Exk­lu­siv­ität. Denn – wie kön­nte es anders sein – nur auf Face­book hochge­ladene Clips wer­den Dir hier angezeigt.

Was glaub­st Du: Wird sich das soziale Net­zw­erk durch diese neue Funk­tion endgültig auch im Bere­ich Video etablieren? Oder reicht Dir Youtube als primäre Videopat­tform völ­lig aus? Schreib es uns in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren