Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Splash!, Nature One und Co. – Vodafone rüstet sein Netz für den Festivalsommer

von

Sommerzeit ist Festivalzeit: Allein in Deutschland finden jedes Jahr weit mehr als 500 Musikveranstaltungen innerhalb der fünfmonatigen Open-Air-Saison zwischen Mai und September statt. Dies bedeutet für die Verfügbarkeit von Mobilfunktechnik eine enorme Herausforderung. Festivalbesucher haben ihre Smartphones immer dabei und wollen vor Ort im Internet surfen, Bilder verschicken, Videos hochladen oder telefonieren.

Dafür müssen gewaltige Datenmengen transportiert werden. Das heißt für Vodafone: Es müssen zusätzliche Kapazitäten für ein stabiles Mobilfunknetz her. Damit auf verhältnismäßig kleiner Fläche sehr viele Menschen gleichzeitig mit ihren Handys kommunizieren können, rüstet Vodafone auch in diesem Jahr das Netz für Großveranstaltungen in ganz Deutschland mit mobilen Basisstationen auf.

Mobile BTSDie gesamte Technik einer mobilen Basisstation befindet sich kompakt auf einem Anhänger. Ein auf 20 Meter ausfahrbarer Teleskopmast sorgt für die optimale Abdeckung des Festivalgeländes. Zur Vorbereitung haben die Funknetz- und Kapazitätsplaner bei Vodafone die Verbindungs- und Nutzungszahlen im Vodafone-Mobilfunknetz für vergangene Festivals analysiert. Wo gab es Engpässe? Wann waren die Spitzenzeiten der Nutzer? Wie hat sich die Gesamtnutzung der Mobilfunkdienste entwickelt? Denn der anhaltende Smartphone-Boom lässt den Strom von übertragenen Daten ständig steigen.Das wöchentliche transportierte Datenvolumen liegt allein bei Vodafone schon bei 2,2 Milliarden Megabyte. Außerdem telefonieren über 32 Millionen Kunden täglich 750 Millionen Minuten im Vodafone Mobilfunknetz. Alle diese Daten fließen in die Planung der Funkkapazität ein, damit die zusätzlich benötigte Kapazität temporär zur Verfügung gestellt und das Netz bedarfsgerecht unterstützt werden kann. Ziel ist es, den Besuchern die Möglichkeit zu geben, vor Ort Fotos und Videos hochzuladen, Beiträge zu posten oder Freunde anrufen zu können.

Splash! (c) Imageagency
Splash! (c) Imageagency

Splash! & Melt!

Mit dem „Splash!“ (11.-13.07.) und dem „Melt!“ (18.-20.07.)finden ab heute gleich zwei große Festivals in Ferropolis statt. Sowohl an diesem, als auch am nächsten Wochenende werden in der „Stadt aus Eisen“ rund 25.000 Festivalbesucher erwartet. Vodafone unterstützt hier durchgängig mit mobilen Basisstationen für 2G und 3G.

Pressetermin Rheinkirmes: Volker Rimpler, Dieter Vogelhuber, Hans-Georg Schwan
Pressetermin Rheinkirmes: Volker Rimpler, Dieter Vogelhuber, Hans-Georg Schwan

Rheinkirmes

Die Rheinkirmes in Düsseldorf gilt zwar offiziell nicht als Festival – aber auch auf der Festwiese in Oberkassel wird das Netz verstärkt. Bis zu vier Millionen Besucher werden in der Zeit vom 11. bis zum 20.07. erwartet. Mit drei mobilen Basisstationen werden das Kirmesgelände, die Zufahrten und die Fährverbindung zum gegenüberliegenden Rheinufer versorgt. Zudem hat Vodafone weitere sechs Maststandorte positioniert, die das Netz vor allem in den Festzelten verstärken. Damit hat Vodafone die Kapazität in diesem Jahr gegenüber 2013 nahezu verdreifacht.

Wacken Open Air Technik

Wacken Open Air

Vom 31. Juli bis zum 2. August findet wieder das alljährliche Wacken Open Air statt, zu dem 85.000 Besucher erwartet werden. Hier kommen drei mobile Basisstationen zum Einsatz, mithilfe derer Vodafone die Versorgung des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt sicherstellt.

Melt! (c) Geert Schäfer
Melt! (c) Geert Schäfer

Nature One

Auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna im Hunsrück startet am 1. August die dreitägige Nature One – ein Festival der elektronischen Tanzmusik, das seit 1995 jährlich stattfindet. Vodafone errichtet hier auf dem Gelände drei mobilen Basisstationen. Das Line Up des Festivals, verspricht den rund 50.000 Festivalbesuchern in diesem Jahr ausschließlich Künstler, die schon bei der ersten Nature One dabei waren.

Sonne, Mond & Sterne (c) Tony Günther
Sonne, Mond & Sterne (c) Tony Günther

Sonne, Mond & Sterne

Ein weiteres dreitägiges Elektro-Festival startet am 8. August in Saalburg – Sonne, Mond & Sterne (kurz: SMS) lockt jedes Jahr rund 25.000 Besucher an. Neben einer mobilen Basisstation für UMTS und GSM, mit der Vodafone das Festival bereits seit 2012 begleitet, wird es 2014 erstmals auch eine Versorgung mit LTE2600 geben.

Beitragsbild: Sonne, Mond & Sterne (c) Tony Günther

Alle Kommentare ausblenden (5)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×