Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Social Jeck: So wirst Du der hipste Karnevalist 2015

Ist Dir ein Clown­skostüm zu lang­weilig? Passend zum diesjähri­gen Köl­ner Mot­to „Social Jeck – kun­ter­bunt ver­net­zt“ haben wir recher­chiert, mit welchen aus­ge­fal­l­enen Kostü­men jen­seits von den üblichen Matrosen, Engeln oder Hex­en Du dieses Jahr punk­ten kannst. Wie set­zt Du unseren Zeit­geist per­fekt in ein Kostüm um? Wir ver­rat­en es Dir.

Das braucht es zum perfekten Outfit

Um sich von der Masse abzuheben, bedarf es einiger Eigen­schaften, die der/die Kostümierte mit­brin­gen muss. Ganz wichtig: Mut. Ungewöhn­liche Kostüme verur­sachen Blicke, die sowohl pos­i­tiv als auch neg­a­tiv motiviert sein kön­nen. Spätestens nach der zweit­en Runde Bier dürftest Du aber über­wiegend Bewun­derung für Deine Kreativ­ität ern­ten.

Wom­it wir beim näch­sten Punkt wären: die Kreativ­ität. Um ein orig­inelles Kostüm tra­gen zu kön­nen, bedarf es eines gewis­sen Maßes an aus­ge­fal­l­enen Ideen. Selb­st schon erlebt: Einen Tag vor Weiber­fast­nacht fährt man abends hek­tisch und plan­los in den näch­sten Kostümshop in der Hoff­nung, dort sein per­fek­tes Kostüm zu find­en. Dass man nicht der einzige Last-Minute-Kreative ist, erfährt man spätestens bei der nicht enden wol­len­den Park­platz­suche und dem anschließend Anblick der leeren Regale.

original

Wir machen Dich zum hipsten Jeck

Um Dich erholt und voller Vor­freude in die Karnevalswoche zu schick­en, haben wir mal in der dig­i­tal­en Karneval­skiste gewühlt und Fol­gen­des gefun­den:

Google Trends ver­rät Dir, wer 2014 total in und mega-out war. Wer hat für die meis­ten Google-Suchan­fra­gen gesorgt, welch­er Musik­er hat die wichtig­ste Rolle im Google-Uni­ver­sum gespielt und welche Tech­nik-Trends waren am inter­es­san­testen? Ganz weit vorne, da in mehreren Kat­e­gorien gelis­tet: Con­chi­ta Wurst.

Dir soll ein ganzes Imperi­um gehören? Dann bist Du bei dem Grün­der des Weltkonz­erns Face­book ganz richtig. Der Vorteil: Es bedarf keines aufwendi­gen Kostüms, denn Herr Zucker­berg bevorzugt die schlichte Vari­ante. Der Nachteil: Ohne das blaue F wird man Dein Kostüm-Vor­bild nicht gle­ich erken­nen.  Denn der Anzug alleine macht Dich noch lange nicht zum Mul­ti­mil­lionär.

Du stehst auf Extrav­a­ganz und bist der Mei­n­ung, die Größe ist entschei­dend? Dann dürfte Dir dieses Gad­get beson­ders gut gefall­en: Der pinke, glitzernde Som­brero-Hut alias Self­ie-Hut dürfte Dir auf jeden Fall Aufmerk­samkeit ver­schaf­fen. Ob sich der Hut in ein­er kleinen Kneipe wirk­lich prak­tisch ist, sei mal dahingestellt, ein Blick­fang ist die Koop­er­a­tion von Acer und dem Design­er Chris­t­ian Cow­an-San­luis aber auf jeden Fall.

Für Dich gehört das Check­en der neusten YouTube-Hits zum Mor­gen­ritu­al? Dann dür­fest Du Dich mit unserem näch­sten Vorschlag iden­ti­fizieren kön­nten: YouTube-Star. Im Zeital­ter von Bärten zum Ankleben ste­ht dem Auftritt als Y-Tit­ty nichts mehr im Wege. Als Dop­pel­gänger von Dag­iBee und Dou­nia Sli­mani schmückst Du Dich mit Beau­ty-Pro­duk­ten und legst beson­ders viel Wert auf eine glänzende Mähne und das passende Make-Up. Immer mit dabei: der Self­ie-Stick.

iStock_000036218268_Large_bearb

Geschlechterun­spez­i­fisch ist auch das näch­ste Kostüm: Social Net­work. Hier kannst Du Dich zwis­chen Face­book, Twit­ter, Google+ und Co. entschei­den. Die Wahrschein­lichkeit, dass Du dem einen oder anderen Kostüm­part­ner begeg­nest, ist rel­a­tiv hoch, den­noch surf­st Du damit auf der Trend-Welle des Jahres 2015.

Teile Deine schön­sten Momente, like die besten Kostüm-Ideen und halte Erin­nerun­gen via Video fest. Für welch­es Kostüm Du Dich auch entschei­den wirst, der Spaß ist so oder so vor­pro­gram­miert.

Foto: iStock­Pho­to, Acer, gawkerassets.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren