Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

So kannst Du Dein iPhone 7 auch ohne PIN entsperren

von

Verflixt: Du hast den Sperrcode Deines iPhone 7 vergessen. Aber keine Sorge: Du kannst trotzdem auf Dein Gerät zugreifen. Die einfachste Methode dafür ist die Erstellung eines Backups und das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen.

Bei all den Passwörtern und PINs, die wir uns in unserem technisierten Alltag merken müssen, ist es nicht verwunderlich, wenn mal eine Zahlenkombination verloren geht. Das große Problem: Ohne den Code lässt sich der Sperrbildschirm Deines iPhone 7 leider nicht überwinden. Willst Du das Gerät in einer solchen Situation mithilfe von iTunes wiederherstellen, ist in der Regel auch die Eingabe der Zahlenkombination notwendig. Du kannst diesen Sicherheitsmechanismus aber umgehen, indem Du erst ein Backup durchführst und das Gerät anschließend in den Wartungszustand versetzt, um alle Daten zu löschen. Dabei solltest Du aber Deine Apple ID bereithalten – Du wirst sie nämlich noch brauchen.

Schritt 1: iPhone 7 in den Werkszustand versetzen

Im ersten Schritt verbindest Du Dein iOS-Gerät mit dem Computer, um es in iTunes zu öffnen und ein Backup durchzuführen. Starte anschließend das iPhone 7 neu, während es noch an den Computer angeschlossen ist, und drücke beim Hochfahren der Software gleichzeitig auf die Standby- und die Leiser-Taste. Halte beide Knöpfe so lange gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint und auf dem Display der Schriftzug „Wartungszustand“ angezeigt wird. Anschließend meldet Dir das Gerät, dass Du es auf die Werkseinstellungen zurücksetzen musst, um fortzufahren. Wenn Du erst zwischen Wiederherstellung und Aktualisierung entscheiden sollst, tippe selbstverständlich auch hier auf „Wiederherstellen“.

Schritt 2: Neueste iOS-Version installieren

Jetzt installiert iTunes auf dem iPhone 7 automatisch die aktuelle iOS-Version. Achtung: Dauert dieser Prozess länger als 15 Minuten, wird der Wartungszustand des Geräts beendet. In diesem Fall bleibt Dir nichts anderes übrig, als Schritt 1 und 2 zu wiederholen. Hat die Installation dagegen geklappt, kannst Du das iPhone 7 einrichten.

Schritt 3: Das Backup auf das iPhone spielen

Nachdem Du eine Sprache ausgewählt und das Gerät mit dem WLAN verbunden hast, findest Du unter „Apps & Daten“ die Option „Aus iTunes-Backup wiederherstellen“. Wähle dies aus, tippe dann auf „Weiter“ und stelle die Verbindung zwischen iTunes und iPhone 7 wieder her. Entscheide Dich für das letzte Backup und bestätige. Es dauert nun ein paar Minuten, während das Programm die alten Daten auf das Gerät überträgt. Danach kannst Du es wieder in vollem Umfang benutzen und einen neuen Sperrcode einrichten.

Alternativ: Smartphone anhand der Funktion „Mein iPhone suchen“ löschen

Hast Du zuvor die Funktion „Mein iPhone suchen“ eingerichtet, kannst Du so ebenfalls die Eingabe des Sperrcodes umgehen. Rufe in Deinem Web-Browser die entsprechende iCloud-Homepage auf, logge Dich mit Deiner Apple-ID ein und suche anschließend die Kategorie „Mein iPhone“. Unter „Alle Geräte“ findest Du das iPhone 7. Danach kannst Du den Punkt „iPhone löschen“ auswählen und durch Eingabe des Apple ID-Passworts bestätigen. Über „[Gerätename] löschen“ löschst Du anschließend das iPhone mitsamt dem Code. Verbinde das Gerät wieder mit iTunes, um den Wiederherstellungsprozess zu beginnen. Sollte dies immer noch nicht ohne PIN-Eingabe funktionieren, musst Du es doch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Zusammenfassung

  • Bevor Du das iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzt, erstellst Du via iTunes ein Backup, um Deine Daten zu sichern.
  • Starte das Gerät neu, noch während es an den PC angeschlossen ist, und drücke beim Hochfahren gleichzeitig die Standby- und Leiser-Taste – so lange, bis Dein iPhone 7 im Wartungszustand ist.
  • Setze es anschließend auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Wähle „Aus iTunes-Backup wiederherstellen“, um die alten Daten auf Dein iOS-Gerät zu übertragen.
  • Alternativ kannst Du die entsprechende iCloud-Homepage aufrufen, um mit der Funktion „Mein iPhone suchen“ die Daten auf Deinem iPhone inklusive des Codes zu löschen.
  • Halte immer die Zugangsdaten Deiner Apple ID bereit, denn ohne sie funktioniert das Entsperren nicht.

 

Apropos Entsperren: Wie meldest Du Dich eigentlich auf Deinem iOS-Gerät an? Nutzt Du in aller Regel noch die PIN oder greifst Du eher auf den Fingerabdrucksensor zurück? Schreib uns Deine Erfahrungen gerne in die Kommentare.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×