Ein BMW iX steht vor dem Vodafone-Tower in Düsseldorf.

Snapchat goes Augmented Reality: Der Geist in neuen Dimensionen

Spätestens seit dem let­zten Snap-Update ist die Video-Schnipsel-App Snapchat auch als umfan­gre­iche Chat-App brauch­bar. Nun wagt sich Snap Inc. in neue Gefilde und will neben ander­er Bere­iche auch seine Aug­ment­ed Real­i­ty aus­bauen.

Ok ok, es gibt bei Snapchat (und Face­book) bere­its rudi­men­täre AR-Funk­tio­nen. Dich mit pix­eli­gen Grafiken in einen Hund zu ver­wan­deln, ist aber noch nicht Top of the Pop. Snapchat will sich wohl so schnell wie möglich zu einem mul­ti­funk­tionalen Mes­sen­ger weit­er­en­twick­eln.

Snapchat – Eine App fürs Hier und Jetzt

Snapchat gilt als das Des­til­lat ein­er schnel­llebi­gen Gesellschaft und stößt gerne mal Gedankengänge zur Altersstruk­tur in ein­er dig­i­tal­en Gesellschaft an. Denn unter den knapp 10 Mil­liar­den Videoaufrufen am Tag find­en sich nur sel­ten Videos von Oma und Opa – höch­stens mal von unserem Snapchat-Philipp. Oma und Opa, aber auch Eltern und Lehrer hinge­gen haben schon längst ihren Platz bei Face­book gefun­den. Das chatwütige Jungvolk domes­tiziert sich deshalb derzeit ver­stärkt bei Snapchat, Insta­gram und Co.

Quelle: Giphy

Das Konzept der sich-selb­st-zer­stören­den Kurz­nachricht­en und Videos hat dur­chaus seinen Reiz. Obgle­ich jedem Nutzer  bewusst sein muss, dass Fotos und Videos auf den Servern von Snap Inc. verbleiben und nach Belieben weit­er genutzt wer­den kön­nen.

Die Nutzerzahlen wach­sen trotz­dem. Und wo Men­schen miteinan­der kom­mu­nizieren, lohnt es sich auch neue Inhalte auszupro­bieren. Das tut Snapchat mit Snapchat Dis­cov­er, ein­er News-Funk­tion inner­halb der App.

Im Gegen­satz dazu haben Experten keine Zweifel daran, dass Snap Inc. mit Snapchat Spec­ta­cles alles richtig macht. Die runde Son­nen­brille lädt Fotos und kurze Videos auf Knopf­druck direkt auf Deinen Snaptchat-Account hoch. Es ist ein Stück Lifestyle – keine Aug­ment­ed-Real­i­ty-Brille, wie Google Glass & Co. Und trotz­dem…

 

Snap Inc. übernimmt das AR-Start-up Cimagine Media

Cimag­ine Media ist Spezial­ist für „Aug­ment­ed Com­merce“ – das klingt fet­zig, irgend­wie so wie „fet­tfrei“, oder „ohne Zuck­er“. Was ist eigentlich Aug­ment­ed Com­merce? Schön, dass Du fragst. Hier ein Beispielvideo dazu.

Quelle: YouTube / CimagineMediaChannel

Hin­ter den Türen des israelis­chen Start-ups Cimag­ine Media arbeit­en Profis an fortschrit­tlich­er Aug­ment­ed-Real­i­ty-Tech­nolo­gie. Die Frage an Snapchat ist natür­lich: Warum? Auf dem englis­chsprachi­gen Por­tal Techcrunch ver­mutet man, dass es gar nicht um die Tech­nolo­gie der Fir­ma geht. Viel eher inter­essiert sich Snap Inc. ver­mut­lich für die vier Grün­der hin­ter Cimag­ine – jed­er ein Experte im Bere­ich der Com­put­er-Visu­al­is­tik. Gemunkelt wird auch, über die Ver­lagerung und den Aus­bau ein­er Entwick­lungsabteilung in Israel. Ver­mut­lich geht es bei diesen Bestre­bun­gen um mehr als ani­mierte Hun­de­gesichter während des Chat­tens.

3D-Selfies, Bitmojis und InApp-Suche: Snap Inc. ist unersättlich

Was machst Du, wenn jemand etwas bess­er kann als Du? Genau: du holst ihn in Dein Team. Oder Du kauf­st sein Team. Dann ist er ja automa­tisch bei Dir. Let­zteres kann Snap Inc. ganz gut. 2016 hat das Unternehmen wohl eine Rei­he von Fir­men gekauft, deren jew­eilige Spezial­ge­bi­ete schon erah­nen lassen, wohin es mit Snapchat-App gehen kön­nte.

Da haben wir beispiel­sweise Seene, ein Start-up, das sich der Entwick­lung von 3D-Self­ie-Tech­nolo­gie ver­schrieben hat. Zum einen kön­nte Snapchat kün­ftig damit aus­ges­tat­tet, zum anderen beste­hende Funk­tio­nen opti­miert wer­den. Wir erin­nern uns an Face Swap.

Quelle: Giphy

Daneben hat Snap Inc. sich auch Bit­mo­ji ein­ver­leibt. Mit der App kannst Du Com­ic-Emo­jis nach Deinem Vor­bild gestal­ten. Seit Mitte 2016 kannst Du diese auch mit Snapchat ver­linken und dort nutzen.

Auf dem Speise­plan von Snapchat stand auch auch Vurb. Die Anwen­dung, die wie das Geräusch nach dem Aben­dessen klingt, ist mit­tler­weile offline gegan­gen und verkün­det auf sein­er Web­site: „Wir arbeit­en an einem neuen aufre­gen­den Pro­jekt. Um uns zu fokussieren, haben wir Vurb offline und aus dem App Store genom­men.“ Hier drängt sich die Ver­mu­tung auf, dass die Such­maschi­nen-Tech­nolo­gie hin­ter Vurb bei Snapchat Dis­cov­er zu besseren Ergeb­nis­sen führen kann. Vurb bot aber auch eine Merkzettel- und Ter­minkarten-Option. Gut möglich, dass Du dem­nächst bei Snapchat nicht nur über „dieses geile Restau­rant“ mit Deinen Fre­un­den redest, son­dern gle­ich einen Ter­min anlegst.

Snap into the Future

Snap Inc. gibt sich wirk­lich alle Mühe und entwick­elt sich rasend schnell. Die stärk­ste Konkur­renz erhält es aktuell durch die Face­book-Tochter Insta­gram. Mit sein­er neuen Live-Video-Funk­tion und den Insta­gram-Sto­ries nimmt es Snapchat die Alle­in­stel­lungsmerk­male. Sicher­lich ein State­ment, nach­dem Snap Inc. alle Kau­fange­bote von Face­book abgelehnt hat.

Für welche Social Apps begeis­terst Du Dich? Snapchat, Face­book – ganz was anderes? Lass es uns wis­sen, ganz Old School in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren