Google Home: So setzt Du Dinge auf Deine iPhone-Einkaufsliste

Ein junges Paar verwaltet Einkäufe mit Google Home
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
: : :

Google Home: So setzt Du Dinge auf Deine iPhone-Einkaufsliste

Die iPhone-Einkauf­s­liste ist prak­tisch, um festzuhal­ten, was beispiel­sweise vor dem Woch­enende noch besorgt wer­den muss. Während Du sie nor­maler­weise über Siri oder manuell per Fin­ger­tipp befüllst, funk­tion­iert das prinzip­iell auch mit dem Google Home und seinem entsprechen­den Assis­ten­ten. Wir zeigen Dir, wie die Ein­rich­tung von­stat­ten geht.

Um etwas auf die Einkauf­s­liste auf dem iPhone zu set­zen, reicht nor­maler­weise ein Sprach­be­fehl wie „Hey Siri, set­ze Erd­beeren auf die Einkauf­s­liste!”. Doch was ist, wenn Deine übri­gen Fam­i­lien­mit­glieder eben­falls Deine freigegebene Liste füllen sollen, aber kein iPhone besitzen? Oder wenn Du lieber den Google Assis­tant für solche Auf­gaben ver­wen­d­est? In diesem Fall hil­ft eine Inte­gra­tion des Google Assis­tant mit dem iPhone über den Inter­net-Dienst IFTTT. Dieser bietet Dir die Steuerung beina­he beliebiger Smart Home-Geräte über vorge­fer­tigte Skripte an – und in diesem Fall auch die Steuerung der iPhone-„Erinnerungen”-App.

So richtest Du Deine iPhone-Einkaufsliste für Google Home ein

Egal, ob Du ein Android-Smart­phone ver­wen­d­est oder ein­er der prak­tis­chen Google Home-Laut­sprech­er zum Ein­satz kommt: Nor­maler­weise „spricht” der Google Assis­tant nicht ohne Weit­eres mit Dein­er iPhone-Einkauf­s­liste. Zuallererst soll­test Du aber sich­er­stellen, dass die Liste „Einkauf” über­haupt in der „Erinnerungen”-App angelegt wurde. Das kannst Du mit einem ein­fachen Befehl über­prüfen, indem Du das iPhone zur Hand nimmst, Siri aktivierst und einen Befehl wie „Hey Siri, set­ze Tomat­en auf die Einkauf­s­liste” äußerst. Sofern die Liste zuvor nicht existiert hat, wird sie nun angelegt. Die Tomat­en kannst Du bei Bedarf später mit „Hey Siri, ent­ferne Tomat­en von der Einkauf­s­liste” wieder ent­fer­nen.

Die Einrichtung Deines IFTTT-Kontos

Falls Du bere­its über ein IFTTT-Kon­to ver­fügst, kannst Du den fol­gen­den Schritt über­sprin­gen. Anson­sten empfehlen wir Dir, Dich auf der IFTTT („If This, Then That”)-Website für ein kosten­los­es Kon­to zu reg­istri­eren. Grundle­gende Englis­chken­nt­nisse Dein­er­seits set­zen wir hier ein­fach mal voraus – eine deutsche Ver­sion des Dien­stes existiert (derzeit) lei­der nicht. Wenn Du die promi­nent ange­bote­nen Möglichkeit­en, Dich mit Google oder Face­book zu reg­istri­eren, nicht nutzen möcht­est, find­est Du darunter auch einen kleinen Link für „sign up” („anmelden”).

Lade Dir nach der Reg­istrierung die IFTTT-App aus dem App Store auf Dein iPhone herunter und melde Dich mit Deinen Zugangs­dat­en an. Außer­dem musst Du der Anwen­dung noch die notwendi­gen Rechte erteilen, son­st funk­tion­iert das fol­gende Prozedere nicht.

Video: YouTube / Michael Mark

So verknüpfst Du Dein Google-Konto via IFTTT mit dem iPhone

Der grundle­gende Auf­bau von IFTTT-Kom­man­dos ist immer gle­ich: Einem „IF THIS” („Wenn dies”)-Teil fol­gt anschließend eine „THEN THAT” („dann das”)-Aktion. Widme Dich zunächst dem „IF”-Teil, indem Du Dich bei IFTTT anmeldest und dann auf „My Applets | New Applet” klickst. Klicke nun auf die Schalt­fläche „+this” in Blau. Gib nun in das Such­feld „assis­tant” ein und wäh­le das erscheinende „Google Assistant”-Symbol aus.

IFTTT tut nor­maler­weise nichts ohne Deine aus­drück­liche Erlaub­nis. Das heißt, Du musst der App nun erlauben, mit dem Google Assis­tant zu „sprechen”. Gib hierzu diesel­ben Zugangs­dat­en ein, die auch auf Deinem Google Home-Laut­sprech­er oder Deinem Android-Smart­phone gespe­ichert sind. Anschließend wählst Du „Say a phrase with a text ingre­di­ent” aus und trägst unter „What do you want to say?” die Phrase „Set­ze $ auf die iPhone-Liste.” ein. Das „$”-Sym­bol ste­ht hier­bei für jeden Gegen­stand, der später eingekauft wer­den soll. In das dritte Feld („Response”) tippst Du einen Satz wie „Okay, $ wurde der Liste hinzuge­fügt.” oder „Von mir aus, dann kaufen wir eben $” ein. Im Feld „Lan­guage” soll­test Du in jedem Falle noch „Ger­man” wählen. Klicke nun „Cre­ate trig­ger”, um das „IF”-Kommando einzuricht­en. Übri­gens: Für die „IF”-Phrase soll­test Du keines­falls das Wort „Einkauf­s­liste” ver­wen­den, da der Google Assis­tant son­st Deine Google-Einkauf­s­liste bestück­en würde.

Nach dieser Aktion klicke als näch­stes „+that” (in Blau) an. Gib für das Ziel der Aktion in das Such­feld nun „reminder” ein. Hier erscheint nach Eingabe des Begriffs als Auswahl unter anderem „iOS reminders”, was Du eben­falls anklickst. Wäh­le dann noch „Add reminder to list”.  Trage anschließend bei „List Name” den Begriff „Einkauf” ein und wäh­le „Cre­ate action”. Hier müsste nun als Ergeb­nis ein neues Applet mit sowas wie „If You say ‚Set­ze $ auf die iPhone-Liste’, then add reminder to list Einkauf” zu sehen sein.

Wenn Du danach etwas wie „Hey Google, set­ze rote Papri­ka auf die iPhone-Liste” sagst, sollte das von Google Home mit ein­er entsprechen­den Antwort bestätigt wer­den und das Pro­dukt nach max­i­mal zehn Sekun­den auf Deinem iPhone in der Einkauf­s­liste erscheinen. Beachte jedoch, dass Du für das Ent­fer­nen von Din­gen von der Liste und andere Aktio­nen jew­eils ein neues IFTTT-Applet bauen musst.

Video: YouTube / Breaking Elegance

Zusammenfassung

  • Du kannst Google Home dazu nutzen, Deine iPhone-Einkauf­s­liste zu ergänzen.
  • Möglich macht dies der derzeit kosten­lose IFTTT-Dienst, der in der Lage ist, bes­timmte Anweisun­gen an andere Geräte zu senden.
  • Melde Dich zunächst bei IFTTT an und lege ein neues Applet an.
  • In dieses trägst Du sowohl das Aus­lösekom­man­do als auch die Aktion für das iPhone ein.
  • Damit alles funk­tion­iert, musst Du Dich über­all mit den richti­gen Zugangs­dat­en ein­loggen.

Wie nutzt Du Deine iPhone-Einkauf­s­liste im All­t­ag? Klappt die Verknüp­fung mit Google Home prob­lem­los? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren