Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Singles ab 50: Dein zweiter Frühling beginnt im Netz

Du hat­test schon mal eine große Liebe gefun­den und stehst nun nach langer Zeit wieder allein da? Das ist ganz sich­er kein Grund, allein zu bleiben und das Leben nicht zu genießen. Ob du nur neue Fre­unde ken­nen­ler­nen willst oder eine neue Liebe find­en willst – mit dem Inter­net hat sich auch das Dat­ing-Ver­hal­ten verän­dert. Dabei bietet es ger­ade Sin­gles ab 50 tolle neue Möglichkeit­en, an die du vielle­icht noch gar nicht gedacht hast. Bei uns liest du alles, was du darüber wis­sen musst. Also mach dich bere­it für deinen zweit­en Früh­ling!

Eine neue Liebe? Her damit!

Deinen ersten Fre­und oder deine Fre­undin hast du vielle­icht noch in der Schule ken­nen­gel­ernt, den ersten richti­gen Part­ner auf der Arbeit oder beim Feiern. Der Zufall spielte hier eine große Rolle. Nie­mand hätte gedacht, dass man irgend­wann wild­frem­den Men­schen Nachricht­en zum Ken­nen­ler­nen schreibt. Doch genau das kann man jet­zt auf Dat­ing-Seit­en machen. Hier entschei­det weniger der Zufall bei der Suche nach ein­er neuen Liebe. Vielmehr kann man gezielt nach Vor­lieben, Inter­essen oder optis­chen Merk­malen suchen. Es gibt große Plat­tfor­men wie parship.de oder neu.de. Hier find­en sich Mit­glieder jed­er Alter­sklasse. Wer gezielt Gle­ichal­trige Sin­gles ab 50 ken­nen­ler­nen möchte, ist auf Seit­en wie lebensfreude50.de oder date50.de gut aufge­hoben. Auf jed­er Seite erstellt man ein Pro­fil, auf dem man sich vorstellt. Manche Plat­tfor­men bieten zudem Frage­bö­gen an, die bei der Suche nach dem per­fek­ten Part­ner helfen. Das ist auch hil­fre­ich, wenn man bedenkt, wie viele Nutzer auf den jew­eili­gen Seit­en angemeldet sind. Schließlich kann eine große Auswahl auch über­fordern. So ste­ht deinem zweit­en Früh­ling nichts mehr im Wege.

Liebe auf den ersten Klick dank Online-Dating ab 50.

Liebe auf den ersten Klick dank Online-Dat­ing ab 50.

Singles ab 50 lassen den Zeigefinger entscheiden

Neben Web­seit­en gibt es auch Apps fürs Online-Dat­ing ab 50. Diese sind meist weniger aus­führlich, suchen in der näheren Umge­bung dank GPS und kön­nen etwas ober­fläch­lich wirken. Denn hier entschei­det man sich meist anhand weniger Fotos der Sin­gles. Vielle­icht hast du schon von Tin­der gehört? Hier wis­cht man die Bilder nach links, wenn einem die Per­son nicht zusagt, oder nach rechts, wenn sie einem gefällt. Nach einem Match kann man miteinan­der chat­ten. Bei Tin­der ist die Alter­gruppe ab 45 jedoch nur mit 5 % vertreten. Ähn­lich sieht es bei anderen Apps aus, doch let­ztlich muss jemand für Sin­gles ab 50 ja mal den Anfang machen. Und wer weiß schon, wo dein zweit­er Früh­ling begin­nt?

Dir ist der rein dig­i­tale Weg zu unper­sön­lich? Dann gibt es noch weit­ere Möglichkeit­en, wie man online zu realen Tre­f­fen kommt. Man kann sich zum Beispiel beim Speed-Dat­ing anmelden. Hier hat man direkt mehrere Blind Dates an einem Abend. Mit jedem Gesprächspart­ner plaud­ert man ein paar Minuten lang, bis der näch­ste an den Tisch kommt. Am Ende kann man anonym ver­rat­en, wen man gerne wieder­se­hen möchte. Auf speeddating.de oder socialmatch.de kann man sich auch für Tre­f­fen für Sin­gles ab 50 anmelden.

Freunde fürs Leben findet man nicht nur als Teenager.

Fre­unde fürs Leben find­et man nicht nur als Teenag­er.

Ohne Freunde ist das Leben nur halb so schön

Doch auch wer nicht die große neue Liebe sucht, sollte nicht allein bleiben. Ob Fre­unde, Reise­be­gleit­er oder Gle­ich­gesin­nte – online kann man sie alle find­en. Für alle, die gerne den Kochlöf­fel schwin­gen, gibt es „Cookasa“. Hier kann man sich mit Frem­den zum gemein­samen Kochen und Essen tre­f­fen. Als Gast­ge­ber wird man ein­ge­laden, alle anderen Teil­nehmer teilen sich die Einkauf­skosten. So trifft man in ungezwun­gener Atmo­sphäre auf neue Leute, kann sich aus­tauschen oder neue Fre­unde ken­nen­ler­nen. Oder begin­nt vielle­icht hier der zweite Früh­ling? Wer sich jedoch nicht so sehr fürs Kochen begeis­tert, kann auch ein Inser­at schal­ten. Diese funk­tion­ieren wie früher in der Zeitung, nur jet­zt eben dig­i­tal. Auf quoka.de oder markt.de find­en sich bere­its jede Menge Anzeigen. Wofür du dich auch entschei­dest, pro­bier es ein­fach mal aus. Du kannst nichts ver­lieren – dafür aber viel gewin­nen.

Das könnte Dich auch interessieren