Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Sieht so die Stadt der Zukunft aus?

Nach­haltigkeit spielt auch bei der Städtepla­nung eine immer größere Rolle. Zen­tral soll es sein, die Wege kurz, eine gute Auto- und Bah­nan­bindung, aber bloß keine schädlichen Abgase und so ein biss­chen Grün wäre irgend­wie auch noch schön. Wie genau soll so eine umwelt­be­wusste Stadt also ausse­hen und ist das über­haupt mach­bar? Um das her­auszufind­en, hat Pana­son­ic in Japan die Fuji­sawa Sus­tain­able Smart Town errichtet: In zwei­jähriger Bauzeit ent­stand auf einem ehe­ma­li­gen Fab­rikgelände in der Stadt Fuji­sawa eine neue Heimat für geplante 3.000 Ein­wohn­er. Die kom­plette Infra­struk­tur basiert auf grü­nen Tech­nolo­gien – alles für mehr Energie-Effizienz und smartes Wohnen.

Fujisawa 1

Inmit­ten der japanis­chen Stadt Fuji­sawa liegt die smarte Pana­son­ic-Sied­lung, die ganz auf Nach­haltigkeit set­zt – und das für die näch­sten 100 Jahre.

Fujisawa-2

Im Herzen der Pana­son­ic Fuji­sawa Sus­tain­able Smart Town liegt das Com­mu­ni­ty Cen­ter. Dort find­en regelmäßig Ver­anstal­tun­gen für die Bewohn­er statt.

Fujisawa-3

Die Fuji­sawa Sus­tain­able Smart Town ent­stand in nur zwei Jahren Bauzeit.

Panasonic_Fujisawa-Sustainable-Smart-Town_01

1.000 Men­schen leben inzwis­chen in der Sied­lung. Die meis­ten sind mit Elek­troau­tos oder -motor­rädern unter­wegs.

Panasonic_Fujisawa-Sustainable-Smart-Town_02

Das Tor in eine andere Welt: Pana­son­ic wagt mit dem grü­nen Pro­jekt einen Schritt in die Zukun­ft.

Panasonic_Fujisawa-Sustainable-Smart-Town_06

30 Prozent des Energiebe­darfs der Stadt wer­den aus regen­er­a­tiv­en Energien gewon­nen.

Panasonic_Fujisawa Sustainable Smart Town_Now 2014_1

Die Stadt füllt sich langsam mit Leben – 3.000 Bewohn­er sollen es am Ende sein.

Fotos: Panasonic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren