Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
:

PC im Hosentaschenformat

Intel präsentiert Mini-Rechner auf der CES

Intel hat auf der Con­sumer Elec­tron­ics Show (CES) in Las Vegas seinen “Com­pute Stick” vorgestellt. Der HDMI-Stick kann ähn­lich wie ein Chrome­cast mit einem Mon­i­tor oder Fernse­hgeräten, die über eine HDMI-Schnittstelle ver­fü­gen, ver­bun­den wer­den und stellt einen voll­w­er­ti­gen PC dar – wahlweise mit Win­dows 8.1 oder Lin­ux. So kann der Mini-Rech­n­er, im Gegen­satz zu anderen HDMI-Sticks, für weitaus mehr genutzt wer­den als nur zum Strea­men.

Begriff „tragbarer PC“ bekommt neue Dimension

Mit seinen rund zehn Zen­time­tern Länge passt der Com­pute Stick in jede Hosen­tasche. Seine Herzstücke sind ein Quad-Core-Atom-Prozes­sor mit 1,33 GHz und 2 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er bei der Win­dows-Ver­sion beziehungsweise 1 Giga­byte beim Rech­n­er mit Lin­ux. Die 32 Giga­byte Flash-Stor­age (bei Lin­ux 8 GB Spe­icher­platz) lassen sich durch einen MicroSD-Slot zusät­zlich erweit­ern. Außer­dem ist der Stick mit 802.11b/g/n WLAN und Blue­tooth 4.0 aus­ges­tat­tet. Mit Strom ver­sorgt wird er über die Micro-USB-Schnittstelle, aber auch ein Stan­dard-USB-Port ste­ht für den Anschluss weit­er­er Geräte zur Ver­fü­gung.

intel.web.480.270
Foto: Intel

Ende März auf dem Markt

Laut Intel soll der Com­pute Stick ab Ende März 2015 in den USA im Han­del erhältlich sein. Er kommt aber auch nach Deutsch­land. Kosten­punkt für die Lin­uxver­sion sind rund 89 US-Dol­lar, die Win­dows-Ver­sion bekommt man für etwa 149 US-Dol­lar. Das Com­put­er-Leicht­gewicht ist vor allem für Medi­en­nutzung, Inter­net­sur­fen und die sozialen Net­zw­erke gedacht. Der Stick unter­stützt aber auch den Win­dows Remote Desk­top-Zugang und ist so nicht nur eine prak­tis­che Lösung für den pri­vat­en Nutzer, son­dern auch für den Ein­satz als Thin Client in kleinen und mit­tel­ständis­chen Unternehmen geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren