Nexus und Chromecast: Die Google Event-Highlights

Frau mit iPhone
: :

Nexus und Chromecast: Die Google Event-Highlights

Sam­sung und Apple haben vorgelegt und gestern Abend war es dann so weit: Google präsen­tierte ein frisches Line-Up. Vor­ab waren zwar schon einige Gerüchte durch­gesick­ert, wir liefern Dir jet­zt aber die Fak­ten. Hier kom­men die High­lights des Google Events.

Zwei neue Nexus-Geräte mit einem neuen Android

Gün­stige Hard­ware, die viel leis­tet und Dich mit clev­eren Fea­tures weit­er­bringt. So kön­nte man die bei­den neuen Geräte umschreiben. Das etwas kleinere Nexus 5X (5,2 Zoll-Dis­play) kommt aus dem Hause LG. Der große Brud­er, der auf den Namen Nexus 6P hört, wird von Huawei pro­duziert und hat ein 5,7 Zoll-Dis­play an Bord. Auf bei­den Smart­phones läuft das brand­neue Android 6.0 Marsh­mal­low. Der Über­sicht hal­ber haben wir die wichtig­sten tech­nis­chen Dat­en bei­der Geräte ein­mal gegenübergestellt:

nexus

Nexus 5X Nexus 6P
Her­steller LG Huawei
Dis­play 5,2 Zoll Full HD IPS mit 423ppi 5,7 Zoll QHD AMOLED mit 518ppi
Betrieb­ssys­tem Android 6.0 Marsh­mal­low
Prozes­sor Qual­comm Snap­drag­on 808 Hexa-Core mit 1,8GHz Qual­comm Snap­drag­on 810 Octa-Core mit 2GHz
Kam­era Hin­ten: 12,3MP / Vorne: 5MP Hin­ten: 12,3MP / Vorne: 8MP
Akku 2700mAh (nicht wech­sel­bar) 3450mAh (nicht wech­sel­bar)
RAM 2GB 3GB
Spe­ich­er 16GB / 32GB (nicht erweit­er­bar) 32GB / 64GB / 128GB (nicht erweit­er­bar)
Maße 147 x 72,6 x 7,9 Mil­lime­ter 159,4 x 77,8 x 7,3 Mil­lime­ter
Gewicht 136g 178g
Preis $379 (16GB) / $429 (32GB) $499 (32GB) / $549 (64GB) / $649 (128GB)

Unknown

Bei­de neuen Nexus-Geräte haben einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite, mit dem Du sie in weniger als ein­er Sekunde entsper­ren kannst. Zum Autorisieren von Zahlun­gen per Android Pay eignet er sich natür­lich eben­falls. Weit­eres High­light: Der USB Typ-C-Slot. Das ist der erste USB-Anschluss, bei dem Du den Steck­er nicht mehr dreimal drehen musst, bevor er endlich passt. Denn er passt immer. Außer­dem soll er neue Bestzeit­en beim Akku­laden auf­stellen – wir sind ges­pan­nt. Auf bei­den Smart­phones kommt das brand­neue Android 6.0 Marsh­mal­low zum Ein­satz.

chromecast

Neue Chromecasts für Augen und Ohren

Das zweite High­light weit­et das „Google-Erleb­nis“ auf Deine Geräte zuhause aus. Mit dem neuen Chrome­cast und dem Chrome­cast Audio bestäti­gen sich eben­falls zwei bere­its bekan­nte Gerüchte. Die jet­zt run­den Geräte – erin­nern vom Design fast an einen Deck­en­fluter­schal­ter, oder? – sind durch 5GHz-WLAN nun noch schneller im Net­zw­erk unter­wegs. Für Dich bedeutet das weniger Pufferzeit und bessere Über­tra­gungsqual­ität bei Fil­men und Musik. Außer­dem wird Dein Smart­phone ganz ein­fach zum Con­troller, wenn Du auf die Schnelle auf dem großen Dis­play zock­en möcht­est. „Richtige“ Gamer kom­men jedoch auch weit­er­hin nicht um eine Kon­sole oder einen PC herum, das sollte klar sein. Eine Runde Angry Birds Go ist aber genau­so drin wie Monop­oly und weit­ere Smart­phone-Spiele.

Der Chrome­cast Audio wird per 3,5mm-Klinke an Deine vorhan­de­nen Laut­sprech­er angeschlossen und empfängt dann, was Du per Smart­phone, PC oder Mac dor­thin „castest“. Durch bere­its angekündigte Updates sollst Du damit später ein Mul­ti­room-Audiosys­tem zusam­men­stellen kön­nen.

Bei­de neuen Chrome­casts kannst Du für je 39 Euro ab sofort im Google Store vorbestellen.

Pixel C – das Magnet-Convertible zu Weihnachten

Drittes High­light auf dem Google Event war das Pix­el C Tablet. Das nimmt die Ziel­gruppe der Microsoft Sur­face Tablets ins Visi­er – genau wie das iPad Pro von Apple. Das Pix­el C ist ein Con­vert­ible, dessen Tas­tatur per starkem Mag­neten am Tablet haftet. Die Verbindung wird über Blue­tooth hergestellt. Die Tas­tatur ern­tete viel Lob, weil die Tas­ten angenehm groß sind, bekam allerd­ings man­gels Touch­pad und Funk­tion­stas­ten auch wieder einen kleinen Dämpfer. Bei­des zusam­men kostet unge­fähr 650 US-Dol­lar und soll pünk­tlich unterm Wei­h­nachts­baum liegen kön­nen.

Welch­es war Dein High­light beim Google Event? Wir freuen uns über Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Bilder: Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren