Android Auto mit Redesign: Die neuen Funktionen im Überblick

:

Android Auto mit Redesign: Die neuen Funktionen im Überblick

Android Auto erhält ein Update: Die Software, die Dein Smartphone mit dem Infotainmentsystem Deines Autos verbindet, wird schon bald mit zahlreichen neuen Features ausgestattet.

Anders als vermutet feiert das neue Design von Android Auto nicht auf der Google I/O 2019 Premiere. Stattdessen gibt der Konzern bereits vor der Keynote erste Einblicke in die Neuerungen, die im Sommer auf Dich zukommen sollen. Das sind die neuen Features für Android Auto:

Android Auto mit neuer Navigationsleiste & Farbpalette

Die Software erhält mit dem Update eine neue Navigationsleiste: So kannst Du Abbiegehinweise sehen und auf demselben Bildschirm gleichzeitig andere Apps verwenden. So nimmst Du etwa einen Anruf an, ohne die Wegbeschreibung der Navigationsanwendung aus den Augen zu verlieren.

Auch bezüglich der Farbpalette kommen Neuerungen auf Dich zu: Ein dunkles Theme und Schriften mit besserer Lesbarkeit sollen dafür sorgen, dass Du Inhalte auf dem Display besser erkennst. Es wird nur wenige farbliche Akzente geben – zum Beispiel in Form bunter App-Icons. Der Dark Mode ist sicher von Vorteil, wenn Du nachts unterwegs bist: Deine Augen bleiben von einem zu hellen Display verschont.

Medien spielen sich automatisch ab & mehr

Sobald Du zukünftig Dein Fahrzeug startest, wird Android Auto bereits aktiv. Es spielt dann Deine Musik einfach weiter ab, ohne dass Du dies selbst in die Wege leiten musst. Die Software öffnet auch automatisch die App, die Du am häufigsten zur Routenplanung verwendest. Tippe dann auf den vorgeschlagenen Standort, um die Navigation zu starten. Alternativ richtest Du über den „Hey Google“-Sprachbefehl eine neue Route ein.

Video: Youtube / Android

Neue Benachrichtigungszentrale für Deine Mitteilungen

Die Google-Software wird außerdem mit einer neuen Benachrichtigungszentrale ausgestattet: Diese listet sorgfältig alle Mitteilungen auf, darunter auch Anrufe und Nachrichten. Das soll Dir die Verwaltung der Benachrichtigungen erleichtern.

Vodafone Red Unlimited

Android Auto mit mehr Displays kompatibel

Neben dem Look hat Google auch die Kompatibilität von Android Auto optimiert: Die neue Version unterstützt breitere Displays, sodass Du solche Bildschirme noch mehr wichtige Informationen auf einen Blick darstellen.

Alle Infos und erste Bilder des neuen Looks findest Du hier auf dem Google-Blog. Ein genaues Startdatum für das neue Android Auto haben die Entwickler bislang übrigens nicht enthüllt. Vielleicht gibt es aber im Rahmen der Google I/O 2019 weitere Infos.

Wie findest Du den neuen Look von Android Auto? Welches Feature sollte die Software unbedingt bekommen? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung in Form eines Kommentars.

Titelbild: (c) dpa / Christoph Dernbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren