Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
: :

iPhone, Apple Watch 2, Virtual Reality: So könnte Apples Roadmap für 2016 aussehen

Um Apples Pläne für neue Pro­duk­te, Geräte und Soft­ware-Updates ranken sich Jahr für Jahr eine Menge Mythen. Dieses Jahr laut­en die Fra­gen: Wann kommt das iPhone ? (Update: Das neue iPhone 7 ist am 07. Sep­tem­ber offiziell vorgestellt wor­den und kann nun über Vodafone.de bestellt wer­den) Wann erscheint das näch­ste iOS? Gibt es bald ein ganz neues Pro­dukt? Hier sind einige (wahrschein­liche) Antworten.

Du bist schon ultra-ges­pan­nt darauf, was Apple dieses Jahr aus dem Hut zaubert? Wir haben mal in die Apple-Gerüchteküche geschaut und mal mehr, mal weniger gesicherte Infor­ma­tio­nen zu Releas­es und Pro­dukt-Launch­es für Dich zusam­menge­fasst.

Smartphones

Das iPhone 5se (ob das wirk­lich der Name sein wird, ste­ht noch nicht fest), eine kleinere 4-Zoll-Ver­sion für all jene, denen die neuen Geräte zu groß sind, wird es wohl in den ersten Monat­en des Jahres geben. Insid­er bericht­en von einem Apple-Event im März, auf dem dieses Smart­phone vorgestellt wer­den kön­nte.

Das näch­ste iPhone  und sein großer Brud­er, wer­den für das dritte Quar­tal 2016 erwartet. Ein Launch im Sep­tem­ber würde mit früheren iPhone-Releas­es ein­herge­hen. An der Größe wird sich wohl nicht viel ändern, doch man erwartet erfahrungs­gemäß dün­nere Geräte mit besser­er Hard­ware (Prozes­sor, RAM) und Kam­era.

Mehr Infos zu allen neuen Apple Smart­phones find­est Du auch in unserem Tick­er.

CHLUMCANY, CZECH REPUBLIC, MARCH 10, 2015: Apple iPhone 5s

Apple Watch 2

Als nahezu gesichert gilt der Release der neuen Apple Watch 2 in der zweit­en Jahreshälfte. Neue Designs für die Arm­bän­der sind im Gespräch, weit­ere Sen­soren zum Beispiel für die Leit­fähigkeit der Haut, Blut­druck sowie den Sauer­stof­fge­halt im Blut. Auch eine Kam­era inklu­sive Face­Time-Funk­tion ist hoch im Kurs, berichtet das Mag­a­zin Smartwatch.de

 

Weitere neue Geräte

Neben der Smart­phone-Sparte plant das Unternehmen aus Cuper­ti­no wohl einige Pro­dukt-Updates bei Macs und iPads. Ent­ge­gen früher­er Gerüchte geht man inzwis­chen davon aus, dass es im drit­ten Quar­tal 2016 wieder ein neues Mac­Book Air geben wird. Viel mehr ist darüber aber nicht bekan­nt.

Eben­falls wenig wis­sen Insid­er über das erwartete iPad Air 3, außer dass es in der ersten Jahreshälfte erscheinen und eine bessere Hard­ware, auf­grund von Prob­le­men auf größeren Screens aber keine 3D-Touch-Funk­tion haben soll.

Ein neues Reti­na Mac­Book Pro und Mac­Book soll eben­falls die erste Jahreshälfte bere­i­thal­ten. Gän­zlich unbekan­nt ist dage­gen der Release des neuen iMacs, da es für die neuen Mod­elle wohl Liefer­schwierigkeit­en bei Chip-Her­steller Intel gibt. Einige Gerüchte sprechen von Ende 2016.

Software Updates

Mit dem neuen iPhone im Sep­tem­ber wird es ver­mut­lich wie gewohnt ein Update beim mobilen Betrieb­ssys­tem geben: das iOS 10. Was Funk­tio­nen und das Design ange­ht, tappt die Gerüchteküche aber noch kom­plett im Dunkeln. WatchOS 3, das OS für die Apple Watch, soll gemein­sam mit dem neuen Pro­dukt kom­men, mut­maßt Macru­mors, aber auch hier ist noch nahezu nichts bekan­nt.

Wie jedes Jahr wird auch das OS X für Macs gegen Ende des Jahres ein Update erhal­ten: OS X 10.12. Da die let­zte Ver­sion, El Cap­i­tan, eher Bug­fix­es und weniger neue Fea­tures enthielt, ist die Wahrschein­lichkeit hoch, dass dieser Release einige Neuerun­gen mit sich brin­gen wird.

Apple_4

Und mehr…

Vor weni­gen Tagen wurde es für Android-Nutzer möglich, auf ihrem Smart­phone Apple Music zu nutzen – und sog­ar Lieder auf ein­er Spe­icherkarte zu sich­ern. Laut Tim Cook sollen diesem Schritt noch weit­ere in die gle­iche Rich­tung fol­gen. Soll heißen: Apple öffnet seine Soft­ware schein­bar für das Android-Sys­tem. Eine sehr ungewöhn­liche Ankündi­gung für Apple-Ver­hält­nisse.

Der auf­grund sein­er Optik oft “Space­ship” genan­nte Apple Cam­pus 2 wird laut Cook zwar nicht mehr dieses Jahr fer­tig, dafür sollen aber bere­its im Jan­u­ar 2017 die ersten Mitar­beit­er ein Zuhause im neuen, futur­is­tis­chen Fir­menkom­plex des ange­bis­se­nen Apfels find­en.

Neb­ulös bleibt Apples großes Inter­esse für Vir­tu­al und Aug­ment­ed Real­i­ty. Vieles weist darauf hin, dass Cook eine nicht uner­he­bliche Menge an Mitar­beit­ern in diesem Bere­ich arbeit­en und forschen lässt. Auch der Kauf des deutschen Vor­re­it­ers in diesem Bere­ich, metaio, lässt darauf schließen. Doch valide Infor­ma­tio­nen gibt es kaum. Einige Gerüchte sprechen von ein­er Aug­ment­ed-Real­i­ty-Brille á la Google Glass. Das bleiben aber bish­er reine Speku­la­tio­nen.

Ein Apple-tastisches Jahr?

Wenn man sich die Liste an Neuer­schei­n­un­gen und Updates so ansieht, kann einem schon ein wenig schwindelig wer­den. Die Pro­duk­t­palette des ein­sti­gen reinen Com­put­er-Her­stellers ist seit dem Release des ersten iPods im Jahre 2001 ger­adezu explodiert. Und wer weiß, vielle­icht über­rascht uns Tim Cook 2016 wieder mit einem völ­lig neuen Pro­dukt, an das nie­mand gedacht hat? Ungewöhn­lich wäre es jeden­falls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren