Ho Ho Horch mal rein – Deine Weihnachtsplaylists 2016

:

Ho Ho Horch mal rein – Deine Weihnachtsplaylists 2016

Wir haben schon letztes Jahr Deine Glocken bimmeln lassen? Sehr gut, dann wirst Du dieses Jahr ganz und gar entzückt sein, ob der Musikauswahl, die wir in Kooperation mit Deezer für Dich zusammengestellt haben. Santa rockt, swingt und schmettert tighte Punchlines, bevor er fetzige Kinderlieder schunkelt. Ein Klick auf den jeweiligen Player und schon geht’s los.

Playlist: Pop

Du ziehst den Schal zu, klickst auf Play und steckst die Hände in die Taschen. Straßenlaternen lassen das Schneegestöber aussehen wie magische kleine Wirbelstürme. Und dann ist da wieder dieser Gedanke. Nein, nicht der Gedanke, dass Du noch Geschenke brauchst. Der Gedanke, dass es manchmal doch einfach nur schön sein kann, auf unserer kleinen Welt. Und auch wenn Weihnachten mehr eine Ansammlung verschiedener Brauchtümer und Riten ist, verbunden mit dem Drang seine Magenkapazität um das Dreifache zu erhöhen, überkommt Dich etwas Besinnliches. Diese Playlist spiegelt all das wider. Mit Songs von Jazz-Träumer Michael Bublé, dem A-Capella-Wunder Pentatonix, aber auch vielen Klassikern der Weihnachts-Popmusik, inklusive… Du weißt schon… #LastChristmas

 

Playlist: Alternative

Weihnachtsbeschallung? Gerne, aber dann bitte mal anders. Die Playlist Weihnachtssongs Alternative ist vermutlich diejenige, bei der Du am meisten entdecken wirst. Zwischen verträumtem Indie-Sound von „The Shins“ und zauberhaften Stimmen wie „Au Revoir Simone“, liefern die Jungs von „Bad Religion“ auch mal eine Drumstick-lastige Neuinterpretation des Klassikers „Little Drummer Boy“. Wer zum Kopfkino neigt, wird sich bei dieser Musikauswahl massiv inspiriert fühlen. Tipp: Nebenbei smarte Geschenke basteln.

 

Playlist: HipHop

Ya man. Santa Claus ist wieder on the street. Den fetten Schlitten am Start und mit seinen Rentieren derb am Durch-den-Kamin-knallen. Spaß. Auch die Playlist HipHop / Soul / RnB hat durchaus etwas Besinnliches – oft verpackt in einer griffigeren Sprachform. Wenn Snoop Dogg mit Pitch-Perfect-Star Anna Kendrick „Winter Wonderland“ interpretiert, wirkt das durchaus etwas schmissiger als der gewohnte Schunkeltakt, aber meine Güte, da kann man die Boxen ruhig mal besinnlich aufdrehen. Das gilt übrigens auch, wenn RUN-DMC abgeht:

„My name’s d.m.c. with the mic in my hand

And I’m chilling and coolin just like a snowman“

 

Playlist: Jazz

Und da sind wir. Freunde und Familie sitzen zusammen und  plötzlich beschließt die Gruppe Weihnachtsmusik anzuschmeißen und und den Eierpunsch aufzumachen. Übrigens haben wir hier gleich noch ein paar kulinarische Highlights für Dich: Oh, Du schöne Schlemmerzeit. Musikalisch kredenzen wir Dir aber den schönsten Jazz und Swing zur Weihnachtszeit. Mit Songs zu denen Du Dir irgendwie immer Filme aus den 50ern und Micky-Maus-Kurzfilme vorstellst. Dazwischen aber auch echte Raritäten, wie ein Weihnachts-Requiem, arrangiert von Steve Gray und eingespielt vom fantastischen NDR Orchester. Da kullern Tränen der Ergriffenheit auf die Weihnachtsgans.

 

Vodafone & Deezer wünschen frohe Weihnachten

Du hast Deine Favoriten sicherlich schon längst im Ohr. Aber Musik ist eines der Dinge, die nicht weniger werden, wenn man sie teilt und deshalb bekommst Du mit Vodafone Red+ die Deezer Family Flatrate für schlappe 9,99 € / Monat. Sechs Personen genießen die #GigaMusikauswahl mit über 40 Millionen Songs, den besten Hörspielreihen und aktuellen Hörbüchern.

Wir wünschen Dir ein frohes Fest und besinnliche Feiertage. Welche Songs versüßen Dir die Weihnachtszeit? Wir freuen uns auf Dein Ständchen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren