Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Hallo Marshmallow – Das neue Android 6.0

Nach Lol­lipop und KitKat ver­süßt uns Google nun mit der neuesten Android-Ver­sion den Sep­tem­ber. Marsh­mal­low oder auch Android 6.0 überzeugt mit vie­len Neuerun­gen und macht die Nutzung des Smart­phones nicht nur ein­fach­er, son­dern auch sicher­er.

Safety first

Mit dem Update des Android-Sys­tems hat sich Google vor allem die Sicher­heit zum The­ma gemacht. Am auf­fäl­lig­sten kommt die neue Entsper­rungsmöglichkeit daher. Denn jet­zt gesellt sich die Erken­nung des eige­nen Fin­ger­ab­drucks hinzu und macht das Smart­phone so noch sicher­er. Auch die neue Bezahlfunk­tion Google Pay soll schon bald per Fin­ger­ab­druck möglich sein.

Mehr Speicher

Außer­dem wächst der Tele­fon­spe­ich­er durch das neue Android 6.0, denn ab jet­zt kannst Du ganz ein­fach Deine externe Spe­icherkarte als voll­w­er­ti­gen inter­nen Spe­ich­er nutzen. Dazu legst Du Deine Spe­icherkarte in das Gerät ein und wählst dann die neue Option „adop­tieren“. Große Apps kannst Du leicht auf die externe Spe­icherkarte ver­schieben und sparst so wertvollen Tele­fon­spe­ich­er. Von nun an find­en also noch mehr Apps, Bilder und Videos auf Deinem Smart­phone ein neues Zuhause. Lei­der wird die externe Spe­icherkarte aber nach dem Prozess für alle anderen Smart­phones unbrauch­bar.

Schnelleres Arbeiten

Eine weit­ere Neuerung: „Google Now on Tap“. Dieses Tool macht Dir das zeit­gle­iche Arbeit­en an mehreren Pro­jek­ten noch ein­fach­er. Es ist eine Erweiterung des dig­i­tal­en Assis­ten­ten Google Now und kann nun auch während der Nutzung von Apps ver­wen­det wer­den. Bere­its vor der Neuerung kon­ntest Du Google Now, dem Android-Pen­dant zu Apples Siri, sprach­liche Anweisun­gen geben. Nun erken­nt das Pro­gramm die dargestell­ten Bild­schirmin­halte, kann so Deine Frage oder Anweisung bess­er inter­pretieren und indi­vidu­ell auf Dich zugeschnit­ten antworten.

Inter­es­sant für Tablet-Nutzer und Lieb­haber großer Smart­phones ist sich­er auch die neue Möglichkeit, sich alle offe­nen Anwen­dun­gen nebeneinan­der anzeigen zu lassen und zwis­chen ihnen hin- und herzuswitchen.

Berechtigungen selbst wählen

Die wohl schön­ste Änderung ver­steckt sich in den Ein­stel­lun­gen. Denn hier kannst Du mit dem neuen Android 6.0 wählen, welche Berech­ti­gun­gen Deine Apps bekom­men. Ein­fach die gewün­schte App auswählen und manuell ein­stellen, auf was die Anwen­dung zugreifen darf.

Besser denn je

Die vie­len, nüt­zlichen Neuerun­gen machen Android 6.0 zu einem unverzicht­baren Update. Gibt es Fea­tures, die Du noch ver­misst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren