Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Diese Technik rockt die IFA 2015

Am Berlin­er Wes­t­end herrscht Anfang Sep­tem­ber tra­di­tionell Hochbe­trieb. Dieses Jahr wird die Inter­na­tionale Funkausstel­lung (IFA) 91 Jahre alt. Spuren des Alters? Im Gegen­teil: Es riecht nach Welt­neuheit­en und Inno­va­tio­nen auf dem Gelände der glob­alen Messe für Unter­hal­tungse­lek­tron­ik. Auf 150.000 Quadrat­metern erwarten 1.500 Her­steller etwa 250.000 Besuch­er. Wir zeigen Dir die ersten High­lights.

Extremes Gaming: Asus ROG GX700 Notebook mit Wasserkühlung

Was haben Asus und Heimw­erk­erkönig Tim Tay­lor gemein­sam? Offen­bar das Mot­to „mehr Pow­er“. Das ROG GX700 Note­book gehört nicht ins Büro, son­dern auf das virtuelle Spielfeld. Denn Her­steller Asus ver­baut neueste Chips und unglaublich viel Spe­ich­er auf min­i­malem Raum. Her­aus­gekom­men ist ent­fes­selte Gam­ing-Hard­ware, die 4k-Inhalte lock­er und flüs­sig auf das 17-Zoll-Dis­play zaubert. Flüs­sig ist das Zauber­wort, denn die ulti­ma­tive Spiele-Pow­er kann der Klap­p­com­put­er erst durch die Wasserküh­lung, genan­nt „Hydro Over­clock­ing Sys­tem“, freiset­zen. Die Küh­lein­heit für bis zu 80 Prozent zusät­zliche Grafik­leis­tung wird hin­ten am Gerät als eine Art Dock­ingsta­tion ange­bracht. Asus ist bei kein­er der Kom­po­nen­ten auch nur den Hauch eines Kom­pro­miss­es einge­gan­gen. Inter­es­sant: Das ROG GX700 Note­book ist kein Pro­to­typ, son­dern soll tat­säch­lich in Serie gehen. Wir gehen davon aus, dass Du beim Preis dann auch keine Kom­pro­misse erwarten kön­nen wirst. Wie das Sys­tem im Detail aufge­baut ist und wie die Wasserküh­lung genau funk­tion­iert, zeigen Dir die Kol­le­gen von Über­giz­mo im Video:

Samsung Gear S2: Die neue Smartwatch hat den Dreh raus

Endlich hil­ft es, wenn Du an der Uhr drehst: Die Sam­sung Gear S2 kam kurz vor der IFA auf die Welt und ist, wie erwartet, rund und das Dis­play bedi­enst Du über einen Drehring aus Keramik. Sam­sungs neue Smart­watch kommt in zwei Ver­sio­nen: ein­mal als nor­male Gear S2 und ein­mal als Gear S2 Clas­sic. Unter­schied: im Wesentlichen das Arm­band. Bei der Clas­sic kannst Du ein beliebiges 20mm-Arm­band ver­wen­den, die andere Ver­sion kommt im Swatch-Look daher. Tech­nisch arbeit­en bei­de mit iden­tis­chem Mate­r­i­al – option­al kannst Du die zwei Ver­sio­nen auch mit 3G via eSIM und etwas größerem Akku bestellen.

Die Hard­ware im Einzel­nen: Ein 1GHz Dual-Core-Prozes­sor werkelt unter dem run­den 1,2-Zoll Super AMOLED-Dis­play mit ein­er Auflö­sung von 360x360 Pix­eln. 512MB Arbeitsspe­ich­er und 4GB Spe­icher­platz beherber­gen das Tizen-Betrieb­ssys­tem und zusät­zliche Apps. Kon­takt zur Außen­welt bekommt die Sam­sung Gear S2 ohne 3G per WLAN, Blue­tooth und NFC. Die Smart­watch hat fünf Sinne: Beschle­u­ni­gungsmess­er, Gyro­scope, Herzfre­quenzmess­er, Umge­bungslicht­sen­sor und Barom­e­ter. Während die Vari­ante ohne 3G-Mod­ul einen 250mAh-Akku ver­baut hat, bekommt die Mobil­funkvari­ante einen 300mAh starken Energiespe­ich­er spendiert. Auf die Laufzeit soll sich das nicht auswirken. Sam­sung gibt bei typ­is­ch­er Nutzung ein Durch­hal­tev­er­mö­gen von zwei Tagen an. In Sachen Preis und Liefer­t­er­min für Deutsch­land hielt sich Sam­sung bis­lang zurück. Hier kannst Du Dir die Sam­sung Gear S2 aus der Nähe anschauen:

Virtual-Reality-Clips: Ricoh Theta S liefert 360-Grad-Videos in Full-HD

Das kleine Theta ist in der Math­e­matik die „Koor­di­nate des Polar­winkels bei Kugelko­or­di­nat­en“, sagt Wikipedia. Wir sagen: Mit der Ricoh Theta S machst Du abge­fahrene run­dum-Bilder und -Videos. Das Ausse­hen der 360-Grad-Kam­era hat sich gegenüber dem Vorgänger kaum verän­dert. Dafür hat Ricoh ordentlich an der Tech­nik gefeilt und ein echt­es IFA-High­light pro­duziert. Mit der Theta S kannst Du jet­zt bis zu 25 Minuten lange Voll­sphären-Videos in Full-HD aufze­ich­nen, beziehungsweise einzelne Kugel­panora­men mit sat­ter 14-Megapix­el-Auflö­sung knipsen. Das geht ganz bequem per Smart­phone-App. Neben ein­er Live-Vorschau hast Du auf Deinem Android- oder iOS-Gerät auch Ein­stel­lun­gen für Fort­geschrit­tene zur Ver­fü­gung wie etwa Belich­tungszeit oder Öff­nung der Blende. Per Teilen-Funk­tion lan­den Deine Auf­nah­men bei Bedarf direkt im Netz. Die Ricoh Theta S soll ab Novem­ber für 400 Euro erhältlich sein. Hier ein 360-Grad-Video der neuen Kam­era – oben links im Bild kannst Du die Ansicht steuern:

Papier statt Display: Bamboo Spark macht Notizen in Echtzeit digital

Die starke Kom­bi­na­tion aus Stift und Papi­er beste­ht auch im mod­er­nen Zeital­ter weit­er. Bam­boo Spark von Wacom schlägt eine Brücke in die dig­i­tale Welt: Was Du auf Papi­er auf­schreib­st, kann ganz ein­fach per Knopf­druck auf Dein Tablet oder Smart­phone wan­dern. Das funk­tion­iert so: Bam­boo Spark ist eine Kom­bi­na­tion aus Kugelschreiber und DIN-A5-Notizbuch. Der magis­che Teil find­et nicht etwa am Stift, son­dern in der Unter­lage statt. Ein Sen­sor­feld erken­nt Deine Aufze­ich­nun­gen und leit­et sie per Knopf­druck an die App auf Deinem Smart­phone oder Tablet weit­er. Ist ein Blatt vollgeschrieben oder -gekritzelt, schickst Du es ab und machst ein­fach mit dem näch­sten weit­er. In die mit­geliefer­ten Kugelschreiber sollen ganz nor­male Kurzmi­nen passen und auch beim Papi­er braucht der Bam­boo Spark keine Extrawurst, son­dern kommt mit han­del­süblichen A5-Seit­en – sowohl blanko als auch lin­iert und kari­ert – zurecht. Das smarte Notizbuch wirst Du ab Okto­ber in drei Ver­sio­nen kaufen kön­nen: eine für Smart­phones, eine für Tablets und eine, die Du zusät­zlich auch als Schutzhülle für das iPad Air 2 benutzen kannst. Kosten­punkt: jew­eils 160 Euro.

Neben diesen gibt es natür­lich noch weit­ere High­lights von der IFA. Beson­ders das Inter­net der Dinge ist dieses Jahr eines der großen Trendthe­men. Wir hal­ten Dich weit­er­hin auf dem Laufend­en und fea­turen Dir die cool­sten IFA-Inno­va­tio­nen. Hast Du vielle­icht schon einen Favoriten?

Header­bild, Quelle: Messe Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren