Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Die ganze Welt umsonst: Google Earth Pro wird kostenlos

Das amerikanis­che Unternehmen Google bietet die kostenpflichtige Vol­lver­sion Google Pro Earth zukün­ftig gratis an. Wie gestern auf Google Earth Blog bekan­nt gegeben wurde, ste­ht die erweit­erte Ver­sion der Gratis-Soft­ware nun kosten­los zur Ver­fü­gung. Zuvor hat­ten Nutzer jährlich rund 300 Euro für die Pro-Ver­sion des virtuellen Globus zahlen müssen.

Die virtuelle Weltreise als Vollversion

Entle­gene Wel­ten sehen, zu ver­schol­lenen Schiff­swracks tauchen oder virtuell über den Mond spazieren: Google Pro Earth bietet die gle­ichen Funk­tio­nen, wie die beliebte Basisver­sion Google Earth. Zudem lassen sich mith­il­fe von his­torischen Auf­nah­men Zeitreisen machen, virtuelle Führun­gen zu inter­na­tionalen Trend­hotspots unternehmen oder von Experten kom­men­tierte Touren zum The­ma Kli­mawan­del anschauen. Mit dem erweit­erten Globus Google Earth Pro kön­nen Nutzer nun auch aktiv wer­den. Es gibt Mess- und Zeichen­werkzeuge, mit denen virtuelle Baupro­jek­te geplant, ver­messen und in 3D-Ansicht visu­al­isiert wer­den kön­nen. Mit dem inte­gri­erten Map-Mak­er lassen sich Karten anle­gen, Leg­en­den hinzufü­gen und mit Maßstäben und Titeln verse­hen. Zudem kön­nen Flächen und drei­di­men­sion­ale Ent­fer­nun­gen gemessen wer­den. Ange­fer­tigte Karten lassen sich anschließend aus­druck­en oder als PDF abspe­ich­ern. Der Movie-Mak­er, ein weit­eres Tool der Vol­lver­sion, kann Bilder des 3-D-View­ers in Echtzeit aufze­ich­nen und erstellte Videos in Web­seit­en und Präsen­ta­tio­nen inte­gri­eren sowie in Emails importieren.

google-earth-versionsvergleich.jpg

Lizenzen für Werbezwecke

Unternehmen, die Bild- und Video-Mate­r­i­al aus Google Earth Pro ver­wen­den möcht­en, benöti­gen eine von Google aus­gestellte Pro-Lizenz. Für reg­istri­erte Kun­den, ändert sich nichts. Sie kön­nen wie gewohnt auf das Pro­gramm zugreifen. Neu reg­istri­erte Kun­den erhal­ten einen Key, der unbe­gren­zt gültig ist.

Weshalb sich Google dazu entschlossen hat, Google Earth Pro kosten­los zur Ver­fü­gung zu stellen, ist bis­lang nicht bekan­nt.

Foto: iStock­Pho­to & Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren