Die 5 größten Internetphänomene 2017: Ein Jahresrückblick  

In diesem selbstbalancierenden Segway kannst Du Dich im Sitzen fortbewegen. Foto: Segway-Ninebot

Die 5 größten Internetphänomene 2017: Ein Jahresrückblick  

Die Ice Bucket Challenge, Planking oder der Running Man. Internetphänomene geben uns jedes Jahr Grund zum Lachen, Staunen und Kopfschütteln. Auch 2017 hat das Internet wieder unzählige spannende Geschichten hervorgebracht. Wir zeigen Dir fünf Phänomene, die Du so schnell nicht vergessen wirst.

Salt BAE: Mit viel: Salz zum Internethit

Nusret Gökçe, der türkische Koch und Besitzer einer Steakhouse-Kette wurde durch seine Passion für die Fleischzubereitung berühmt. Seine liebevolle Art Fleisch zu salzen, brachte ihm den Namen “Salt Bae” ein (Bae = “Before Anyone Else”, wird als liebevolle Bezeichnung für den Partner verwendet).

via Giphy

Doch nicht nur das Salzen, sondern auch der weitere Umgang mit Fleisch hinterließ bei vielen Menschen im Internet den Wunsch, ihr “Bae” würde sie einmal so zärtlich behandeln, wie Nusret Gökçe sein Fleisch.

Snapchat Dog: Der tanzende Hotdog-Filter

Im Juli 2017 wurde ein neuer Internetstar geboren: Ein tanzender Hotdog! Der Messaging-Dienst Snapchat schaltete ihn als neuen Augmented-Reality-Filter für seine User frei und dann war es auch schon um die Internetgemeinschaft geschehen. Plötzlich erschien der Hotdog auf der gesamten Welt in Videos, Fotos oder GIFs und tanzte über unsere Smartphones. Die Nutzer konnten gar nicht genug von ihm bekommen. Ob er nun eine Katze aufweckte…

via Giphy

… von der U-Bahn erfasst wurde…

via Giphy

… oder Football Stars sich die Ehre gaben, das Internet liebte ihn.

via Giphy

VONG oder “Hallo I bims!”: Die neue deutsche Sprache

Wohl kein Internetphänomen hat die deutsche Sprache so schnell so sehr verändert wie die VONG-Sprache. Im November wurde “I bims” sogar zum Jugendwort des Jahres gewählt. Von einer Jury, die wohlgemerkt der Wörterbuchverlag Langenscheidt zusammengestellt hat.

Im Kern ist VONG eine vereinfachte, verfälschte Form der deutschen Sprache, die absichtlich diverse Rechtschreib- und Grammatikfehler macht. Man füge noch einige Wortspiele hinzu und schon hat man ein Internetphänomen.

Und so wurde Deutschland geteilt. In diejenigen, die die VONG-Sprache unglaublich lustig finden und die, die sie nicht mehr hören können.

The floor is lava: Wenn Erwachsene über Tische und Stühle klettern

Gib es zu, als Kind hast Du es auch gespielt. Der Boden war Lava und niemand durfte ihn berühren. Man musste vom Sofa zum Stuhl springen, von dort auf den Tisch klettern und von da aus schauen, wie man weiterkommt.

Im Jahr 2017 haben dieses Spiel auch Erwachsene für sich entdeckt – und zelebrieren es seitdem im Internet.

Der Youtube Channel RocketJump mit 7,9 Millionen Followern hat dem Internetphänomen sogar einen ganzen Kurzfilm inklusive Special Effects gewidmet:

The Invisible Box Challenge: Eine pantomimische Meisterleistung

Kurz vor Ende 2017 hat sich die Invisible Box Challenge noch auf den letzten Drücker in die Liste gerettet. Das Prinzip ist einfach, die Ausführung umso weniger. Es geht darum, über eine unsichtbare Box zu steigen und die Bewegung so echt wie möglich aussehen zu lassen. Ariel Olivar, eine Cheerleaderin aus den USA, hat es perfektioniert:

Und auch wenn die Challenge einfach aussieht, jeder der es einmal probiert hat, weiß, dass einiges an Übung und auch ein paar Stürze dazu gehören, bis man sie gemeistert hat.

Welche Internetphänomene waren dieses Jahr für Dich die lustigsten, spannendsten oder vielleicht auch nervigsten? Was würdest Du zu der Liste noch hinzufügen? Verrat es uns in den Kommentaren!

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren