Gelbes Absperrband mit der Aufschrift „Crime Scene Do Not Cross”.
Bücher und ein Laptop, auf dem "The Hogwarts Escape" gespielt wird.

Dein bestes WLAN: So holst Du alles aus Deinem Heimnetz heraus

Das Fußball­spiel begin­nt und der Livestream hängt. Wenn Du die EM live ver­fol­gen möcht­est, sollte das abso­lut nicht passieren. Ganz oft liegt die Ursache dafür aber gar nicht am tat­säch­lichen Inter­net-Anschluss, son­dern am heimis­chen WLAN.

Voda­fone ste­ht Dir dabei zur Seite: Von der Erst-Instal­la­tion bis zu mehr WLAN-Geschwindigkeit und -Reich­weite bekommst Du bei Voda­fone wertvolle Tipps. Ein paar davon haben wir hier für Dich zusam­menge­fasst.

WLAN installieren: Von Anfang an mit Maximal-Speed surfen

Der neue Router ist angekom­men und die Vor­freude steigt: Endlich kann es los­ge­hen mit dem High­speed-Inter­net.

Genau so soll es sein – und damit der Start rei­bungs­los läuft, kannst Du auf die Voda­fone WLAN-Hil­fe-Seite zurück­greifen.

Wichtig ist die Unter­schei­dung, ob Du einen Kabel-Anschluss hast oder über DSL surf­st. Wenn Du einen DSL-Router besitzt, hil­ft Dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung weit­er. Als Beispiel haben wir für Dich ein Hil­fe-Video zur Easy­Box 804 und 904 gedreht:

Wenn Du zuhause einen neuen Kabel-Router hast und ihn selb­st instal­lieren möcht­est, find­est Du hier die passende Schritt-für-Schritt-Anleitung. Wie Du zum Beispiel die Voda­fone Sta­tion instal­lierst, siehst Du in diesem Video:

Blickkontakt: Der richtige Standort für Deinen WLAN-Router

Wusstest Du, dass WLAN mit Funkwellen arbeit­et? Daher kann bere­its die Wahl des Router-Stan­dorts für einen guten Emp­fang entschei­dend sein. Grun­dregel: Wenn Dein Router „Blick­kon­takt“ zu Note­book, Smart­phone und Co. hat, ist die Verbindung am stärk­sten. Und damit natür­lich auch schneller und sta­bil­er.

Tipp: Richte Deinen Router nie mit der Vorder­seite zur Wand oder gegen ein Möbel­stück aus.

Außer­dem ist es wichtig, dass es in der Nähe Deines Routers keine Störquellen gibt. Dazu zählen schnur­lose Tele­fone, Mikrow­ellen, WLAN-Kam­eras, Blue­tooth-Laut­sprech­er und sog­ar Dein Baby­fon. Stell Deinen WLAN-Router daher am besten freis­te­hend und leicht erhöht auf.

Stärkeres Netz, mehr Spaß: So vergrößerst Du Deinen WLAN-Empfangsbereich

Der beste Stan­dort eines Routers hil­ft nicht, wenn das WLAN-Sig­nal nicht über­all gle­ichzeit­ig ver­füg­bar ist. Dann muss ein­fach stärk­eres Netz her. Aber keine Sorge, Du brauchst keine Net­zw­erkka­bel zu ver­legen oder aufwendi­ge Kon­fig­u­ra­tio­nen zu pla­nen. Im Gegen­teil, es gibt ganz ein­fache Möglichkeit­en, wie Du den Emp­fangs­bere­ich Deines WLANs im Han­dum­drehen ver­größern kannst.

WLAN ver­stärken

Mit einem soge­nan­nten Repeater kannst Du den WLAN-Emp­fangs­bere­ich ver­größern. Diese Geräte nehmen das Sig­nal auf, ver­stärken es und senden es weit­er. Mehr Infos zu den Ver­stärk­ern find­est Du hier.

WLAN weit­er­leit­en

Du kannst Dein WLAN-Sig­nal auch durch Pow­er­line-Adapter weit­er­leit­en. Diese Adapter bauen die Verbindung über die Steck­dose auf. Alles zum clev­eren Net­zw­erk aus der Steck­dose liest Du hier.

Du hast ein inter­net­fähiges Smart-TV oder eine Set-Top-Box? Dann kannst Du Dein Mul­ti-Media-Zuhause auch mit ein­er WLAN-Bridge verbinden. Wie das funk­tion­iert, erfährst Du hier auf der WLAN-Hil­fe-Seite.

Feintuning: Wie Du Deine WLAN-Einstellungen optimieren kannst

Wenn der WLAN-Emp­fang in Dein­er Woh­nung kaum noch angezeigt wird, lohnt sich ein Blick in die genauen Ein­stel­lun­gen. Dein WLAN arbeit­et mit Funkkanälen und Fre­quenzbän­dern. Wenn die Ein­stel­lun­gen Deines Routers nicht passen, kann es zu einem schwachen Sig­nal kom­men.

Aktuelle WLAN-Router und Endgeräte sind in der Lage, automa­tisch immer das am besten geeignete Fre­quenzband zu nutzen. Daher brauchst Du in der Regel nichts ändern.

Wie genau Du die Ein­stel­lun­gen über­prüfen kannst, liest Du hier auf der WLAN-Hil­fe-Seite.

WLAN immer dabei: Der GigaCube macht‘s möglich

Mit dem Voda­fone GigaCube hast Du Dein WLAN immer dabei. Du bleib­st unab­hängig vom Fes­t­net­zan­schluss und kannst über­all im Voda­fone-Netz in Deutsch­land mit stark­er Verbindung sur­fen. Ein­fach den Steck­er ein­steck­en und schon ste­ht Dir mobiles High­speed-Inter­net mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde zur Ver­fü­gung. Wenn Du auch unter­wegs eine zuver­läs­sige High­speed-Verbindung benötigst, dann kann der GigaCube eine wertvolle Alter­na­tive sein.

Mit diesen Tipps machst Du Deinem Heim­netz Beine – pro­bier‘ sie am besten gle­ich aus und genieße max­i­male WLAN-Pow­er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren