Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Bezahlen per Smartphone und Selfie? Wie die neuen Zahlungsmethoden funktionieren

Wenn Du bei Dein­er Shop­ping­tour gerne bargeld­los bezahlen möcht­est, ist entwed­er Deine Unter­schrift gefragt oder Du musst Deine PIN eingeben. Doch schon bald kön­nten PIN und Pass­wörter beim Bezahlvor­gang der Ver­gan­gen­heit ange­hören. Bere­its heute gibt es Meth­o­d­en, dank der­er Du ganz bequem per Smart­phone Deine Einkäufe zahlen kannst. Wir zeigen Dir, welche das sind, und wagen einen Blick in die Zukun­ft.

Hast Du auch schon mal vor lauter Aufre­gung Deine PIN-Num­mer vergessen und stand­est dann ziem­lich rat­los an der Kasse? Schon bald wer­den solche Sit­u­a­tio­nen wohl der Ver­gan­gen­heit ange­hören. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Du im Han­dum­drehen per Self­ie bezahlen kön­ntest?

Selfie-Fotos als Verifikation bei Amazon

Guy pulling funny face for a selfie with his girlfriendIn den USA hat Ama­zon bere­its im Herb­st 2015 einen Paten­tantrag ein­gere­icht, der erst jet­zt veröf­fentlicht wurde. Dieser sieht eine neuar­tige Vari­ante des Bezahlens vor. Dem­nach soll an der Kasse ein mit Deinem Smart­phone geschossenes Self­ie als Ver­i­fika­tion dienen. Alter­na­tiv dazu soll dies auch mit einem kurzen Video funk­tion­ieren. Mit Hil­fe der Gesichts- und Mimik­erken­nung soll es zweifels­frei möglich sein, die entsprechende Per­son zu iden­ti­fizieren. So kön­nte das Sys­tem Dich als Nutzer nach dem Zufall­sprinzip dazu auf­fordern, eine bes­timmte Augen­be­we­gung oder Geste zu machen. Der Vorteil des Bezahlens per Self­ie: Es erscheint nicht nur ver­gle­ich­sweise sich­er, son­dern auch prak­tisch. Denn schließlich ist Dein Gesicht einzi­gar­tig und Du hast es immer dabei. Den­noch wer­den natür­lich auch bei der Gesicht­serken­nungsmeth­ode noch immer Verbesserun­gen vorgenom­men, die der Sicher­heit dienen sollen. Ähn­liche Sys­teme wer­den bere­its zum Entsper­ren von Android- und Win­dows-10-Geräten erfol­gre­ich genutzt.

Kreditkartenzahlungen mit Fotoabgleich

Shopping_5Nicht nur Ver­san­driese Ama­zon, son­dern auch das Kred­itkarte­nun­ternehmen Mas­ter­card will zukün­ftig auf mod­erne und inno­v­a­tive Bezahlsys­teme set­zen. Kern­stück ist hier eine auf dem Mobile World Con­gress 2016 angekündigte Meth­ode, die eben­falls auf Self­ies set­zt. Hier musst Du eine spezielle App instal­lieren und ein Muster­fo­to an Mas­ter­card schick­en. Dieses wird in einen soge­nan­nten „Hash­w­ert“ umgerech­net und beim Bezahlvor­gang mit einem frisch geschosse­nen Foto oder Video abgeglichen, von dem auch wieder ein Hash­w­ert erzeugt wird. Diese Meth­ode soll laut Angaben des Unternehmens noch im Laufe des Jahres 2016 in aus­gewählten Län­dern gängige Prax­is wer­den.

Bezahlen via Smartphone auch im Supermarkt

Life's getting easier!Bezahlen mit dem Smart­phone ist ein The­ma, das auch die großen Einzel­han­dels­ket­ten und Dis­counter für sich ent­deckt haben. So kannst Du beispiel­sweise in den Fil­ialen von Aldi Nord und Aldi Süd an soge­nan­nten NFC-Kassen mit dem Mobil­tele­fon kon­tak­t­los bezahlen. Du benötigst dazu lediglich ein NFC-fähiges Smart­phone und eine entsprechende Wal­let-App wie beispiel­sweise Voda­fone Smart­Pass. Die Dat­en wer­den vom Handy per Funk an die Kasse über­tra­gen, was bis zu ein­er Dis­tanz von etwa vier Zen­time­tern funk­tion­iert. NFC-Zahlun­gen sind bis zu einem Betrag von 25 Euro ohne die Eingabe ein­er zusät­zlichen PIN möglich.

Auch der Dis­counter Lidl bietet seinen Kun­den eine ähn­liche Möglichkeit an. Ede­ka hinge­gen hat eine eigene App entwick­elt, über die Du bargeld­los und ohne Bankkarte Deine Einkäufe bezahlen kannst. Derzeit ist das Bezahlen via Ede­ka App jedoch erst in aus­gewählten Märk­ten möglich.

Der Vodafone SmartPass

Shopping_3Bere­its 2013 war es im Rah­men eines Pilot­pro­jek­tes in Düs­sel­dorf möglich, mit dem Voda­fone Smart­Pass kon­tak­t­los mit dem Smart­phone zu bezahlen. In Zusam­me­nar­beit mit Visa und Wire­card Card Solu­tions Lim­it­ed wurde ein bargeld­los­es Zahlungssys­tem entwick­elt, das auf die NFC-Tech­nolo­gie set­zt. Heute akzep­tieren ver­schieden­ste Geschäfte in Deutsch­land die Zahlung über Voda­fone Wal­let und Smart­Pass – zum Beispiel Star­bucks, Dou­glas oder Aral. Und es kom­men täglich neue Kassen­ter­mi­nals im gesamten Bun­des­ge­bi­et dazu. Alle Details dazu find­est Du hier.

Kön­ntest Du Dir vorstellen, eine der vorgestell­ten Bezahl­meth­o­d­en zu nutzen oder tust Du es gar bere­its?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren