Ausblick auf die CES 2020: Diese Highlights erwarten Dich bei der weltgrößten Elektronik-Show

Las Vegas CES 2020
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

Ausblick auf die CES 2020: Diese Highlights erwarten Dich bei der weltgrößten Elektronik-Show

Für Tech­nik-Fans begin­nt das neue Jahr tra­di­tionell mit einem echt­en Großereig­nis. Vom 7. bis 10. Jan­u­ar 2020 lockt die Con­sumer Elec­tron­ics Show (CES) wieder die Top-Play­er der Tech­nolo­giebranche nach Las Vegas. An vier Ausstel­lungsta­gen zeigt die Fachmesse für Unter­hal­tungse­lek­tron­ik, auf welche Tech-Trends und Inno­va­tio­nen Du in diesem Jahr ges­pan­nt sein kannst.

In 50 Jahren hat sich die CES zur welt­größten und ein­flussre­ich­sten Bühne für neue Tech­nolo­gien am End­ver­braucher­markt entwick­elt. In diesem Jahr erwarten die Ver­anstal­ter gut 4.500 Unternehmen und mehr als 170.000 Besuch­er aus 160 Län­dern. Von Cloud-Ser­vices und Cyber­sicher­heit über Gam­ing und esports bis hin zu Aug­ment­ed und Vir­tu­al Real­i­ty deck­en die ins­ge­samt 36 Pro­duk­tkat­e­gorien alle The­men ab, die das Tech­nik-Jahr 2020 bewe­gen und prä­gen wer­den.

Top-Thema 5G: Die Basis-Innovation für das Gigabit-Zeitalter

All­ge­gen­wär­tiges Top-The­ma der CES 2020 ist der neue Mobil­funk­stan­dard 5G. Das Zukun­ft­snetz wird nicht nur beim mobilen Sur­fen High­speed-Reko­rde auf­stellen, son­dern eine Vielzahl neuer Anwen­dun­gen möglich machen. Ob Inno­va­tio­nen für die Smart City und den ver­net­zten Straßen­verkehr oder auch Con­nect­ed Ser­vices im Bere­ich dig­i­tale Gesund­heit, Energiev­er­sorgung und öffentliche Sicher­heit: Die CES wird alle Bere­iche der hochver­net­zten Giga­bit-Gesellschaft abbilden und verdeut­lichen, wie das Inter­net der Dinge (IoT) mit 5G sein volles Poten­zial ent­fal­ten kann. Dabei ste­hen natür­lich auch Schlüs­sel­tech­nolo­gien wie kün­stliche Intel­li­genz (KI), automa­tisiertes Fahren und Robotik auf der Agen­da.

Fortschritte und Visionen für die Mobilität der Zukunft

Auch für die Auto­mo­bil­branche ist die CES in Las Vegas längst ein Bench­mark-Event. Neben Elek­tro­mo­bil­ität und KI-Assis­ten­ten im Cock­pit wer­den erneut Con­nect­ed Cars und inno­v­a­tive Ansätze für die urbane Mobil­ität Schw­er­punk­t­the­ma sein. Hyundai hat zum Beispiel ein Flu­gau­to angekündigt und möchte der Weltöf­fentlichkeit das Konzept für ein PAV (Per­son­al Air Vehi­cle) präsen­tieren. Hon­da arbeit­et hinge­gen an einem „Aug­ment­ed Dri­ving Con­cept“, das einen „naht­losen Über­gang vom autonomen zum hal­bau­tonomen Fahren” ermöglichen soll. BMW rollt unter anderem mit der neuesten Ver­sion seines Elek­troau­tos i3 in die Wüste von Neva­da und wird mit der I3 Urban Suite eine lux­u­riöse Innenausstat­tung aus recycel­baren Mate­ri­alien vorstellen.

Experimentelles und Kurioses aus den Creative Labs von Samsung  

Auch auf die Neuheit­en von Sam­sung kön­nen CES-Besuch­er ges­pan­nt sein. Co-CEO Hyun-Suk Kim wird das Kon­feren­zpro­gramm schon am Vor­abend (Mon­tag, 6. Jan­u­ar) mit ein­er Keynote ein­läuten und die tech­nis­chen Visio­nen des Unternehmens aufzeigen. Mit Smart­phone-Enthül­lun­gen hält sich der süd­ko­re­anis­che Her­steller auf der CES üblicher­weise zurück, teaserte stattdessen aber bere­its eine Art kün­stlichen Men­schen namens Neon an. Daneben wird Sam­sung erneut mit exper­i­mentellen Pro­duk­ten aus den hau­seige­nen Cre­ative Labs am Start sein. Darunter ist zum Beispiel eine virtuelle Tas­tatur namens Self­i­etype, der humanoide Robot­er Pibo und die Grup­pen-Videochat-App Smoothy.

Sony spielt mit Andeutungen zur PS5

Gam­ing-Fans set­zen während­dessen große Hoff­nun­gen auf die näch­ste PlaySta­tion-Gen­er­a­tion. Sie spekulieren unter anderem auf Red­dit, was Sony zur PS5 verkün­den wird. Bilder des Devel­op­ment-Kits und ein ver­heißungsvoller Claim auf der Sony-Web­seite („Die Zukun­ft begin­nt heute”) haben die Gerüchte um das finale Design der neuen Kon­sole mächtig ange­heizt. Neben Neuheit­en zur PS5 dürfte Sony aber vor allem wieder Home-Enter­tain­ment­geräte wie Smart TVs, Kopfhör­er und Smart Speak­er im Gepäck haben.

Sony News Conference CES 2020

Sonys News Kon­ferenz auf der CES 2020 (Bild: CES®) — Bild: CES®

Faltbare Displays bleiben Thema der CES 2020

Eine der bis­lang span­nend­sten Aus­blicke im Smart­phone-Seg­ment gibt es bei One Plus. Hin­ter dem angekündigten Con­cept One kön­nte sich laut süd­ko­re­anis­ch­er Tageszeitung ein Mobil­gerät mit falt­barem Dis­play ver­ber­gen, ähn­lich dem Sam­sung Galaxy Fold und Huawei Mate X. Damit würde der chi­ne­sis­che Her­steller an einen großen Tech-Trend der let­zten CES anknüpfen. Neben Microsoft mit sein­er Sur­face-Rei­he kön­nten auch andere Hard­ware-Entwick­ler wie Leno­vo und Dell falt­bare Dual-Screen-Geräte zur Elek­tron­ikshow mit­brin­gen.

Apple gibt sich die Ehre

Ein weit­eres High­light der CES 2020 ist ein sel­tener Gast: Apple hat sich erst­mals seit 1992 wieder zur Elek­tron­ikmesse angekündigt – allerd­ings nicht mit eigen­em Stand oder gar neuen Pro­duk­ten. Stattdessen wird sich Daten­schutz-Chefin Jane Hor­vath bei ein­er Podi­ums­diskus­sion unter anderem mit Vertretern von Face­book zum The­ma Pri­vat­sphäre und Daten­schutz im hochver­net­zten Zeital­ter äußern. Die Pan­el-Runde kannst Du am 7. Jan­u­ar ab 13 Uhr im Livestream ver­fol­gen.

Über weit­ere Tech-Trends und Insid­er-Tipps hal­ten Dich Branch­en­ex­perten in den CES Tech Talk Pod­casts auf dem Laufend­en. Die wichtig­sten Enthül­lun­gen und High­lights der CES 2020 fassen wir für Dich nach der Elek­tron­ikmesse natür­lich wieder auf fea­tured zusam­men.

Auf welche Inno­va­tio­nen der CES 2020 bist Du beson­ders ges­pan­nt? Wir freuen uns auf Deinen Tipp in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren