Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

AR Navigation auf dem iPhone: So bringt iOS 11 Dich ans Ziel

Mit iOS 11 wirst Du noch leichter den richti­gen Weg find­en. Denn dank Aug­ment­ed Real­i­ty Nav­i­ga­tion malt Dein iPhone den Weg ein­fach in die echte Welt. Jet­zt sind erste Entwick­ler-Videos mit ein­er Demo aufge­taucht.

Und die Clips sehen wirk­lich gelun­gen aus. Eigentlich ist das auch kein Wun­der, denn selb­stver­ständlich dient auch hier­bei Apples Aug­ment­ed Real­i­ty Plat­tform ARK­it als Basis. Und so kön­nte AR Nav­i­ga­tion mit dem neuen iOS 11 ausse­hen:

Die Skyline mit AR Navigation erkunden

Was ist das da hin­ten eigentlich für ein Gebäude? Und wie weit mag das wohl ent­fer­nt sein? Im ersten Demo-Video zeigt Dir der Entwick­ler Andrew Hart einen Schwenk über die Themse in Lon­don. Über den Gebäu­den ste­hen dann deren Namen und auch die Ent­fer­nung. Für eine Demo wirkt das schon sehr schlüs­sig. Und wir sind uns sich­er, dass noch einige Fea­tures dazukom­men wer­den. Vielle­icht kannst Du Dir dann auch den Stan­dort Dein­er Fam­i­lien­mit­glieder in der echt­en Welt anzeigen lassen. Oder alle freien Lade­plätze für Dein Elek­tro-Auto im Umkreis. Lassen wir uns ein­fach mal über­raschen. Span­nend wird es auch, wenn Du Dein Ziel aus­gewählt hast und Dich per AR Nav­i­ga­tion von Deinem iPhone dor­thin leit­en lässt.

AR Navigation legt Dir den Weg zu Füßen – und in die Luft

Im zweit­en Video bekommst Du genau solch eine AR Nav­i­ga­tion zu sehen. Es geht zwar nur auf einen kleinen Fuß­marsch um die Ecke zur Kof­fein-Sta­tion, aber das reicht schon aus, um sich iOS 11 her­beizusehnen. So liegt die Route in Blau direkt auf der Straße. Und als sei das nicht genug, gibt es zusät­zlich noch rote Pfeile, die in der Luft schweben und die Rich­tung anzeigen. Das wirkt beina­he wie die Rennstrecke in einem Videospiel. Bloß eben in der echt­en Welt und einge­fan­gen mit dem iPhone. Vorteil: Du erkennst den Weg auch dann, wenn Du Dein iPhone nicht auf den Boden gerichtet hältst.

Wird AR Navigation alltagstauglich?

Wir sind uns sich­er: AR Nav­i­ga­tion ist mehr als nur eine Spiel­erei. Dank ARK­it wird Dein iPhone mit iOS 11 die Sym­bole und Navi-Ele­mente wahrschein­lich nahezu per­fekt darstellen. Und das kann Gold wert sein, wenn Du zum Beispiel mit dem Auto in ein­er frem­den Stadt unter­wegs bist: volle Straßen, viele Fahrspuren und keine Ortsken­nt­nis. Bin­go. In solchen Sit­u­a­tio­nen kann eine präzise AR Nav­i­ga­tion ein Segen sein. Denn im Gegen­satz zur nor­malen Kar­te­nan­sicht auf einem Navi siehst Du damit ja die Route in der echt­en Welt. Und so kön­ntest Du Dich noch leichter rechtzeit­ig einord­nen, keine Aus­fahrt mehr ver­passen und immer in die richtige Straße abbiegen.

Ist AR Nav­i­ga­tion auf dem iPhone eine geniale Sache oder bloß Spiel­erei? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren