Jurassic World Dominion
Eine Person fotografiert ihr nachhaltiges Geschenk

5G City: Maßgeschneiderte Produkte für Dich – die Industrie der Zukunft

Ware von der Stange und Fließband­pro­duk­tion? Eine absolute Rev­o­lu­tion – aber schon über 100 Jahre alt. Doch der näch­ste Schritt ste­ht kurz bevor: Mit 5G in der Indus­trie wer­den aus iden­tis­chen Massen­pro­duk­ten indi­vidu­elle Maßan­fer­ti­gun­gen.

Sportlenkrad, Schiebe­dach, Sitzheizung – schon heute kannst Du Dir Dein neues Auto bequem am Com­put­er kon­fig­uri­eren. Doch das ist noch gar nichts im Ver­gle­ich zu den Möglichkeit­en, die in weni­gen Jahren schon mit 5G Real­ität wer­den – von der Drohne im Lager bis zur Extrawurst beim Autokauf.

Dein neues Auto – ein virtueller Bausatz

Als Hen­ry Ford am 14. Jan­u­ar 1914 den Startschuss gab, sollte das die Autoin­dus­trie grundle­gend verän­dern.  Denn an diesem Tag startete die Fließband­fer­ti­gung des leg­endären Ford Mod­ell T. Und der Preis hat sich über Nacht mehr als hal­biert. Autos wur­den so schnell gebaut, wie noch nie und waren gle­ichzeit­ig erschwinglich. Doch die Fließband­pro­duk­tion hat­te einen Nachteil: „You can have it in any col­or as long as it’s black“, soll Hen­ry Ford ein­mal gesagt haben. Also „Sie kön­nen ihn in jed­er Farbe haben, sofern es schwarz ist.“ Denn am Fließband gab es eben nur die eine Farbe. Spiel­raum für Extrawün­sche = Null. Das hat sich mit­tler­weile natür­lich geän­dert. Aber die Indus­trie in ein­er 5G Stadt wird eine weit­ere Schippe drau­fle­gen.

industrie_2

Was ist zum Beispiel, wenn Dich Dein neues Auto zwar auf ganz­er Lin­ie überzeugt, aber der Sitz zu hoch für Dich ist, sodass Du wegen Dein­er Kör­per­größe nicht rein­passt? Nor­maler­weise käme solch ein Mod­ell dann nicht ein­mal in den Recall des großen ISENA (Ich suche ein neues Auto)-Castings. Doch das kön­nte sich dem­nächst schon ändern. Dann gib­st Du dem Her­steller ein­fach Deine Maße durch und Dein Auto wird pass­ge­nau für Dich gebaut. Und dazu brauchst Du kein mil­lio­nen­schw­er­er Sche­ich zu sein, denn die Fer­ti­gung wird flex­i­bel und gün­stig auch auf solche Extrawün­sche reagieren kön­nen.

infografik-5g-anwendungen-pur-artikel4b

5G im Lager: Wenn die Inventur wie im Flug vergeht

Je mehr ein Pro­dukt auf Deine per­sön­lichen Wün­sche angepasst wird, desto mehr unter­schiedliche Teile wer­den benötigt. Und das bedeutet einen großen Aufwand für die Fir­men – auch im Lager. Und dort wer­den Drohnen mit 5G Tech­nolo­gie an Bord für einen rei­bungslosen Ablauf sor­gen. Denn wer behält schließlich bess­er den Überblick als ein Beobachter aus der Luft? Ob zur dauer­haften Bestand­skon­trolle oder zur jährlich anste­hen­den Inven­tur: Die kleinen Flieger kön­nen alles ganz genau doku­men­tieren. Und das ent­lastet die Men­schen. Denn ein­er­seits sinkt das Unfall­risiko, wenn kein Men­sch mehr zur Bestand­skon­trolle auf ein Hochre­gal klet­tern muss. Und ander­er­seits steigt die Pro­duk­tiv­ität, weil solche Auf­gaben vol­lau­toma­tisch im Hin­ter­grund ablaufen.

industrie_1

5G-Vorgeschmack: Der Robo-Postbote ist jetzt gerade im Einsatz

Bes­timmt hast Du schon von Drohnen als Postzusteller gehört. Aber auch am Boden wer­den bald kleine Robot­er mit Dein­er Bestel­lung im Gepäck unter­wegs sein. Bald? Moment, das gibt es doch schon. Zwar erst mal nur als Test­pro­jekt, aber wenn Du in Düs­sel­dorf genau hin­schaust, kannst Du schon den so genan­nten Star­ship-Robot­er bei der Arbeit beobacht­en. Seine 6,5 km/h Höch­st­geschwindigkeit sind bes­timmt noch aus­baufähig, aber auch mit diesem Tem­po bietet der kleine Rack­er schon einen per­fek­ten Vorgeschmack auf die Logis­tik in ein­er 5G City. Dann kannst Du Dir Deine Sachen ein­fach dann anliefern lassen, wenn Du zuhause bist – auch son­ntags – und brauchst keine Pakete mehr beim Nach­barn oder in ein­er Fil­iale abzu­holen. Echt prak­tisch, oder?

Du inter­essierst Dich für die Smart City in all ihren Facetten? Hier find­est Du weit­ere span­nende Anwen­dungs­bere­iche von 5G in der Giga­bit-Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren