Public Cloud mit Alibaba – Mehr IT-Power, wenn sie gebraucht wird

:

Public Cloud mit Alibaba – Mehr IT-Power, wenn sie gebraucht wird

Vodafone wird Reselling-Partner der deutschen Alibaba Cloud. Geschäftskunden können damit viele IT-Services aus der Public Cloud nutzen. Mit dazu gehört ein deutschsprachiger Service und auf Wunsch auch die Anbindung der Cloud an das leistungsstarke Vodafone-Netz. Abgerechnet wird unkompliziert über die bestehende Vodafone Rechnung – und zwar nur das, was auch tatsächlich in Anspruch genommen wurde.

Ein Viertel der deutschen Unternehmen nutzt bereits Dienste aus der Public Cloud. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Digitalverbands Bitkom. Und dank der fortschreitenden Digitalisierung werden es in Zukunft mit Sicherheit mehr. Jetzt können Sie mit Ihrem Unternehmen besonders flexibel eine Vielzahl von IT-Services aus der Alibaba Public Cloud beziehen.

Mit der eigenen IT im Firmenkeller kommen Unternehmen heute nicht mehr weit

Vodafone unterstützt mit der Alibaba Cloud Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse und Produkte. Das neue Public Cloud-Angebot ist dabei die optimale Ergänzung zum bestehenden Private Cloud-Portfolio von Vodafone. So können Sie flexibel und kostengünstig auch hybride Cloud-Lösungen in Anspruch nehmen – und zwar dann, wenn Sie sie wirklich brauchen. „Mit der eigenen IT im Firmenkeller kommen Unternehmen heute nicht mehr weit“, weiß Alexander Saul, Geschäftsführer Firmenkunden bei Vodafone Deutschland. „Wir bieten mit der Alibaba Cloud eine erstklassige deutsche Public Cloud, mit der modernste IT-Services je nach Auftragslage flexibel hinzugebucht werden können. Und das zum monatlichen Preis nur für die tatsächlich benötigten Ressourcen und ohne hohe Einmalkosten.“ Außerdem profitieren Unternehmen vom leistungsstarken Vodafone-Netz und den hohen Sicherheitsstandards des lokalen Vodafone Rechenzentrums.

Warum Public Cloud-Dienste nutzen?

Vieles spricht dafür, Dienste aus der Public Cloud zu nutzen. Der große Vorteil ist, dass Sie die Services beliebig skalieren können, je nach Ihrem aktuellen Bedarf. Dabei bezahlen Sie auch nur das, was Sie tatsächlich in Anspruch nehmen. In der Praxis kann das so aussehen. Nehmen wir an, Sie betreiben einen Onlineshop. Ihre Kundendaten sichern Sie in einer Private Cloud, um höchsten Datenschutzanforderungen gerecht zu werden. Die Webanwendung zur Auftragsabwicklung Ihres Shops liegt dagegen in einer Public Cloud. Das ist insbesondere sinnvoll, wenn es saisonbedingt zu sehr großen Unterschieden in der Serverauslastung kommt. So können Sie in Spitzenzeiten, wie etwa im Weihnachtsgeschäft, einfach kurzfristig IT-Kapazitäten hinzubuchen, um alle Bestellungen abzuwickeln, ohne dass der Server überlastet wird und im schlimmsten Fall der Shop ausfällt.

Zusätzlich zu klassischen Cloud-Angeboten wie mehr Speicher- und Rechnerkapazitäten bietet die Alibaba Cloud weitere Services. Dazu gehören individuelle Computing Services für die Gaming-Industrie, IT-Lösungen für Multimedia-Anwendungen wie Live Streaming und das Spezialangebot „Auto Scaling“. Mit diesem Service werden die IT-Ressourcen zum Beispiel eines Online Shops bei hohem Bestellaufkommen automatisch vorrübergehend erhöht, bevor es zu einer Überlastung der Server und damit einem Ausfall der Handelsplattform kommt.

Weltweite Leistung, deutscher Service

International tätige Unternehmen mit ausländischen Standorten können alle Alibaba Services weltweit in allen Alibaba Datenzentren nutzen. Verwaltet werden alle Dienste jedoch unkompliziert über ein zentrales Portal. Und egal, wo Sie sind, Ihnen steht als Vodafone-Kunde rund um die Uhr ein deutschsprachiges Service-Team zur Verfügung. Abgerechnet wird komfortabel über die bestehende Vodafone-Rechnung.

Individuelle Cloud-Lösung für jeden Bedarf

Private, Public oder Hybrid: Mit dem neuen Angebot können Sie sich Ihren Cloud-Service so zusammenstellen, wie es für Ihr Unternehmen am besten ist.

  • Private Cloud: Die Private Cloud nutzen Sie am besten, wenn ihre IT hoch individualisiert ist oder besondere gesetzliche Vorschriften für die Aufbewahrung bestimmter Datensätze bestehen.
  • Public Cloud: Standard Anwendungen wie Filesharing oder zusätzliche Datenspeicherkapazitäten, können Sie aus der Public Cloud beziehen. Hier teilen sich verschiedene Firmenkunden dieselben Ressourcen im Vodafone Rechenzentrum.
  • Hybrid Cloud: Wollen Sie beide Cloud-Formen kombinieren, erhalten Sie bei Vodafone eine hybride Lösung, die ebenfalls im Vodafone Rechenzentrum gehostet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren