Zwischen Wahn und Witz: Die besten Grusel-Apps zu Halloween

:

Zwischen Wahn und Witz: Die besten Grusel-Apps zu Halloween

Es geht wieder um: Nicht nur im Kino, sondern auch auf der Straße und im Fernsehen treibt das Böse sein Unwesen. Dir ist der „ganz normale“ Halloween-Wahnsinn nicht creepy genug? Dann kannst Du dem Schrecken mit höllischen Apps auf die Sprünge helfen. Da mutieren Freunde zu Zombies, das Smartphone zum Folterinstrument und Dein Zuhause zum Horror-Kabinett. Bist Du mutig genug für den Download?  

Halloween ist schon eine verrückte Sache: Massakriertes Gemüse erleuchtet nicht nur Vegetarier, Friedhofsgärtner erfreuen sich lebhafter Gesellschaft und Eltern lassen ihre Kinder Süßigkeiten von Fremden annehmen. Als wäre das noch nicht genug, spuken auch auf Deinem Smartphone unheimlich coole Apps herum. Animierte Halloween-Wallpaper aus dem iTunes– und Google Play Store sorgen für das spooky Hintergrund-Ambiente, während Du all Deinen Mut zusammennimmst, um schaurigen Mythen auf den Grund zu gehen.

Video: Youtube / BlackBird Wallpapers

Mit Grusellektüre zur Geisterstunde

Ob dämonische Hexenzirkel, blutrünstige Vampire oder verfluchte Monsterhäuser: Zu Halloween gehen nicht nur schaurige Gestalten um, sondern auch gruselige Geschichten. Viele von ihnen sollten lieber unter dem Siegel der Verschwiegenheit bleiben, werden aber immer wieder im iTunes– und Google Play Store wiederbelebt. Mit dieser Sammlung an Grusellektüre kannst Du Dir die Halloween-Nacht themengerecht um die Ohren schlagen – und nur hoffen, dass die mystischen Storys nicht wirklich auf wahren Begebenheiten beruhen. Forderst Du das Böse heraus, kannst Du Deine Horror-Erlebnisse direkt in der App festhalten und mit anderen Unerschrockenen teilen. So mangelt es in der Gänsehaut-Bibliothek auch nie an Nervenkitzel-Nachschub.

SMS aus der Hölle

Zum Gruseln findest Du auch viele Kommentare und Chatverläufe in den sozialen Netzwerken? In diesem Fall garantieren die Hooked Chat Stories bestes Horror-Kopfkino. Mit der App aus dem Apple– und Google Play Store wirst Du Zeuge von verstörenden Chatgesprächen und kannst durch das „Schlüsselloch“ Deines Handys mitverfolgen, welches Grauen sich am anderen Ende der Leitung abspielt. Wenn Deine Hände beim Lesen noch nicht zu zittrig sind, kannst Du in der App ebenfalls Deine eigenen Thriller- und Horror-Erzählungen eintippen. Immerhin schreibt das Leben bekanntlich die besten Schauermärchen …

 

Gruseln mit Witz und Henkersmahlzeit

Es muss nicht immer Hardcore-Horror sein, um teuflischen Spaß zu haben. Die „Halloween Grusel-App“ für iOS hält neben 50 kultigen Gänsehaut-Geschichten und schauerlichen Sounds auch leichtere Kost bereit. In der Fakten-Rubrik erfährst Du zum Beispiel, was Du an Halloween unbedingt vermeiden solltest, um das Unglück nicht heraufzubeschwören. Schlagen Dir diese Infos doch aufs Gemüt, kannst Du Dich mit teuflischen Witzen und Rezepten für ein höllisches Halloween-Menü auf andere Gedanken bringen. Die App gibt es für Android leider nicht, aber dafür gibt es viele Apps mit lustigen Rezeptideen für Halloween-Partys.

 

Du und Dein Zombie

Nach einer durchzechten Nacht mag der Blick in den Spiegel manchmal erahnen lassen, wie Du als wandelnder Untoter aussiehst. Welches Unheil Dir nach einem Zombie-Biss wirklich blüht, weißt Du aber erst, wenn Du Dich von der kostenfreien iOS und Android-App ZombieBooth infizieren lässt. Dank diverser Bearbeitungs-Tools und Filter mutierst Du auf einem Porträtfoto zum verwesenden Dämon, mit dem Du sogar interagieren kannst. Dafür lassen sich die erschreckend überzeugenden 3D-Grafiken auch animieren und verwandeln sogar Deinen Schmusekater in eine blutrünstige Bestie. Nach dem Erfolg der ersten Version haben die Schöpfer für ZombieBooth 2 noch einige fiese Zusatzeffekte aus dem faulenden Ärmel geschüttelt.

Video: Youtube / John Kondo

Hörst Du das auch?!

Du brauchst keine Orgel, knarrende Dielen oder einen Poltergeist auf dem Dachboden, um Deine Freunde gehörig auf die Folter zu spannen. Die 50 Soundeffekte der kostenfreien Halloween Spooky Sound Box leisten ganze Arbeit, wenn Du ein paar hartgesottene Gäste Deiner Halloween-Party in die Flucht schlagen möchtest. Hinter jedem Button erklingt ein anderer schauderhafter Sound: von schrillem Psychoakkord und verzerrtem Geflüster bis hin zu markerschütternden Schreien, die selbst erfahrenen Exorzisten das Blut in den Adern gefrieren lassen. Mit den ebenfalls kostenfreien Halloween Sounds aus dem Google Play Store kannst Du einzelne Horror-Töne auch kombinieren, in Endlosschleife abspielen oder als Klingelton nutzen.

Spielst Du noch oder stirbst Du schon?

Kitzeln kannst Du Deine Nerven natürlich auch mit zahlreichen Spiele-Apps. Da kommt es Dir zum Beispiel beim Spooky Hangman bitter böse zu stehen, wenn Du beim Wörterrätsel allzu oft daneben tippst. Viele verlorene Seelen lassen sich vom iTunes– und Google Play Store auch in das „House of Shadows“ locken, in dem Du Dich vor hungrigen Untoten retten musst. Ans Eingemachte geht es mit Apps wie Shoot the Zombirds oder dem aberwitzigen Action-Strategiespiel Plants vs. Zombies. Wer den Herzinfarkt nicht scheut, kann Dämonen auch direkt nach Hause einladen und zum Beispiel mit Night Terrors ums Überleben kämpfen.

Ob Du zur Geisterstunde tatsächlich von Untoten heimgesucht wirst, merkst Du im schlimmsten Fall erst, wenn der Spuk schon begonnen hat. Einfacher haben es iPhone-User, die mit dem Ghost Radar paranormale Besucher orten können sollen. Wie Du Dich dann retten kannst, verrät bislang keine App – vielleicht auch, weil es noch nie einen Überlebenden gab?

Mit welchen Grusel-Apps feierst Du den Horror zu Halloween? Wir freuen uns auf Deine schaurigen Tipps und Anregungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren