Junge Frau sitzt vor dem Hamburger Rathaus und hört Musik
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

YouTube Music: Neue Funktionen angekündigt

YouTube verbessert weit­er sein Ange­bot: Im Zuge eines Updates erhält die Ableger-App YouTube Music neue Fea­tures, mit denen die Nutzung für Dich noch etwas kom­fort­abler aus­fall­en soll.

Seit Mitte Juni 2018 gibt es die App YouTube Music in Deutsch­land. In ihr kannst Du zwis­chen kosten­losem und kostenpflichtigem Musik­stream­ing wählen. Das erste Update bringt ins­ge­samt fünf Neuerun­gen, die von ein­er höheren Soundqual­ität über Android-Auto-Sup­port bis hin zu besseren Shuf­fle-Optio­nen in Playlists reichen.

YouTube Music bringt besseren Sound

Als Nutzer der YouTube Music-App bekommst Du eine bessere Soundqual­ität geboten. So kannst Du Deine Lieblingsmusik auf einem höheren Niveau strea­men und herun­ter­laden. Zum einen ste­ht Dir die 128 Kilo­byte- und zum anderen die 256 Kilo­byte-Ver­sion zur Ver­fü­gung. Darüber hin­aus baut YouTube die Unter­stützung für Android-Auto in die App ein. Dieses Fea­ture ermöglicht es Dir, den Dienst auch während ein­er lan­gen Aut­o­fahrt in angemessen­er Qual­ität zu nutzen.

Video: YouTube / YouTube Music

Verbindung mit Sonos-Systemen möglich

Zu den Neuheit­en gehört auch der Sup­port ein­er microSD-Karte auf Deinem Android-Gerät. So kannst Du in Zukun­ft Deine herun­terge­lade­nen Lieblingssongs extern spe­ich­ern. Als Nutzer von Sonos-Sys­te­men bist Du ab dem­nächst auch auf der Son­nen­seite des Lebens – mit dem Update kannst näm­lich auch über die sie Deine Musik strea­men. Fea­ture Num­mer fünf ist die opti­mierte Über­sichtlichkeit in Deinen Playlists.

Änderungen kommen peu à peu

Die Änderun­gen für YouTube Music sollen allerd­ings nicht alle auf einen Stre­ich kom­men, son­dern etap­pen­weise auf Deinem Smart­phone erscheinen. Ist das Update aber ein­mal kom­plett aus­gerollt, dürfte YouTube Music aber eine ern­sthafte Konkur­renz zu Spo­ti­fy und Co. wer­den.

Nutzt Du YouTube Music bere­its? Wie find­est Du die neuen Fea­tures? Wie freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren