Junger Mann am Klavier
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
: : : :

Kostenlose Piano-Apps: So wirst Du zum Star-Pianisten

Klavier spie­len wie Chopin, Yann Tiersen oder Elton John – das ist der Traum viel­er Musik­tal­ente. Doch bevor Du viel Geld für Unter­richt aus­gib­st, kannst Du Dein Tal­ent auch erst ein­mal auf dem Smart­phone testen: Mit Piano-Apps lernst Du nicht nur, wie Noten funk­tion­ieren, son­dern oben­drein alles über Har­monien und Akko­rde.

Her­ab­fal­l­ende Fliesen, die die näch­ste Note vorgeben, Tausende von auf­bere­it­eten Songs und MIDI-Inte­gra­tion: Die The­men Klavier, Klavia­turen und Noten sind defin­i­tiv auf Smart­phone und Tablet angekom­men. Einige der Apps gehen in ihren Funk­tio­nen weit über ein­fache Grund­la­gen hin­aus. Doch wie beim echt­en Pianis­ten heißt es auch hier: Erfolg wird sich nur durch Fin­ger­fer­tigkeit nur viel Übung ein­stellen.

Für Einsteiger: Ganz leicht Klavier lernen

Wenn Du bish­er keine oder kaum Erfahrun­gen mit Klavia­turen, Noten und Har­monien hast, dann soll­test Du Dir die Klavier - Musik zu machen-App aus dem Play Store oder hier für iOS herun­ter­laden. Tippe den Zauber­stab an und wäh­le „Magis­che Tiles” sowie einen passenden Song. Bei der nun erscheinen­den Klaviatur sind Fin­ger­spitzenge­fühl und Reak­tion­ss­chnel­ligkeit gefragt: Lege Dein Tele­fon leicht angeschrägt vor Dir ab und befes­tige es so, dass es nicht wegrutschen kann. Nun soll­test Du mit bei­den Hän­den beziehungsweise Fin­gern ver­suchen, die Tas­ten im richti­gen Moment zu tre­f­fen. Von oben herab glei­t­ende Kacheln und eine waagerechte Lin­ie sig­nal­isieren Dir den richti­gen Zeit­punkt, die entsprechende Taste zu drück­en. Du kannst weit­ere Songs gegen einen Obo­lus oder das Betra­cht­en von Wer­be­v­ideos freis­chal­ten. Dir ste­hen ver­schiedene Instru­mente und Key­board­typen zur Ver­fü­gung und Du kannst Deine selb­st gespiel­ten Songs auch aufze­ich­nen.

Spie­lend Noten ler­nen
Video: YouTube/spielend Klavier lernen

Für Kinder: Erste Schritte auf einer Klaviertastatur

Auch für Kinder ist natür­lich etwas dabei. Mit Spiel und sing! – Klavier für Kinder kann Dein Nach­wuchs schon im Alter von zwei bis sieben Jahren ler­nen, wie eine Klaviatur funk­tion­iert und klas­sis­che Kinder­lieder wie „Alle meine Entchen” nach­spie­len. Die App ist für iOS-Geräte hier zum Down­load ver­füg­bar. Für Android gibt es eben­falls eine kosten­lose Klavier-App für Kinder. Sie ist eher für Kleinkinder gedacht und fördert das Hörver­ständ­nis sowie Konzen­tra­tion, Phan­tasie und Kreativ­ität anhand von ver­schiede­nen Tönen auf ein­er stark vere­in­facht­en Tas­tatur. Lade Dir das Android-Kinder­pi­ano hier aus dem Play Store herunter.

Alan Walk­er - Fad­ed auf dem Klavier
Video: YouTube/Klavier lernen (werdemusiker.de)

Eigene Fähigkeiten und Ideen testen: 72 Keys Piano

Das 72 Keys Piano, welch­es eben­falls gratis, allerd­ings nur für Android ver­füg­bar ist, bietet gle­ich zehn Musikin­stru­mente sowie 72 Tas­ten und einen Lern­modus. Wäh­le aus Instru­menten wie dem Flügel, dem Xylophon, einem Glock­en­spiel oder sog­ar E-Gitarre und Trompete und spiele die Instru­mente frei­händig. Die App richtet sich eher an Spiel­er, die eine bes­timmte Melodie bere­its ken­nen und auf dem Smart­phone oder noch bess­er: Tablet nach­spie­len oder neue Melo­di­en auf ver­schiede­nen Instru­menten aus­pro­bieren wollen. Lade Dir das 72 Keys Piano hier aus dem Play Store herunter.

Für Fortgeschrittene: Piano For You

Die Piano For You-App ist speziell auf ambi­tion­iert­ere Musik­er zugeschnit­ten. Die Instru­mente klin­gen her­vor­ra­gend und die volle Tas­tatur mit 88 Tas­ten kann beispiel­sweise durch Scrollen abgerufen wer­den. Du kannst aber auch ein MIDI-Key­board aus dem Zube­hör über WLAN verbinden und auch ein Forte-Ped­al simulieren. Die App bietet 128 MIDI-Instru­mente sowie die Möglichkeit, eigene hinzuzufü­gen und eine sehr geringe Latenzzeit beim Tas­te­nan­schlag von unter 0,3 Sekun­den. Weit­ere Instru­mente wie ein Rhodes Piano, ein Akko­rdeon oder eine Kirchenorgel sind beim Kauf der Vol­lver­sion eben­falls inbe­grif­f­en. Lade Dir das Piano For You hier aus dem Play Store herunter. Nutzern von iOS-Geräten empfehlen wir den Down­load der Piano Appren­tice-App. Sie bietet Tuto­ri­als des bekan­nten Piano Guy aka Scott Hous­ton. Wäh­le ein Lied aus und er bringt Dir bei, wie Du es spielst. Ein optionales Key­board ist im Zube­hör erhältlich.

Elton John: Can you feel the love tonight live
Video: YouTube/Brian Morgan

Zusammenfassung

Es gibt inzwis­chen eine Unmenge an Piano-Apps für iOS und Android. Die Auswahl der richti­gen Apps fiel uns nicht leicht, da let­ztlich fast alle eine funk­tion­ierende Klaviatur bieten und die entsprechen­den Klänge erzeu­gen. Allerd­ings soll­test Du als absoluter Ein­steiger eher eine Tuto­r­i­al-App wählen und Dich Schritt für Schritt an das The­ma Noten, Akko­rde, Har­monien und Halbtöne her­an­tas­ten. Bis Du so spie­len kannst wie Elton John dauert es vielle­icht noch ein wenig, aber dank dieser Apps sind nicht nur schnelle Fortschritte, son­dern auch jede Menge Spaß an der Musik vor­pro­gram­miert.

Welch­es Klavier­stück gefällt Dir am besten? Haben wir eine App nicht aufge­lis­tet, die noch bess­er ist? Ver­rate es uns doch in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren