Junges Paar chattet am iPad via WhatsApp
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

WhatsApp kommt endlich auch fürs iPad

Obwohl der weltweit meist­genutzte Mes­sen­ger seit zehn Jahren auf dem Markt ist, gibt es What­sApp bis­lang nicht offiziell fürs iPad. Doch anscheinend arbeit­et Face­book bere­its seit eini­gen Wochen an ein­er eigen­ständi­gen Anwen­dung für Apple-Tablets.

Nach­dem der beliebte Mes­sen­ger zulet­zt bere­its für Android-Tablets erschienen ist, schafft es What­sApp nun also auch in ein­er offiziellen Ver­sion aufs iPad: Wie WABetaIn­fo berichtet, kön­nen erste Nutzer die Anwen­dung schon testen. Laut dem Por­tal befind­et sich der Mes­sen­ger zwar noch in der Beta-Phase, Face­book habe aber schon eine Rei­he an Verbesserun­gen einge­führt.

So sieht WhatsApp fürs iPad aus

WaBetaIn­fo hat einen ersten Blick auf die iPad-App gewor­fen: Sie soll sowohl im Hoch- als auch Quer­for­mat ver­wen­det wer­den kön­nen. Auf der linken Seite lis­tet sie alle Chats auf, rechts kannst Du Dich mit einem einzel­nen Kon­takt oder ein­er What­sApp-Gruppe unter­hal­ten. Die Tas­tatur befind­et sich unten. Zudem soll es bere­its die Möglichkeit geben, What­sApp per Touch-ID zu schützen und Anrufe zu starten. Lediglich eine Live-Kam­era-Funk­tion fehlt bish­er.

WhatsApp im App Store auf dem iPhone.

Lange Zeit gab es What­sApp nur fürs Smart­phone und im Web - doch nun rollt Face­book nach und nach auch Ver­sio­nen für Tablets aus.

Foto: picture alliance / xim.gs

Du wirst am iPad jedoch nicht das­selbe What­sApp-Kon­to wie am iPhone ein­set­zen kön­nen. Bedeutet: Du musst für die Ver­sion am Apple-Tablet eine sep­a­rate Han­dynum­mer besitzen. Bis­lang ist jedoch unklar, inwiefern dies umzuset­zen ist, da das iPad eigentlich keine SMS-Nachricht­en emp­fan­gen kann, die Du für die Ein­rich­tung des Mes­sen­gers benötigst.

Bis zum offiziellen Release WhatsApp Web nutzen

Wann What­sApp in sein­er finalen Ver­sion für iPads aus­gerollt wird, ist nicht bekan­nt. Bis dahin kannst Du am Tablet aber zumin­d­est auf die Web-Ver­sion des Mes­sen­gers zugreifen. Wie Du vorge­hen musst, um What­sApp Web am iPad zu laden, haben wir Dir bere­its an ander­er Stelle auf dem Blog ver­rat­en.

Was hältst Du von den Neuigkeit­en? Wir freuen uns über einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren