Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

WhatsApp-Button in neuer Facebook-App gesichtet

Eine neue Face­book-App für Android soll nun ange­blich What­sApp inte­gri­eren. Auf den von Tech­nik-Blog­gern veröf­fentlicht­en Bildern der getesteten Vor­ab-Ver­sion ist ein verdächtiger Send-But­ton mit passen­dem What­sApp-Sym­bol zu sehen. Ob die Testver­sion allerd­ings in naher Zukun­ft tat­säch­lich real­isiert wird, bleibt noch abzuwarten.

WhatsApp-Button direkt neben Share-Button

Die Android-App für Face­book (Ver­sion 31.0.0.7.13), welche die neue What­sApp-Funk­tion enthal­ten soll, ist natür­lich noch nicht offiziell. Und auch von Face­book selb­st gibt es hierzu noch keine Stel­lung­nahme.

Allerd­ings sind die veröf­fentlicht­en Bilder des Tech­nikblogs geektime.com  schon sehr auf­schlussre­ich und gewähren einen ersten Blick in das Update. Der neue Send-But­ton befind­et sich rechts neben dem Share-But­ton und ermöglicht offen­bar das direk­te Senden von Inhal­ten What­sApp. Eine weit­ere Option also, neben den bish­eri­gen Funk­tio­nen Liken, Kom­men­tieren und Teilen.

Natür­lich kön­nte man nun die weni­gen Infor­ma­tio­nen als vage kri­tisieren und die Echtheit der Bilder in Frage stellen. Allerd­ings hat sich der Tech-Blog von Geek­time dur­chaus schon als ver­trauenswürdi­ge Quelle erwiesen. Bere­its im Okto­ber let­zten Jahres wurde hier von der erst kür­zlich in What­sApp imple­men­tierten Tele­fon-Funk­tion berichtet.

Screenshot_2015-04-04-19-52-36-1024x604

Foto: geek­time

Wer hätte das gedacht?

Vor etwas mehr als einem Jahr hat­te Face­book What­sApp für 19 Mil­liar­den US-Dol­lar über­nom­men. Zunächst deutete nichts darauf hin, dass sich die bei­den Anwen­dun­gen miteinan­der ver­mis­chen kön­nten. Bei der Über­nahme hat­te What­sApp-Mit­grün­der und CEO Jan Koum noch ver­sichert, dass sich an der Nutzung des mobilen Mes­sen­gers nichts ändern würde.  Und erst im Jan­u­ar diesen Jahres erk­lärte Face­book-Man­ag­er David Mar­cus, es werde vor­erst bei ein­er Tren­nung von Face­book und What­sApp bleiben.

Natür­lich muss die Imple­men­tierung des Send-But­tons nicht bedeuten, dass sich What­sApp, wie wir es ken­nen, nun in Face­book auflösen wird, zumal es ja bere­its einen hau­seige­nen Mes­sen­ger gibt. Allerd­ings kön­nten viele der inzwis­chen über 700 Mil­lio­nen aktiv­en Nutzer des mobilen Mes­sen­gers nun befürcht­en, dass sich ihre per­sön­lichen Dat­en nun auch unge­wollt bei Face­book wiederfind­en lassen. Eine Sorge, die bere­its bei der Über­nahme let­zten Jahres zum Aus­druck kam.

Wird es schon bald die neue App für Android geben? Span­nend bleibt auch, ob es zusät­zlich eine iOS-Ver­sion geben wird. Es heißt also wieder mal: warten.

Foto: iStock Pho­to

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren