Frau schreibt einen Tweet auf ihrem Smartphone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Twitter unter Android erhält eigene Emojis: Das musst Du wissen

Nach What­sApp und Face­book hat jet­zt auch Twit­ter seine eige­nen Emo­jis einge­führt. Damit ver­wen­det der Mikroblog­ging-Dienst nicht mehr die von Android ange­bote­nen Pik­togramme. Wir ver­rat­en Dir alle Details und zeigen Dir auch gle­ich, wie Du die Funk­tion in der Twit­ter-App ein- oder auss­chal­ten kannst.

Die soge­nan­nten Twe­mo­jis sind bis­lang Android-Nutzern der App vor­be­hal­ten. Sie sollen beson­ders Twit­ter-Usern helfen, die eine ältere Betrieb­ssoft­ware auf ihren Smart­phones instal­liert haben. Dadurch ergab sich näm­lich ein Prob­lem: Die Geräte aktu­al­isieren die Emo­jis unter Android nicht mehr, wodurch die neuen Smi­leys nicht angezeigt wer­den kon­nten. Stattdessen sahen Nutzer schlicht ein „X“-Symbol.

Mit der neuen Funk­tion will Twit­ter diesem Prob­lem einen Riegel vorschieben. Gle­ichzeit­ig sehen dann auch alle Emo­jis in der App gle­ich aus – sofern Du die Funk­tion nicht expliz­it deak­tivierst. Die Web-Ver­sion von Twit­ter hat übri­gens schon länger eigene Emo­jis ver­wen­det, genau­so wie die Konkur­renz bei Face­book und What­sApp.

Emojis werden automatisch umgewandelt

Stan­dard­mäßig soll­ten die Twe­mo­jis in Dein­er Twit­ter-App aktiviert sein und angezeigt wer­den, sofern Du Android 4.4 oder jünger auf Deinem Smart­phone instal­liert hast. Wenn Du dann einen neuen Tweet for­mulierst und dabei ein Emo­ji auswählst, wird dieses automa­tisch in ein Twe­mo­ji umge­wan­delt. Alle 2.637 Twit­ter-Emo­jis find­est Du übri­gens aufge­lis­tet bei Emo­ji­pedia.

So kannst Du Twemojis ein- oder ausschalten

Möcht­est Du die Funk­tion deak­tivieren, musst Du die Twit­ter-App öff­nen und rechts oben auf Dein kleines Pro­fil­bild tip­pen. Wäh­le „Ein­stel­lun­gen und Daten­schutz“ aus und gehe dann auf „Bild­schirm und Ton“. Im Anschluss kannst Du bei der Option „Emo­ji“ den Hak­en ent­fer­nen. Das neue Emo­ji-Set wird somit nicht mehr ver­wen­det.

Twitter-App auf dem Smartphone.

Twit­ter hat mit Twe­mo­jis für Android eigene Emo­jis einge­führt. Diese kannst Du über die App-Ein­stel­lun­gen ein- oder auss­chal­ten.

Foto: Eigenkreation: Unsplash (Lidya Nada, Jamie Dench) / Twitter, Inc.

Das hat Twitter noch geplant

Zulet­zt taucht­en in der Android-Ver­sion außer­dem Hin­weise auf, dass Twit­ter Deine Direk­t­nachricht­en bald mit Ende-zu-Ende-Ver­schlüs­selung schützen kön­nte – so wie es bei What­sApp schon der Fall ist. Das berichtete Anfang Mai 2018 die News-Plat­tform TechCrunch.

Wie find­est Du die neuen Twe­mo­jis? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren