Tinder löschen: Wenn Du die große Liebe gefunden hast

Glückliches Paar
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.
:

Tinder löschen: Wenn Du die große Liebe gefunden hast

Tin­der ist prak­tisch, um unkom­pliziert neue Leute ken­nen­zuler­nen – und im besten Fall die große Liebe. Doch spätestens, wenn Du einen Part­ner gefun­den hast, ist die App eigentlich über­flüs­sig und kön­nte möglicher­weise auch für Unmut bei Deinem Part­ner sor­gen. Doch wie löschst Du die App und was musst Du beacht­en, wenn Du Tin­der Plus oder Tin­der Gold abon­niert hast?

Mit Tin­der kannst Du Dir die Pro­file von Sin­gles aus Dein­er Umge­bung anse­hen. Wenn Dir ein Pro­fil zusagt, ein­fach ein Wisch nach rechts. Wenn auch der andere Dich sym­pa­thisch find­et, seid ihr laut Tin­der ein „Match“. Ab diesem Zeit­punkt kön­nt ihr euch dann Nachricht­en schreiben und wer weiß, vielle­icht kommt es schon bald zum ersten Date. Doch egal, ob Du per Tin­der einen Part­ner gefun­den hast oder ein­fach keine Lust mehr auf die Part­ner­suche per App hast – es gibt viele Gründe, Tin­der zu löschen. Wir ver­rat­en, was Du dabei beacht­en musst.

Tinder löschen: Mit der Account-Löschung ist es nicht getan

Der erste Schritt ist natür­lich, Dein Kon­to bei Tin­der zu löschen, damit Dein Pro­fil für andere nicht mehr sicht­bar ist. Dafür startest Du die Tin­der-App und klickst links oben auf das Ein­stel­lun­gen-Sym­bol. Hier wählst Du „App-Ein­stel­lun­gen“ aus und tippst anschließend auf „Kon­to löschen“. Die Sicher­heitsabfrage danach bestätigst Du und schon ist dein Pro­fil von der Dat­ing-Plat­tform ver­schwun­den.

via GIPHY

Dies ist jedoch nur der erste Schritt, denn die App selb­st ist dadurch natür­lich nicht gelöscht. Daher musst Du nun, je nach­dem ob Du ein iOS oder Android-Smart­phone hast, die App über den jew­eili­gen App-Store ent­fer­nen. Alter­na­tiv kannst Du auch das App-Sym­bol lange gedrückt hal­ten und Tin­der über das sich nun öff­nende Kon­text-Menü dein­stal­lieren.

Tinder Plus und Tinder Gold: So deaktivierst Du Dein Abonnement

Wer mehr als nur die Grund­funk­tio­nen von Tin­der nutzen möchte, hat vielle­icht auch ein kostenpflichtiges Abo von Tin­der Plus oder Tin­der Gold abgeschlossen. Nur durch die Löschung Deines Accounts wird das beste­hende Abon­nement allerd­ings nicht gekündigt. Je nach Betrieb­ssys­tem Deines Smart­phones musst Du daher das Abo sep­a­rat kündi­gen. Unter iOS beg­ib­st Du Dich dafür zunächst in die Ein­stel­lun­gen. Dort wählst Du den Menüpunkt „iTunes und App Store“ aus und tippst danach auf „Apple-ID“, wonach Du Dich gegebe­nen­falls mit Deinem Pass­wort anmelden musst. Nun scrollst Du runter zu „Abon­nements“ und tippst dort auf „Ver­wal­ten“. Hier wählst Du Tin­der aus und ver­schieb­st den Regler auf „Aus“ oder wählst alter­na­tiv „Abon­nement kündi­gen“ aus.

Bei einem Smart­phone mit Android musst Du Dich dementsprechend in den Google Play Store begeben. Hier tippst Du links oben im Menü auf „Kon­to“ und gehst anschließend zu „Meine Abos“ – wäh­le dort „Tin­der“ aus. Jet­zt musst Du nur noch „Stornieren“ oder „Kündi­gen“ antip­pen, und schon ist das Abon­nement gekündigt. Bei der Kündi­gung musst Du allerd­ings eins beacht­en: Dein Abon­nement ist damit nicht direkt gekündigt, son­dern Dir wird auf jeden Fall noch die aktuell laufende Ver­tragszeit berech­net.

Das bedeutet: Falls Du beispiel­sweise ein Jahresabon­nement von Tin­der Plus oder Tin­der Gold abgeschlossen hast, dieses aber schon nach einem Monat kündigst, bekommst Du trotz­dem kein Geld zurück. Das Abon­nement würde bei diesem Beispiel dann noch 11 Monate weit­er laufen, ungeachtet davon, ob Du es nutzt oder nicht. Lediglich die automa­tis­che Ver­längerung eines Ver­trags wird durch die Kündi­gung aus­geschlossen. Falls Du also ein Abo bei Tin­der abschließt, soll­test Du Dir vorher gut über­legen, für welchen Zeitraum. Ein Jahresabo ist zwar durch­schnit­tlich wesentlich gün­stiger als ein Monatsabo, dafür bist Du mit ein­er monatlich künd­baren Mit­glied­schaft natür­lich deut­lich flex­i­bler.

Der letzte Schritt: Facebook-App deinstallieren

Viele Nutzer ver­wen­den die Tin­der-App auch auf Face­book. Durch das Löschen des Kon­tos ist zwar die Verbindung von Face­book zu Tin­der aufge­hoben, die Anwen­dung ist auf dem sozialen Net­zw­erk jedoch weit­er­hin vorhan­den. Um diese App zu dein­stal­lieren, öffnest Du die Web­seite von Face­book und klickst oben auf das Zah­n­rad-Sym­bol. Hier wählst Du als Näch­stes „Ein­stel­lun­gen“ aus. Nun tippst Du auf der linken Seite auf die Kat­e­gorie „Apps“. Anschließend sollte sich eine Auflis­tung all Dein­er instal­lierten Apps öff­nen. Scrolle hier bis zum Tin­der-Ein­trag. Hier aktivierst Du noch am besten die Option „Lösche alle deine Tin­der-Aktiv­itäten auf Face­book“ und klickst dann auf den Ent­fer­nen-But­ton. Damit hast Du den Tin­der-Löschungs-Marathon erfol­gre­ich hin­ter Dich gebracht.

Zusammenfassung

  • Um Tin­der zu löschen, musst Du Deinen Account und die App auf dem Smart­phone, beziehungsweise bei Face­book löschen.
  • Den Account löschst Du, indem Du Dich bei der Tin­der-App in die Ein­stel­lun­gen beg­ib­st und dort in die App-Ein­stel­lun­gen. Hier klickst Du dann auf „Account löschen“.
  • Die App kannst Du entwed­er über den jew­eili­gen App Store von Google oder Apple, den App-Man­ag­er oder direkt über den Home­screen löschen.
  • Unter Face­book gehst Du eben­falls in die Ein­stel­lun­gen. Anschließend noch in die „Apps“, dort kannst Du sowohl die App als auch Deine von Face­book gespe­icherten Tin­der-Aktiv­itäten löschen.
  • Wenn Du ein Abon­nement für Tin­der Plus oder Tin­der Gold abgeschlossen hast, kannst Du es über den Google Play Store oder über den App Store in den Ein­stel­lun­gen kündi­gen. Du bekommst allerd­ings kein Geld zurück­er­stat­tet.

Nutzt Du Tin­der? Oder hast Du vielle­icht sog­ar Deinen Part­ner über die Flirt-App gefun­den? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Mei­n­ung über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren