Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Super Unreal 64 – Könnte Mario so auf Nintendos NX aussehen?

Während sich Nin­ten­do zu sein­er NextGen-Kon­sole NX offiziell noch auss­chweigt, hat ein eifriger 3D-Design­er und Fan sich dran gemacht, das erfol­gre­ich­ste N64-Spiel für die Neuzeit aufzumö­beln. Was steckt hin­ter dem Pro­jekt? Und welche Infos haben wir generell zur NextGen-Nin­ten­do-Kon­sole? Bei uns erfährst Du mehr.

Das Unreal-Mario-Projekt

Das Spiel Super Mario 64 ist nun schon 20 Jahre alt, Mario selb­st hat bere­its über 30 Jahre auf dem Buck­el. Mit­tler­weile hat sich eine Fange­meinde um die Poly­go­nen­hüpfer­ei ver­sam­melt. Retro-Gamer huldigen dem Spiel regelmäßig und ver­mut­lich gehört auch der junge 3D-Grafik-Design­er Aryok Piñera alias YouTu­ber „aryoksi­ni“ dazu. Er hat sich vorgenom­men, das kom­plette Spiel mit­tels der Unre­al Engine 4 (dazu später mehr) fit für das neue Jahrtausend zu machen. Die Kom­mentare fall­en über­wiegend pos­i­tiv aus und Aryok hat es geschafft das ursprüngliche Jump’n’Run-Feeling in eine zeit­gemäße Ver­pack­ung zu steck­en. Sieh es Dir selb­st an – am besten in Full­HD mit 60fps:

Auch mir als Autor wird an dieser Stelle ganz warm ums Herz, wenn ich sehe, wie der kleine Kult-Klemp­n­er die glänzen­den Münzen ein­sam­melt und man das markige „It’s a me, Mario“ hört. Wenn Du einen Blick in die Beschrei­bung des Videos wirf­st wird klar, dass das Unre­al-Mario-Pro­jekt kein Soloaus­flug ist. In den Cred­its dankt aroyksi­ni allein vier Musik­ern, die sich um Geräusche und den Score geküm­mert haben. Ob und wann das Spiel kom­plett fer­tig sein wird und ob Fans in den Genuss kom­men wer­den es zu dad­deln, bleibt allerd­ings ungewiss.

2004 gab es bere­its eine Vari­ante für den Hand­held Nin­ten­do DS. Hier war es möglich, auch noch mit Mar­ios Brud­er Lui­gi, Zun­ge­nakro­bat Yoshi oder Fies­ling Wario zu spie­len. Grafisch blieb das Spiel jedoch hin­ter den Möglichkeit­en des DS zurück. An dieser Stelle drängt sich die Frage ger­adezu auf, was Nin­ten­do zu diesem coolen Fan­pro­jekt sagt. Beson­ders weil der Kon­solen­riese derzeit immer mal wieder in den Focus der Fach­presse rückt, sobald auch nur ein Krümel Infor­ma­tion zur aktuellen Kon­sole­nen­twick­lung Nin­ten­do NX zu Boden fällt. Pro­jek­te wie das von Aryos zeigen den Fans was grafisch möglich ist. Diese Erwartun­gen müssen heutzu­tage erfüllt wer­den, um konkur­ren­zfähig zu bleiben.

Nintendo NX – Das wissen wir

„NX“ ist zunächst ein­mal ein Arbeit­sti­tel. Merke: Der Arbeit­sti­tel des Game­Cube war Dol­phin. Süß. Shigeru Miyamo­to – seines Zeichens Videospiel-Design­er der erfol­gre­ich­sten Nin­ten­do-Titel und Chef-Entwick­ler der let­zten Nin­ten­do-Kon­solen – gab an sich aus der Hard­wa­reen­twick­lung zurück­zuziehen und sich for­t­an ver­stärkt auf die Soft­ware zu konzen­tri­eren.

Miyamo­to spekulierte in einem Inter­view mit Forbes über die Gründe für den ver­hält­nis­mäßi­gen Flop der Wii U. Der Chef-Design­er sagte, dass die Spiel­er das Konzept missver­standen hät­ten. Man wolle für die Entwick­lung der NX zuerst analysieren, wom­it man Dich als Gamer wieder ansprechen kann. Eine gute Idee, wie ich finde. Das sollte sowieso immer die erste Über­legung sein, wenn man Kon­solen entwick­et – oder Games.

Super Mario

Die besten Games sind doch am Ende sowieso die, die Du alleine zusam­menge­baut hast. Dafür kannst Du ab sofort sog­ar auf die ange­sproch­ene Unre­al Engine 4 zurück­greifen. Vol­lkom­men gratis, außer Du hast Erfolg damit.

Unreal Engine 4 for free

Die Bat­man-Arkham-Serie, Gears of War und BioShock Infi­nite nutzen sie. Und Aryok Piñera bringt dank ihr den größten kleinen Jump’n’Run-Klempner als Hochglanz-Vari­ante ins neue Jahrtausend. Die Unre­al Engine 4 ermöglicht das soge­nan­nte „pbs“, phys­i­cal­ly based ren­der­ing, welch­es Objek­te im Spiel mit Infor­ma­tio­nen zu Ober­fläche und simuliertem Mate­r­i­al ver­sieht. Dadurch inter­agieren Objek­te ganz natür­lich und indi­vidu­ell mit der Spielumge­bung. Die Engine sorgt zum Beispiel dafür, dass das Kostüm von Bat­man anders im Mondlicht glänzt als das Bat­mo­bil. Ganz indi­vidu­ell eben, vor allem aber real­is­tisch. Der Entwick­ler Unre­al bietet die Grafik-Engine Unre­al 4 jet­zt kosten­frei an – qua­si. Die Benutzung ist tat­säch­lich zunächst gratis. Hast Du wirtschaftlich Erfolg mit Deinem Pro­dukt, wird Unre­al aber mit fünf Prozent beteiligt. Dies gilt für Ein­nah­men ab 3000 Dol­lar.

Hat eigentlich schon­mal jemand ver­sucht Don­key Kong wiederzubeleben? Und wie cool wäre es eigentlich, Kir­by in hochau­flösender Grafik beim Saugen zuzuschauen. Welche Nin­ten­do-Helden würdest Du gerne in Hochglanz sehen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titel­bild: Youtube/aryoksi­ni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren