Rome: Total War – Barbarian Invasion für Android
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Rome: Total War – Barbarian Invasion: Jetzt für Android verfügbar

Bar­baren­hor­den machen ab sofort auch Android-Geräte unsich­er: Rome: Total War – Bar­bar­ian Inva­sion ste­ht im Play Store zum Down­load bere­it. Im Ver­gle­ich zum PC-Orig­i­nal von 2005 musste das Spiel grafisch zwar einige Fed­ern lassen, inhaltlich ste­ht die Mobil­ver­sion sein­er großen Schwest­er aber in nichts nach.

Nach­dem sich iOS-Besitzer bere­its seit ger­aumer Zeit als virtueller Feld­herr in Rome: Total War – Bar­bar­ian Inva­sion ins Getüm­mel stürzen kön­nen, ste­ht es nun auch für Android-Smart­phones bere­it. Wie gehabt schlägst Du Dich entwed­er auf die Seite der gut gerüsteten Römer oder ver­suchst es mit Mannstärke und Gueril­la-Tak­tiken als Bar­bar. Zwis­chen den Echtzeit-Auseinan­der­set­zun­gen küm­merst Du Dich run­den­weise um Deine Prov­inzen und planst Deine näch­sten Schritte.

Video: Youtube / Fer­al Inter­ac­tive

Auf diesen Geräten läuft Barbarian Invasion

Die Massen­schlacht­en erfordern den­noch einiger­maßen aktuelle Hard­ware. Offiziell wer­den nur eine begren­zte Anzahl Geräte unter­stützt. Welche genau, ent­nimmst Du am besten der Info-Seite im Play Store. Darüber hin­aus sind min­destens Android 8 und 3 Giga­byte RAM erforder­lich. Sollte sich Dein Smart­phone nicht in der Liste befind­en, aber einen der fol­gen­den Chip­sätze besitzen, dann läuft Rome: Total War – Bar­bar­ian Inva­sion wahrschein­lich trotz­dem, Du musst aber mit Prob­le­men rech­nen:

• Qual­comm Snap­drag­on 670/810/820/821/835/845
• HiSil­i­con Kirin 710/950/970/980
• Sam­sung Exynos 8890/8895/9810/9820
• Medi­aTek Helio P20

Ste­ht Dir der Sinn nach weit­eren Gen­re­vertretern? Dann lies unsere Liste empfehlenswert­er Strate­giespiele für Android.

Hast Du Dir Rome: Total War – Bar­bar­ian Inva­sion schon geholt? Wie lautet Dein Urteil? Lass es uns und unsere Leser doch in einem Kom­men­tar wis­sen.

Titel­bild: Eigenkreation / Shut­ter­stock / Fer­al Inter­ac­tive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren