Harry Potters Schneeeule Hedwig.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Harry Potter: Wizards Unite: Launch steht unmittelbar bevor

Bere­its 2017 hat Niantic mit Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite ein neues AR-Spiel für Smart­phones angekündigt. Nun hat das Mobile Game endlich einen fes­ten Release-Ter­min erhal­ten.

Bei Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite han­delt es sich um ein Mobile Game, in dem Du ver­schwun­dene magis­che Arte­fak­te und Geschöpfe auf­spüren musst. Der Titel ori­en­tiert sich an den Spielmechaniken von Poké­mon Go, sodass Du darin eine Karte der realen Welt erkun­den kannst. Nun hat Niantic auf Twit­ter den offiziellen Launch-Ter­min verkün­det: Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite erscheint am 21. Juni – allerd­ings erst ein­mal nur in den USA und Großbri­tan­nien. Welche Regio­nen danach dran sind, ist unklar. Ein zeit­na­her Release in Deutsch­land ist aber wahrschein­lich. Zusät­zlich zum Erschei­n­ungs­da­tum hat Niantic auch einen neuen Trail­er öffentlich gemacht:

Nach­trag vom 24. Juni 2019: Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite ist soeben auch in Deutsch­land für Android und für iOS erschienen. Tipps zum Ein­stieg ins Game find­est Du hier.

Das erwartet Dich in Harry Potter: Wizards Unite

In Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite bist Du Teil ein­er Abteilung des Zauberei­min­is­teri­ums, die sich­er­stellen soll, dass die Muggel nichts von der magis­chen Welt mit­bekom­men. Auf ein­er Karte der realen Welt suchst Du nach magis­chen Arte­fak­ten und Wesen, die vor einiger Zeit ver­schwun­den sind. Auch Mehrspiel­er-Schlacht­en haben es in das Mobile Game geschafft, sodass Du es nicht zwin­gend alleine spie­len musst. In der Beta-Ver­sion kon­nten wir bere­its einen ersten Blick auf das Spiel wer­fen. Was wir dabei über das Game­play von Har­ry Pot­ter: Wiz­ards Unite erfahren haben, kannst Du in einem sep­a­rat­en Artikel auf unserem Blog nach­le­sen.

Wirst Du das Spiel nach dem Launch sofort instal­lieren? Auf was freust Du Dich beson­ders? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar.

Titel­bild: Unsplash (Fri­da Bre­desen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren