Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Geräte sichern

:

Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Geräte sichern

Draußen toben Blitz und Donner und Du machst Dir Sorgen um Deine Geräte? Mit dem richtigen Schutz vor Blitzschäden kannst Du ganz entspannt bleiben und das Risiko minimieren.

Hier erfährst Du, wie sich Laptop, Fernseher, Telefon, Waschmaschine und Co. sinnvoll vor Blitzschäden schützen lassen und was Du dabei unbedingt beachten solltest.

Einfach und effektiv: Den Stecker ziehen

Der einfachste Schutz vor Blitzschäden an Deinen Geräten ist das Ziehen des Steckers. Denn ohne Verbindung zum Netz kann ein Blitzeinschlag auch keinen Geräteschaden anrichten. Lass Dich zum Beispiel von einer Wetter-App benachrichtigen, wenn ein Gewitter aufzieht. Dann kannst Du rechtzeitig reagieren und einfach alle Stecker ziehen. Beachte dabei, dass ein Blitz nicht nur das Stromnetz treffen, sondern auch über das Antennenkabel, die Internetleitung und das Telefonkabel für Schäden sorgen kann. Ziehe sicherheitshalber auch diese Stecker von Deinem Fernseher, Router und Festnetz-Telefon.

Wie bleibe ich trotz Gewitter erreichbar?

Ohne Strom ist Dein Anschluss natürlich vorrübergehend außer Betrieb. Du kannst aber trotzdem erreichbar bleiben. Denn Deine Festnetzanrufe kannst Du ganz einfach und bequem auf Dein Smartphone umleiten. Das kannst Du entweder über MeinVodafone erledigen oder auch direkt am Festnetz-Telefon. Drücke zum Aktivieren der Rufumleitung auf den Tasten Deines Telefons einfach *21*Zielrufnummer# und dann auf Anrufen. Ankommende Festnetzanrufe werden dann sofort an die Zielnummer weitergeleitet. Dafür fallen die normalen Kosten an, die auch entstehen würden, wenn Du die Zielnummer von Deinem Festnetzanschluss aus anrufst. Der Code #21# deaktiviert die Rufumleitung wieder, wenn das Gewitter abgezogen ist.

Und was, wenn ich meine Geräte trotzdem benötige?

Ohne Strom kommt schon fast so etwas wie Mittelalter-Feeling auf, oder? Das ist vielleicht mal eine nette Abwechslung, wenn Du es freiwillig machst. Doch ein Gewitter hat eben sein eigenes Timing. Falls Du also trotz Gewitter auf wichtige Geräte nicht verzichten kannst, dann gibt es auch dafür eine Lösung. Den zweitbesten Schutz vor Blitzschäden liefern nämlich Steckerleisten mit eingebautem Überspannungsschutz. Bei diesen Modellen solltest Du unbedingt auf Qualität setzen, damit auch wirklich guter Schutz vor Blitzschäden gewährleistet ist. Achte am besten auf die Prüfzeichen vom Verband der Elektrotechnik (VDE) oder von Vertrauen durch Sicherheit (VdS).

Wenn Du trotz Gewitter fernsehen oder im Internet surfen möchtest, dann ist es sinnvoll, auch die Leitungen für das Fernseh- und Internetsignal mit einem Überspannungsschutz zu versehen. Auch dafür gibt es mittlerweile spezielle Lösungen. Lass Dich dazu am besten im Elektro-Fachmarkt von einem Profi beraten. So bekommst Du genau den Schutz vor Blitzschäden, den Du benötigst.

Wie sorgst Du bei Dir zuhause für Schutz vor Blitzschäden? Donnere uns Deine Meinung in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren