Mit diesen Apps kannst Du Screenshots erstellen und bearbeiten

Rote Kugel hängt im Weihnachtsbaum.
: : :

Mit diesen Apps kannst Du Screenshots erstellen und bearbeiten

Wenn Du Screenshots auf Deinem Smartphone erstellen und bearbeiten möchtest, kannst Du dies mit Deinem Handy leicht erledigen. Jeder Hersteller bietet dazu von Haus aus Optionen an. Sollten Dir diese aber nicht reichen, muss eine besondere App her. In diesem Artikel stellen wir Dir vier Anwendungen vor, die sich detailliert mit der Bearbeitung von Bildschirmfotos beschäftigen.

Screenshot Assistant: Der ganze Bildschirm oder nur ein Teil?

Ist die App (Android) einmal installiert, reicht ein langer Druck auf den Home-Button und du bekommst ein Bildschirmfoto. Dies hat den Vorteil, dass Du Dir nicht die Tastenkombination Deines Smartphone-Herstellers merken musst. Auf Wunsch nimmt der Screenshot Assistant auch nicht das ganze Display, sondern nur einen von Dir vorgegebenen Bereich auf. Die Bilder kannst Du dann direkt mit anderen teilen. Wichtig: Du musst die automatische Energiespar-Optimierung Deines Handys für die App deaktivieren, damit sie einwandfrei funktioniert.

Screen Capture: Schüttel mich!

Mit Screen Capture (Android) kannst Du entweder einen Overlay-Button drücken, um Deinen Bildschirm zu fotografieren. Du kannst Dein Smartphone aber auch einmal schütteln und schon hast Du einen Screenshot. Zudem stellt Dir die App diverse raffinierte Filter und Tools zur Seite, mit denen Du die Aufnahme verschönern und beschriften kannst.

Video: Youtube/Ankit Batra

Screenshot Leicht: Der Name ist Programm

Bildschirmfotos schnell und unproblematisch erstellen und direkt mit anderen teilen. Das hat sich Screenshot Leicht (Android) auf die Fahne geschrieben. Für die Aufnahme stehen Dir neun verschiedene Optionen zur Auswahl. Besonders praktisch: Wenn Du zum Beispiel Webseiten festhalten willst, deren Inhalt länger als Dein Display ist, dann aktivierst Du einfach eine Scroll-Funktion. Die App scrollt dann automatisch, macht mehrere Bildschirmfotos und setzt diese selbst zusammen. So kannst Du zum Beispiel sehr lange Text auf einem Bild festhalten. Die Aufnahme kannst Du dann mit verschiedenen Werkzeugen (Zeichenstifte, Emojis etc.) veredeln.

GigaCube

Screenshot touch: Mit integriertem Webbrowser

Auch Screenshot touch (Android) bietet gleich mehrere Möglichkeiten, um ein Bildschirmfoto zu erstellen, darunter Schütteln und ein Overlay-Icon. Du kannst auch Videos von Deinem Bildschirm machen sowie dank eines integrierten Webbrowsers den gesamten Bildlauf einer Webseite auf einen Screen bringen. Dreh-, Schneide-, Zeichen- und Stempel-Werkzeuge zählen ebenfalls zur Ausstattung. Du kannst auch festlegen, wo, in welcher Qualität und als was für ein Dateityp Du deine Screenshots ablegen möchtest. Bei Bedarf wählst Du mehrere Speicherordner aus, um Deine Screens entsprechend ihres Inhalts zu gruppieren.

Wer ist Dein Favorit unter den Screenshot-Apps? Oder fehlt die Anwendung Deiner Wahl? Schreibe uns dazu gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren