Mit iPhone und MacBook arbeiten
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Neue Files-App vereinfacht die Dateiverwaltung unter iOS 11

Apples Files-App will Dir unter iOS 11 den Umgang mit Deinen Dateien vere­in­fachen. Was Dir die App­lika­tion bietet und aus welchen Grün­den sich die Nutzung für Besitzer von iPads und iPhones auf jeden Fall lohnt, ver­rat­en wir Dir hier.

Gehörst Du auch zu den Anwen­dern, die ihre Dateien gle­ich auf mehreren Geräten able­gen? Dann weißt Du ver­mut­lich, wie unbe­quem das Hin- und Her­schieben von Doku­menten zwis­chen einzel­nen Endgeräten sein kann. Cloud-Lösun­gen wie Google Dri­ve oder Drop­box sind eine gute Möglichkeit, dieses Dilem­ma zu umge­hen. Apples All­round-Lösung ver­birgt sich in dem neuen mobilen Betrieb­ssys­tem iOS 11 – in Form der prak­tis­chen App Files.

Zulet­zt war im App Store bere­its ein Platzhal­ter von Apples nativem Dateiman­ag­er Files aufge­taucht, nur das Herun­ter­laden war noch nicht möglich. Möcht­est Du mit Files Deine Dateien ver­wal­ten, ist dafür iOS 11 die Grund­vo­raus­set­zung. Derzeit gibt es zwar nur die Beta-Ver­sion für Nutzer, der Launch des neuen Apple-Betrieb­ssys­tems ste­ht aber eben­falls unmit­tel­bar bevor.

Mehr Ordnung mit der einfachen Ordner-Erstellung

Mit Files kannst Du nicht nur auf das iCloud-Dri­ve zugreifen, son­dern auch andere Lösun­gen von Drit­tan­bi­etern mit ein­beziehen. Cloud-Ser­vices wie Drop­box und Co. lassen sich auf diese Weise vom iPhone aus noch leichter ans­teuern. Das Erstellen von neuen Ord­nern mit iPhone oder iPad ist zum Beispiel sehr sim­pel: Wenn Du über die App den gewün­scht­en Spe­icherort ans­teuerst, erscheint ein Plus-Icon, über das die neue Ablage völ­lig selb­sterk­lärend erstellt wer­den kann. Tippst Du eine Datei an und wis­cht anschließend nach unten, öffnet sich ein Aktions-Menü mit weit­eren Optio­nen.

Dateien per Drag & Drop in andere Apps verschieben

Rein optisch ähnelt Files dem Dateiman­ag­er Find­er auf Apples Desk­top-Sys­tem macOS. Wer sich damit schon ein wenig ausken­nt, dürfte mit der App also schnell ver­traut wer­den. Apple hat außer­dem angekündigt, dass das Drag & Drop-Prinzip unter iOS 11 eine noch größere Rolle spie­len soll. Ob Doku­mente, Bilder oder URLs – ein­mal angewählt, lassen sich die Inhalte mit einem ein­fachen Fin­ger­wisch ver­schieben. Files trägt seinen Teil zur Umset­zung dieser ein­fachen Organ­i­sa­tion­s­meth­ode bei.

Zusammenfassung

  • Files ist ein vorin­stal­liert­er Dateiman­ag­er für iOS 11.
  • Die Dateior­gan­i­sa­tion zwis­chen unter­schiedlichen Geräten wird damit ein­fach­er.
  • Mit Files kannst Du auch Drit­tan­bi­eter-Ser­vices wie Drop­box ans­teuern.
  • Per Drag & Drop ver­schieb­st Du Dateien zwis­chen Apps ganz leicht hin und her.

Freust Du Dich darauf, Files endlich nutzen zu kön­nen? Wie ver­wal­test Du Deine Dateien? Ver­rate uns die Antwort gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren