Das Logo der Messaging-App Snapchat.
© picture alliance/ZUMA Press/Andre M. Chang
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Konkurrenz für TikTok: Snapchat bringt Musik-Feature für Videos

Bei Snapchat kannst Du bald Musik zu Deinen Videos hinzufü­gen. Kommt Dir bekan­nt vor? Tik­Tok bietet das­selbe Fea­ture an. Auch Insta­gram ist inzwis­chen auf den Zug aufge­sprun­gen und ermöglicht es Dir, pop­uläre Lieder in Deine Sto­ries einzubauen.

Das neue Musik-Fea­ture soll im Herb­st 2020 zunächst für englis­chsprachige Nutzer freigeschal­tet wer­den, so Snapchat. Ent­deckst Du in der Mes­sag­ing-App dann ein mit Musik unter­legtes Video, kannst Du mit einem Swipe nach oben Titel und Kün­stler ein­se­hen. Zudem soll es einen Link zu Stream­ing­di­en­sten geben, mit denen Du Dir den voll­ständi­gen Track anhören kannst.

Der Musikkat­a­log von Snapchat soll zum Start Lieder von Warn­er Music, Uni­ver­sal Music und weit­eren großen Unternehmen enthal­ten. Wann die Funk­tion auch den deutschen Sprachraum erre­icht, ist bis­lang nicht bekan­nt.

Sowohl Snapchat als auch Tik­Tok sind im Social-Pass von Voda­fone enthal­ten!

Keine 1:1-Kopie von TikTok

Allerd­ings ist die Funk­tion wohl nicht als voll­ständi­ge Tik­Tok-Kopie gedacht: Es soll bis­lang wed­er einen Video-Feed mit Musik noch die Möglichkeit geben, andere Clips mit dem­sel­ben Track einzuse­hen. Bei­de Fea­tures sind wichtige Bestandteile von Tik­Tok.

Aktuell dro­ht der beliebten Video­plat­tform in den USA übri­gens das Aus: Die US-Regierung hat­te Tik­Tok auf­grund von Sicher­heits­be­denken ver­bi­eten wollen. Nun hat Microsoft aber bis zum 15. Sep­tem­ber Zeit, das US-Geschäft von Tik­Tok aufzukaufen. Soll­ten die Ver­hand­lun­gen scheit­ern, kön­nte die Zukun­ft für Tik­Tok düster ausse­hen. Allerd­ings ist unklar, inwiefern die US-Regierung in der Lage sein wird, den Video­di­enst voll­ständig zu ver­bi­eten.

Nutzt Du Snapchat noch? Wie find­est Du die Ankündi­gung, bald Musik in Deine Videos ein­bauen zu kön­nen? Wir freuen uns über Rück­mel­dung von Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren