Drei Telegram-Nutzer am Tisch
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Großes Telegram-Update bringt Umgebungssuche und vieles mehr

Ein neues Update für Telegram hievt die Ver­sion­snum­mer auf 5.8. Darin sind prak­tis­che neue Funk­tio­nen enthal­ten, die sich haupt­säch­lich um orts­basierte Fea­tures drehen, etwa eine Suche nach Nutzern in der Umge­bung. Das ist aber längst nicht alles.

Ab sofort benötigst Du keine Tele­fon­num­mer eines Nutzers mehr, wenn Du ihn zu Deinen Kon­tak­ten hinzufü­gen möcht­est. Ab Telegram-Ver­sion 5.8 geht das auch direkt im Chat: Über einen neuen But­ton lan­det die Per­son in Dein­er Liste mit Kon­tak­ten. Das Gegen­teil ist eben­falls möglich, sodass Du Chat-Part­ner direkt aus dem Dia­log her­aus mit einem Fin­ger­tipp blockst.

Personen in der Umgebung schnell zu den Kontakten hinzufügen

Neue Kon­tak­te lassen sich nicht nur über den Chat hinzufü­gen – es reicht, wenn sich Per­so­n­en in Dein­er unmit­tel­baren Umge­bung aufhal­ten. Über den Menüpunkt „Kon­tak­te | Leute in dein­er Nähe” öffnest Du eine Über­sicht­skarte, auf der Telegram-Nutzer auf­tauchen, die die Karte eben­falls geöffnet haben. Ide­al also, um auf ein­er Par­ty oder einem Fes­ti­val schnell mal die Kon­tak­tliste zu füllen. Num­mern aus­tauschen kön­nt Ihr dann später.

Soll­test Du zu viele Chats gle­ichzeit­ig laufen haben, dann hil­ft Dir eine über­ar­beit­ete Vorschau­funk­tion: Du kannst im Einzel­nen fes­tle­gen, zu welchen Chats Du eine Benachrich­ti­gung erhältst. Damit Du auch hier die Über­sicht behältst, bietet Telegram nun eine Such­funk­tion für Chats.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Erstelle lokale Gruppen

Auf der Umge­bungskarte tauchen übri­gens auch lokale Grup­pen auf, deren Grup­pen­chats öffentlich sind. Du selb­st kannst auch eine lokale Gruppe eröff­nen, sei es für Dein Lieblingsrestau­rant, Deine Men­sa oder Deine Nach­barschaft. Sollte Dir irgend­wann die Lust aufs Admin­is­tra­tor-Dasein verge­hen, kannst Du die von Dir erstellte lokale Gruppe auch einem Nach­fol­ger ver­ma­chen.

Die Änderun­gen gel­ten sowohl für iOS als auch für Android. Apple-exk­lu­siv ist hinge­gen die Möglichkeit, Siri-Kurzbe­fehle zu ver­wen­den, um einen Chat schnell zu öff­nen. Eine Theme-Vorschau ist eben­falls nur für iOS neu.

Hast Du Dir den Mes­sen­ger ger­ade erst herun­terge­laden? Wir führen Dich durch die ersten Schritte mit Telegram.

Hast Du die orts­basierten Funk­tio­nen schon aus­pro­biert? Wie zufrieden bist Du mit den Neuerun­gen? Schreib gerne eine Kom­men­tar mit Dein­er Mei­n­ung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren