Fasten-Apps: Mit diesen Anwendungen gelingt die Enthaltsamkeit

:

Fasten-Apps: Mit diesen Anwendungen gelingt die Enthaltsamkeit

Fasten ist ein ambitionierte Vorhaben und nicht gerade leicht zu realisieren, weshalb Fasten-Apps Dich dabei unterstützen, enthaltsam zu sein. Welche Anwendungen für die Unternehmung am besten geeignet sind, haben wir uns angeschaut und einige Empfehlungen herausgesucht.

BodyFast – Fasten mit einem individuellen Programm

Die kostenlose BodyFast-App hilft Dir, schnell und gesund intermittierend zu fasten. Ob Du nun gerade erst mit dem Fasten begonnen hast oder schon Erfahrung besitzt, die Anwendung ist für sämtliche Szenarien geeignet. Gegen eine kleine Gebühr erhältst Du ein individuell auf Dich abgestimmtes Programm, basierend auf Deinen getätigten Angaben. Die Fastenuhr begleitet Dich bei Deiner kulinarischen Abstinenz. Dein Körper lernt so, sich natürlich auf Hungerperioden einzustellen. Darüber hinaus bringt die Nutzung der Fasten-App noch weitere Vorteile mit sich. Die Anwendung hilft Dir zudem den Entgiftungsprozess voranzutreiben. Hier findest Du die Links zum Download für iOS und Android.

Bodyfast-App

Die BodyFast-App ist der Rolls Royce unter den Fasten-Apps.

Bild: Eigenkreation / Pixabay

Intervallfasten – Unterschiedliche Methoden zur Auswahl

Ein bisschen spartanischer kommt die Intervallfasten-App daher. Die Anwendung verspricht, dass Du nicht auf Dein Lieblingsessen verzichten musst und Deiner Gesundheit zudem noch etwas Gutes tust. Sie ist auf Anfänger zugeschnitten und unterstützt Dich beim oftmals schweren Einstieg ins Fasten. Du selbst entscheidest aber, welche Methode Du anwenden willst – 16:8, 17:7 oder 18:6. Um Dich wirklich optimal vorzubereiten, bekommst Du zunächst eine ausführliche Erklärung, was es mit dem Fasten auf sich hat und welche gesundheitlichen Vorteile es mit sich bringt. Bislang kannst Du die App allerdings nur für Android-Geräte herunterladen.

Intermittierendes Fasten

Intermittierendes Fasten ist eine Ernährungsform, bei der Du in einem bestimmten Rhythmus zwischen der normalen Nahrungsaufnahme und Fasten wechselst.

Intervallfasten – Das 14-Tage-Einsteigerprogramm

„Essen zur richtigen Zeit” heißt das Grundsatz bei dieser App (hier für iOS und Android herunterladen). Willst Du nicht nur effektiv abnehmen, sondern auch etwas für Deine Gesundheit tun, dann sollte diese App nicht fehlen. Sie erstellt Dir einen Essensplan für 14 Tage mit leckeren Gerichten. Dabei musst Du keine Kalorien zählen oder ähnliches, weil Dein Smartphone diese Aufgabe übernimmt. Zudem erhältst Du ein tägliches Coaching und Motivationshilfen, um nicht plötzlich dem Heißhunger zu verfallen. Um Dir selbst bewusst zu machen, was in Deinem Körper gerade vor sich geht, versorgt Dich die App mit vielfältigem Background-Wissen zum Thema Fasten.

Vodafone Red Unlimited

7 Wochen Ohne – Unterstützung von der Kirche

Jedes Jahr aufs neue laden die sieben Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern zu einer bewussteren und gesünderen Ernährung ein – die 7-Wochen-Ohne-App soll dabei unterstützend wirken. Sie kommt von der evangelischen Kirche und zielt nicht nur auf Fasten im Sinne des Nahrungsentzugs ab, nein, über sieben Wochen hilft sie Dir dabei, ein besserer Mensch zu werden. So bekommst Du jeden Tag einen kleinen Tipp, – beispielsweise „Ehrlich zueinander sein“ – der Dich dabei unterstützen soll. Die App kannst Du hier für iOS und Android gegen einen kleinen Obolus herunterladen.

Du willst Dich in der Fastenzeit mehr bewegen? Mit diesen Apps sollte das kein Problem sein.

Worauf würdest Du sieben Wochen lang nur ungern verzichten? Verrate es uns in einem Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren