Mann checkt die Instagram-App auf seinem Smartphone.
:

Die besten Umwelt-Apps für einen nachhaltigen Lifestyle

Welche Tiefkühlpiz­za kann guten Gewis­sens im Einkauf­sko­rb lan­den? Wie kannst Du unter­wegs Deinen ökol­o­gis­chen Fußab­druck verklein­ern? Und was steckt hin­ter den vie­len Bio- und Fair­trade-Labeln? Wer nach­haltiger leben möchte, bekommt auf seinem Smart­phone kom­pe­tente Rat­ge­ber in die Hand. Umwelt-Apps lot­sen Dich durch den Kon­sum-Dschun­gel und helfen Dir dabei, im All­t­ag umwelt­be­wusster zu han­deln.  

Mor­gens ein Kaf­fee aus dem Kapsel-Automat, Fer­tig-Lasagne in der Plas­tikschale und Orangen­saft aus dem Tetra-Pack… mit diesem Trott schadest Du auf Dauer nicht nur Dir, son­dern auch der Umwelt. Dabei kannst Du Deinen All­t­ag schon mit kleinen Schrit­ten und etwas Know-how deut­lich nach­haltiger gestal­ten. Grüne Rat­ge­ber auf Deinem Smart­phone weisen Dir beim Einkauf den Weg.

Produkt-Scan bei der Lebensmitteljagd

Das Ware­nange­bot im Super­markt lässt kaum noch Wün­sche offen. Doch damit Du jed­erzeit mit Kaki, Kakao und Kokos­milch ver­sorgt bist, sind auch rund um die Uhr Mil­lio­nen Flugzeuge, Schiffe und LKWs unter­wegs, die die Umwelt mit Schad­stof­fen belas­ten. Wenn Du beim Einkauf mehr über die Herkun­ft und Erzeu­gung der Pro­duk­te erfahren willst, liefern Apps wie Bar­coo, Label-Online oder der nach­haltige Warenko­rb weg­weisende Infos. Der Naturschutzbund (NABU) hat im Google- und Apple Store eben­falls einen Rat­ge­ber platziert, mit dem Du Bio- und Fair­trade-Label bess­er einord­nen kannst und weißt, bei welchen Pro­dukt-Siegeln Du ökol­o­gisch auf der sicheren Seite bist.

Regional, saisonal oder bio? Nachhaltig gut beraten

In der Obst- und Gemüseabteilung kannst Du schon mit etwas Basiswis­sen kli­mafre­undlichere Entschei­dun­gen tre­f­fen. Dafür ver­rät Dir der GrünZeit-Saisonkalen­der aus dem Apple- und Google Play-Store, welche heimis­chen Sorten zu welch­er Jahreszeit direkt vom Feld kom­men kön­nen. Ein nach­haltiger Lebensstil bedeutet aber nicht, dass Du Dich nur noch von Grünkost und Fal­lob­st ernähren musst. Was zählt, ist Klasse statt Masse. Mit den iOS- und Android-Apps von Such Dich Grün oder bio123 kannst Du Bio-Läden in Dein­er Nähe orten, um Deinen Kühlschrank mit Ange­boten aus tier­fre­undlich­er Hal­tung und nach­haltiger Pro­duk­tion zu füllen.

Apps für den Energiespar-Check

Umwelt­be­wusst han­deln kannst Du auch bei der Anschaf­fung neuer Tech­nik. Wer sich dabei nicht nur auf die aus­gewiesene Energieef­fizien­zk­lasse von Waschmas­chine, Fernse­her und Co. ver­lassen möchte, bekommt mit der Android- und iOS-App ecoGa­tor vor Ort eine zweite Mei­n­ung. Der Energiela­bel-Scan­ner und Stromkosten­rech­n­er ver­rat­en Dir, mit welchen Geräten Du tat­säch­lich Strom sparst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

 

Einen Überblick zu Deinen Strom-, Wass­er- und Heizen­ergiebe­darf ver­schafft Dir hinge­gen die EnergieCheck-App. Dafür tippst Du ein­fach die Zäh­ler­stände auf Deinem iPhone oder Android-Gerät ein und kannst mit dem „Stand­by­Check“ eben­falls Strom­fress­er in Deinem Haushalt auf­spüren.

Doch wie ste­ht es son­st so um Deine Klima­bi­lanz? Der kostenpflichtige CO2-Rech­n­er aus dem Apple Store berech­net anhand Dein­er Pro­fi­langaben eine per­sön­liche Schad­stoff-Bilanz und stellt den nack­ten Zahlen anschauliche Ver­gle­ich­swerte gegenüber. So erfährst Du zum Beispiel, wie lange Du auf Dein Auto verzicht­en müsstest, um die CO2-Menge auszu­gle­ichen, die bei der Pro­duk­tion Dein­er Früh­stücks-Corn­flakes anfällt.

Klimafreundlich unterwegs: Drahtesel und ÖPNV auf Abruf

Wenn Du Deinen ökol­o­gis­chen Fußab­druck verklein­ern möcht­est, bist Du mit den Beinen und öffentlichen Verkehrsmit­teln generell bess­er unter­wegs. Nicht nur Bus- und Zug-Tick­ets lassen sich mit­tler­weile bequem mit dem Smart­phone kaufen. Auch Miet­fahrräder kannst Du zum Beispiel mit der App von Call a Bike an über 50 Bahn-Sta­tio­nen aus­find­ig machen und nach der mobilen Buchung direkt aufs Bike umsat­teln. Ähn­lich ein­fach organ­isierst Du Dir mit der Android- oder iOS-App von nextbike ein Rad auf Pump. Und wer sich nicht abstram­peln möchte, kann sich kün­ftig auch einen smarten eRoller per App auslei­hen.

Mobile Manager für Sammelfahrten

Möcht­est Du mal nicht aufs Auto verzicht­en, sind Mit­fahrzen­tralen das umwelt­fre­undlichere Mit­tel der Mobil­ität. Bei kürz­eren All­t­agswe­gen bist Du zum Beispiel mit den Apps von flinc gut auf Zack. Ein­er der bekan­ntesten Mit­fahr-Man­agern ist nach wie vor BlaBlaCar. Der Anbi­eter stellt nicht nur eine Android- und iOS-App bere­it, son­dern peilt auch CO2-neu­trales Reisen an. Dafür ermit­telt ein Part­nerun­ternehmen den CO2-Ausstoß der Sam­melfahrten und gle­icht diesen durch die Förderung von Kli­maschutzpro­jek­ten aus.

Tauschen, teilen, testen: Umwelt-Apps für Öko-Champions

Umweltschutz ist ein ern­stes The­ma, aber keines, das Du nicht auch spielerisch ange­hen kannst. Die iOS-App EcoChal­lenge stellt Deine Nach­haltigkeit wöchentlich mit zwei neuen Auf­gaben auf die Probe. Wertvolle Tipps zum jew­eili­gen Wochen­the­ma gibt es oben­drauf – zum Beispiel im Umgang mit Plas­tik­müll.

Denn nach­haltig leben heißt auch, Ressourcen zu schützen. Dafür kannst Du nicht nur bei der Müll­tren­nung vieles richtig machen, son­dern auch beim „Recy­cling“ miss­glück­ter Einkäufe. Über Food­shar­ing-Apps wirst Du über­flüs­sige Lebens­mit­tel sin­nvoll los, während Du bei mobilen Tauschbörsen für Deine „alte“ Klam­otte ein tolles „neues“ Out­fit ergat­tern kannst.

Mit Deinem Smart­phone und dig­i­taler Unter­stützung kannst Du also tagtäglich einen kleinen Beitrag leis­ten, damit unser Plan­et auch für kün­ftige Gen­er­a­tio­nen ein gesun­der, lebenswert­er Ort ist.

Wie machst Du Dich im All­t­ag für die Umwelt stark? Schreib uns, in welchen Sit­u­a­tio­nen Du Dich vorzugsweise für die nach­haltigere Alter­na­tive entschei­dest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren