Mann mit Smartwatch am Handgelenk
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

Android Wear 2.0: Schicke Watch Faces für Dein Wearable

Besitzt Du auch eine der schick­en Smart­watch­es von Android? Genau wie bei ein­er klas­sis­chen Uhr fürs Handge­lenk kannst Du das Arm­band jed­erzeit aus­tauschen. Aber wusstest Du, dass Du auch das Zif­ferblatt indi­vidu­ell anpassen kannst? Das funk­tion­iert mit soge­nan­nten Watch Faces.

Hast Du heute mal Lust auf ein analoges Zif­ferblatt und möcht­est Deine Smart­watch wie eine echte Arm­ban­duhr ver­wen­den? Oder darf es auf dem Dis­play die Uhrzeit zusam­men mit der aktuellen Wet­ter­vorher­sage und Windgeschwindigkeit sein? Der Fan­tasie sind kaum Gren­zen geset­zt – dank indi­vidu­eller, herun­ter­lad­bar­er Watch Faces, mit denen Du Deine Android-Smart­watch per­son­al­isieren kannst.

Watch Face: Minimalistisch und elegant

Die App Watch Face von Stu­dio eXtreme ist zwar nicht kosten­los erhältlich, wartet dafür aber mit mehr als 20.000 Zif­ferblät­tern auf. Zudem kannst Du Dein ganz eigenes Zif­ferblatt kreieren, die Uhr mit Zitat­en und magis­chen Hin­ter­grün­den verzieren und mit inter­ak­tiv­en Funk­tio­nen ausstat­ten. Die App ist im Google Play Store zum Down­load erhältlich.

Watch Faces ändern Android
Video: YouTube/askabouttech

Text Watchface: Das Zifferblatt als Textkunstwerk

Du willst Dein Zif­ferblatt mal ganz anders gestal­ten? Das geht mit dem Text Watch­face. Die App zeigt die aktuelle Uhrzeit dadurch an, dass in ein­er Auflis­tung von Wörtern bes­timmte Textpas­sagen her­vorge­hoben wer­den. Du liest dort also zum Beispiel „Fünf vor Zwölf“ – allerd­ings auf Englisch, also „Five to twelve“. Aber das dürfte die meis­ten von Euch ja nicht abschreck­en.

1000+ Watch Faces: Ein Blick in die Natur

Die 1000+ Watch Faces-App ist auf bes­timmte The­men­felder spezial­isiert, ins­beson­dere aus dem Bere­ich Natur. Ganze 20 Kat­e­gorien ste­hen Dir zur Ver­fü­gung, darunter Vögel, Katzen, Hunde, Blu­men, beson­dere Anlässe und Musik. Es gibt sowohl analoge als auch dig­i­tale Zif­ferblät­ter.

Wear Face Collection: Von klassisch bis modern

Die Wear Face Col­lec­tion bietet eine bre­ite Auswahl an Zif­ferblät­tern. Es gibt Watch Faces im klas­sis­chen Stil, als Designuhr und für den Freizeit­bere­ich. Neben ein­er großen Auswahl an kosten­losen Zif­ferblät­tern kannst Du auch auf echte High­lights zugreifen, für die allerd­ings eine kleine Gebühr fäl­lig wird. Die App ist laut Her­stellerangaben nicht mit den ersten Sam­sung Gear-Mod­ellen kom­pat­i­bel.

Video: YouTube/ANDROIDPIT de

Ladies Watch Face: Für anspruchsvolle Damen

Der Design­er MaxB und der Entwick­ler Nico­las Baret sind für eine der ersten Kollek­tio­nen von Zif­ferblät­tern speziell für die Damen­welt ver­ant­wortlich. Die Watch Faces sind dabei inter­ak­tiv gestal­tet und bieten einen inte­gri­erten Wet­ter­bericht, eine Bat­ter­i­e­s­tand­sanzeige und Infor­ma­tio­nen über Datum und Uhrzeit.

InstaWeather for Android Wear: Das Wetter immer im Blick

Die Zif­ferblatt-App InstaWeath­er richtet sich speziell an diejeni­gen, die beson­ders detail­lierte Wet­ter­in­for­ma­tio­nen angezeigt bekom­men möcht­en. Zwei Radark­arten-Kom­bi­na­tio­nen ein­schließlich ein­er Satel­li­te­nan­sicht sind ver­füg­bar. Dazu kannst Du Dir ein soge­nan­ntes Meteogramm als Zif­ferblatt anzeigen lassen. Für Wet­ter­fa­natik­er und Hob­bymete­o­rolo­gen also genau das Richtige!

Zusammenfassung

Dadurch, dass Android-Smart­watch­es umfan­gre­ich per­son­al­isier­bar sind, hast Du eine riesige Auswahl an alter­na­tiv­en Zif­ferblät­tern. Einige sehen aus wie klas­sis­che Uhren, andere sind aufwendig ani­miert oder richt­en sich an bes­timmte Vor­lieben. Am besten, Du pro­bierst ein­fach mehrere der Apps aus. So kannst Du Dein Zif­ferblatt je nach Stim­mungslage oder passend zu Gehäuse und Arm­band Dein­er Uhr aus­tauschen.

Welch­es ist Dein Lieblings-Zif­ferblatt? Wie nutzt Du Deine Smart­watch im All­t­ag? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Titelbild: pexels/MOHI SYED

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren