Android-Screen-Recorder: Diese Apps filmen Deinen Bildschirm

Android-Screen-Recorder: Mit diesen Apps nimmst Du den Bildschirminhalt auf
Twitch: Dieser Streamer ist plötzlich die Nummer 1
Landwirt geht durch seine Felder, die mit der App gegen Pflanzenschäden überwacht werden
:

Android-Screen-Recorder: Diese Apps filmen Deinen Bildschirm

Bist Du auf der Suche nach einem Screen Recorder für Android? Dann haben wir hier eine kleine Auswahl für Dich zusammengestellt. Mit diesen Apps kannst Du unter anderem Gaming-Sessions auf Deinem Android-Smartphone aufnehmen oder YouTube-Tutorials erstellen. Viel Erfolg.

AZ Screen Recorder: Pause und Weiter

Der AZ Screen Recorder hat ein wirklich praktisches Feature. Wenn Du ein Video von Deinem Bildschirminhalt aufnimmst, kannst Du eine Aufnahme auch pausieren und wieder fortsetzen. Bei anderen Apps fehlt diese Möglichkeit meist. Die Funktion ist besonders nützlich, wenn Du Tutorial-Videos erstellst. Zum Sound: Du kannst auch das Mikrofon freischalten und Deinen Kommentar direkt mitaufnehmen. Die Grundfunktionen des AZ Screen Recorder sind kostenlos. Für zusätzliche Features ist ein Upgrade nötig.

Video: Youtube/AZ Screen Recorder

MNML Screen Recorder: Frei von Werbung

Die Anwendung bietet gegenüber vielen Konkurrenz-Apps einen großen Vorteil: Es gibt keine Werbeanzeigen, Paywalls oder Ähnliches. Allerdings steckt der MNML Screen Recorder noch in der Entwicklungsphase und könnte instabil laufen, heißt es im PlayStore. In unserem Testdurchlauf konnten wir aber keine Probleme feststellen.

Mobizen Screen Recorder: Hochwertige Clips

Einer der großen Nutzer-Favoriten ist der Mobizen Screen Recorder. Er ermöglicht Full-HD-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde und bietet einige Werkzeuge, mit denen Du Deinen Clip nach der Aufnahme bearbeiten kannst – vom Intro, über die Musik bis zum Outro.

Video: Youtube/Mobizen

ScreenCam Screen Recorder: Schön einfach

Die Gratis-Anwendung beschränkt sich auf das Wesentliche und bietet nicht so viele Erweiterungen wie andere. Dies sorgt aber auch für ein besonders einfaches Handling. Top: Der Verzicht gilt auch für Werbung. Dafür musst Du beim ScreenCam Screen Recorder auf einen Bild-in-Bild-Modus verzichten. Du kannst Dich also nicht via Frontkamera mit aufnehmen, was bei anderen Apps möglich ist.

Samsung Game Launcher: Vorinstalliert

Auf Deinem Samsung-Galaxy-Smartphone ist ein Game Launcher bereits vorinstalliert. Mit diesem kannst Du Deine Spiele-Sessions ebenfalls per Screenshot oder Video aufnehmen und noch viel mehr. Du musst ihn allerdings erst aktivieren. Wie das funktioniert, erklären wir Dir in einem Ratgeber.

Vodafone Red Unlimited

Google Play Games: Die offizielle Lösung

Wenn Du auf Apps von Drittanbietern verzichten möchtest, dürfte Google Play Games für Dich die ideale Lösung sein. Die integrierte App bietet immerhin die Option, dass Du Deine Spiele mit bis zu 720p aufnehmen kannst. Das ist nicht weltbewegend, als Standardlösung aber durchaus brauchbar.

RecMe Free Screen Recorder: Doppeltes Kamera-Overlay

Auch RecMe kann den Bildschirm Deines Android-Handys aufnehmen – in 1080p und mit bis zu 60 fps. Zudem gibt es für Pro-Nutzer ein Kamera-Overlay – sowohl für die Front- als auch die Hauptkamera. Eine interne Audio-Funktion kannst Du dagegen nur auf einem gerooteten Gerät nutzten.

Wenn Du Deinen Bildschirminhalt nicht als Video, sondern nur als Bild benötigst, kannst Du einen Screenshot erstellen. Sollte Dir die integrierte Funktion Deines Handys nicht gefallen, dann gibt es einige Apps, die eine Reihe an Bearbeitungsmöglichkeiten bieten. Dazu mehr in unserem Ratgeber. Wenn Du allgemein auf der Suche nach guten Apps bist: Dies sind offiziell die besten Android-Anwendungen und -Spiele 2019.

Welcher Android-Screen-Recorder ist Dein Favorit? Schreibe uns Deine Meinung gerne in einem Kommentar.

Foto: Eigenkreation/Unsplash (Andrej Lišakov)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren