Junges Paar nutzt Die With Me am Smartphone.
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: :

Akku leer? Die With Me bietet Chatspaß für iOS und Android

Die Akku-Anzeige Deines Smart­phones liegt nur noch bei 5 Prozent oder niedriger? Dann ist es Zeit für Die With Me: In der App kannst Du mit Lei­densgenossen chat­ten, deren Handy-Akku eben­falls fast „tot“ ist – bis zum bit­teren Ende.

Die orig­inelle Idee dahin­ter stammt vom Entwick­ler David Sur­prenant und dem Kün­stler Dries Depoorter, die die Chat-Anwen­dung gemein­sam auf den Markt gebracht haben. Sobald der Akku­s­tand Deines Smart­phones unter fünf Prozent liegt, kannst Du die App starten und einen User­na­men eingeben. Anschließend lan­d­est Du in einem Grup­pen­chat, in dem Du andere Nutzer mit dem­sel­ben Prob­lem triff­st – sodass ihr „gemein­sam im Cha­t­room ster­ben kön­nt“, wie die App-Mach­er es auf ihrer Web­site erk­lären.

Akku leer – Trost im Gruppenchat finden

Der aktuelle Akku­s­tand Deines Smart­phones wird kon­stant neben Deinem Chat-Namen angezeigt. Bist Du ger­ade allein im Grup­pen­chat unter­wegs, kannst Du Dir zumin­d­est alte Nachricht­en durch­le­sen und darin ein biss­chen Trost find­en. Auch eine eigene Mit­teilung kannst Du natür­lich hin­ter­lassen – für spätere Besuch­er. Da Du im Chat wed­er Fotos noch Videos ver­schick­en kannst und dieser einen schwarzem Hin­ter­grund hat, kön­nte der Akku zumin­d­est bei Geräten mit OLED-Dis­play ein wenig länger durch­hal­ten.

Video: YouTube / Dries Depoorter

Die With Me gibt es kostenpflichtig für Android und iOS

Die With Me ist kostenpflichtig und sowohl für Android- als auch iOS-Geräte ver­füg­bar. Ernst nehmen soll­test Du die App natür­lich nicht – dafür ist sie sehr unter­halt­sam. Wenn Du aber immer brav Dein Smart­phone auflädst, sobald es die 15-Prozent-Marke erre­icht, brauchst Du App nicht zu instal­lieren: Die With Me kannst Du in diesem Fall näm­lich nicht benutzen.

Wie find­est Du die Idee hin­ter Die With Me? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren