Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Instagram: So kannst du die Verbindung mit Facebook löschen

von

Nutzt Du auch Deinen Facebook-Account, um Dich bei Instagram einzuloggen? Keine Frage: Eine wirklich Zeit sparende Möglichkeit. Nutzt Du diese Funktion, kann es aber vorkommen, dass Deine Facebook-Beiträge in Instagram angezeigt werden und umgekehrt. Wir verraten Dir, wie Du die Verknüpfung der Dienste wieder aufheben kannst.

„Mit Facebook anmelden” ist ein praktisches Feature, wenn Du keine separaten Login-Daten für eine App vergeben und Dir merken willst. Allerdings bedeutet dieses Vorgehen zum Beispiel bei der Anmeldung in Instagram, dass die beiden Dienste Daten miteinander austauschen. Doch selbst wenn Du nachträglich Deinen Account mit Facebook verknüpft hast, kannst Du diese Verbindung wieder auflösen. Wir erklären, wie das funktioniert.

Das Vorgehen bei Facebook auf Deinem Smartphone (iOS und Android)

Um die Verknüpfung zwischen Facebook und Instagram auf einem Smartphone aufzuheben, gehst Du wie folgt vor. Rufe Facebook über Deinen Browser auf und tippe oben rechts auf die drei waagerechten Striche, um das Navigationsmenü zu öffnen. In der iOS-App findest Du das Symbol am unteren Bildschirmrand. Anschließend scrollst Du nach unten und tippst auf „Kontoeinstellungen”. In der App verbirgt sich diese Option hinter dem Unterpunkt „Einstellungen”. Im Anschluss tippst Du auf die Option „Apps”, wo Dir verschiedene Menüpunkte zum Thema „Apps und Webseiten” angezeigt werden. Für unser Anliegen sind die Punkte „Mit Facebook angemeldet” und im Anschluss „Instagram” von Interesse.

In dem darauf angezeigten Menü kannst Du verschiedene Einstellungen vornehmen. Beispielsweise kannst Du unter „Sichtbarkeit der App” festlegen, wer durch Instagram übermittelte Beiträge bei Facebook sehen kann. Außerdem siehst Du, welche Informationen an Instagram übermittelt wurden. Um lediglich die Zielgruppe von Instagram auf Facebook einzuschränken, tippe auf „Sichtbarkeit der App” und lege eine Zielgruppe fest. Wenn Du „Nur ich” wählst, können Deine Facebook-Freunde Deine neuen Instagram-Beiträge nicht mehr sehen.

Um die Verknüpfung mit Instagram komplett aufzuheben, tippst Du ganz unten links auf „App entfernen”. Hast Du bereits Beiträge bei Instagram veröffentlicht, die über Facebook geteilt wurden, kannst Du diese nachträglich löschen. Dafür kreuzt Du das entsprechende Kästchen an und sämtliche bereits über Instagram veröffentlichten Beiträge werden aus Deinem Facebook-Profil gelöscht. Lässt Du es leer, wird durch Tippen auf „Entfernen” lediglich die Verknüpfung der beiden Dienste aufgehoben und die App wird für Dich nicht mehr in Facebook angezeigt. Ältere, bereits veröffentlichte Beiträge, bleiben erhalten.

Diese Schritte sind in der Instagram-App notwendig

Hast Du diese Schritte befolgt, ist ein ähnliches Vorgehen bei Instagram gefragt. Rufe das soziale Netzwerk entweder über den Browser oder die entsprechende App auf. Dort tippst Du unten rechts auf das Symbol für Deinen persönlichen Bereich (ein stilisierter Kopf mit Schultern) und anschließend auf das Zahnradsymbol beziehungsweise auf die drei Punkte, um die Einstellungen zu öffnen.

Dort rufst Du den Menüpunkt „Verknüpfte Konten” auf und tippst anschließend auf „Facebook” und „Verknüpfung entfernen”. Dein Instagram-Konto funktioniert nun losgelöst von Facebook. Um ganz sicherzugehen, dass alles funktioniert hat, solltest Du beide Apps von Deinem Handy deinstallieren und neu herunterladen. Dadurch stellst Du sicher, dass auch lokal gespeicherte Daten entfernt werden.

So trennst Du Facebook und Instagram am PC oder Mac

Am PC oder Mac kannst Du die Verbindung zwischen den beiden Diensten ebenso zuverlässig entfernen. In Deinem Browser rufst Du die Facebook-Seite auf und loggst Dich wie gewohnt mit Deinen Zugangsdaten ein. Auf der Startseite klickst Du auf das kleine Dreieck rechts oben in der blauen Navigationsleiste und öffnest die „Einstellungen”. Dort findest Du auf der linken Seite den Menüpunkt „Apps”. Klickst Du diesen an, erscheint eine Übersicht mit Deinen verknüpften Apps.

Wenn Du mit dem Mauszeiger über eine der Apps fährst, werden rechts daneben ein Stift und ein Kreuz eingeblendet. Über das Stiftsymbol kannst Du die Berechtigungen für die App ändern. Klickst Du hingegen das Kreuz an, wird die Verknüpfung zwischen Facebook und der App aufgehoben, wenn Du den Vorgang bestätigst. Hast Du bereits Beiträge in Instagram gepostet, die auch über Facebook ausgespielt wurden, kannst Du über das Anklicken des entsprechenden Kästchens dafür sorgen, dass diese aus Deinem Facebook-Profil gelöscht werden. Anschließend klickst Du auf „Entfernen”, um die Verknüpfung aufzuheben.

Öffne nun ein neues Browserfenster und besuche Instagram. Dort müsstest Du die Aufforderung erhalten, Dich zu registrieren oder „Mit Facebook anzumelden”. Sofern weiterhin Dein Instagram-Profil erscheint, logge Dich zunächst aus dem Dienst aus. Das funktioniert über das Personen-Symbol und einen anschließenden Klick auf das Zahnrad neben Deinem Namen und den Unterpunkt „Abmelden”. Du solltest nun eine Aufforderung zur Registrierung beziehungsweise Anmeldung bekommen und Deine Konten sind voneinander getrennt.

Screenshot der App-Einstellungen unter Facebook

Bild: Facebook

Wie kann ich generell verhindern, dass Apps in meinem Namen auf Facebook posten?

Grundsätzlich kannst Du für alle Apps festlegen, welche Berechtigungen sie haben sollen. Selbst wenn eine App unbedingt die Berechtigung benötigt, in Deinem Namen zu posten, ist das kein Beinbruch. Du kannst die Zielgruppe für diese Beiträge auf „Nur ich” festlegen und so verhindern, dass jemand außer Dir die Postings sieht. Willst Du die volle Kontrolle über Deine Daten, solltest Du bei der Anmeldung in neuen Apps generell nicht „Mit Facebook anmelden” wählen. Stattdessen bietet es sich an, für jeden Dienst eigene Login-Daten anzugeben. Nur so kannst Du zuverlässig verhindern, dass die Dienste untereinander Daten austauschen.

Zusammenfassung:

  • Du kannst Dein Facebook-Profil ganz einfach von Deinem Instagram-Account trennen.
  • Auf dem Smartphone öffnest Du die Facebook-App oder die Facebook-Seite und rufst die Einstellungen auf.
  • Dort folgst Du dem Pfad „Apps | Apps und Webseiten | Mit Facebook angemeldet | Instagram”.
  • Über den Unterpunkt „App entfernen” kannst Du die Verbindung der beiden Dienste aufheben.
  • Anschließend loggst Du Dich in Deinen Instagram-Account ein, tippst auf den stilisierten Kopf und öffnest die Einstellungen über das Zahnradsymbol beziehungsweise das Drei-Punkte-Icon.
  • Über den Pfad „Verknüpfte Konten | Facebook | Verknüpfung entfernen” löst Du auch hier die Verbindung zu Facebook.
  • Um auch die lokal gespeicherten Daten zu entfernen, solltest Du außerdem beide Apps neu installieren.
  • Die Verbindung zwischen Facebook und Instagram kannst Du auch auf Deinem PC löschen.
  • Logge Dich dafür auf der Facebook-Seite ein und folge dem Pfad „Einstellungen | Apps”.
  • Per Klick auf das Kreuz, das neben dem Symbol der Instagram bei einem Mouseover eingeblendet wird, kannst Du die Verknüpfung der beiden Dienste ebenfalls aufheben.

 

Nutzt Du selbst die Möglichkeit, Dich „Mit Facebook anzumelden”? Was ist für Dich wichtiger – eine komfortable Anmeldung oder doch eher die volle Datenkontrolle? Schreib uns gerne einen Kommentar!

 

Titelbild: iStock / alexsl
Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×